Gibson les Paul Studio - Verarbeitung ?

...komplette Frage anzeigen Hals  - (Musik, Gitarre, gibson)

3 Antworten

Den Sattel kann man notfalls von einem Gitarrenbauer austauschen lassen,
sehe aber keinen grossen Mangel. Den Lackspritzer auf dem Bund kann man mit einem feinen Sandpapier entfernen.

Wenn die Gitarre ansonsten alle Erwartungen erfüllt, würde ich sie behalten.

Danke für die schnelle Antwort 😃😀🎸

0

Äh, du kaufst dir eine Gibson Les Paul und weißt nicht einmal, was ein Sattel ist?

Wieder einmal bin ich baff. Nun, wie dem auch sei:

Der gesamte Bereich auf dem Bild ist eine einzige Katastrophe. Die Sattelkerbe für die D-Saite ist offenbar falsch gefertigt, die Saite liegt ja kaum drin. Aber auch alle anderen Saiten haben kaum Führung, das ist völlig schlampig gemacht.

Ich würde das ganze Ding schleunigst dem Händler zurück bringen, mit einigen markigen Worten. Mir den Kaufpreis erstatten lassen und dann zu einem seriösen Händler gehen.

Und dir möchte ich ans Herz legen, dich vor einem Gitarrenkauf in das Thema "Konstruktion einer Gitarre" einzulesen, damit du ein bisschen besser Bescheid weißt.

Die Saiten selber liegen schon komplett in einer Kerbe. Kommt auf dem Bild glaube ich nicht so rüber. Werde später nochmal ein besseres machen. Aber auch dir vielen Dank für deine Antwort 

0
@BloodieX

Nein, die Saiten liegen da teils sogar geknickt auf/in dem (angemalten!) Sattel. Das ist völliger Murks. So einen Mist gibt es nicht mal bei billigen Harley Bentons oder Jack&Dannys. Der Sattel ist eine Katastrophe, so schlecht, dass ich die Gitarre als unbespielbar und somit als Schrott bezeichnen würde.

Das Griffbrett macht ebenfalls einen billigen Eindruck, wie auch das, was man von den Inlays sehen kann. Die sichtbare Schraube wirkt auch wie schon mehrfach benutzt und aus weichem Leichtmetall gemacht. Wie gesagt - was ich da auf dem Bild sehe, ist eine einzige Katastrophe.

0

Unten rechts der  fleck

 - (Musik, Gitarre, gibson)

Was möchtest Du wissen?