Gibs das Wireless piezokristall Lichschalteraufkleber?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sowas gibts schon fertig. Als Lichtschalter, einfach mitnehmen oder an die Wand kleben.

Mir ist nicht ganz klar, wo die 'Neuheit' liegen soll.

Zum 'Senden' benötigt man Energie. Die Energie kann man - richtigerweise - aus der Bewegung des Piezokristals ziehen.
Aber 'Bewegung' bedeutet eben, dass dieser 'Bewegungsspielraum' gegeben sein muss. Eine dünne Folie - auf einem festen Untergrund - kann man aber nicht bewegen, d.h. man braucht Aufbauhöhe. Um jetzt Beschädigungen zu vermeiden braucht das ganze einen Rahmen.

https://www.enocean.com/de/technology/

https://www.easyfit-solutions.com/de/easyfit-fuer-bluetooth-beleuchtungssysteme/

Im übrigen kann man die benötigte Energie auch z.B. aus Temperaturdifferenzen oder aus Vibrationen ziehen.
Das Fachgebiet nennt man 'Energy Harvesting'


Der Piezokristall kann nur eine Spannung erzeugen und keinen Schaltimpuls bereit stellen. Dazu benötigt er einen entsprechenden Druck und eine Wandlerschaltung.

Irgendwo benötigt man also eine

- Bewegungsmöglichkeit/Druck auf den Piezokristall
- eine Sendeschaltung, die aus dem Spannungsimpuls ein Schaltsignal erzeugt und sendet
- eine Empfangsschaltung an der Lampe

und das benötigt auch auf der Schalterseite Energie, also ohne Batterie wird das nichts.

daniel düsentrieb lässt grüßen, aber das perpetuum mobile ist leider ein physikalisches "no go"

Vielleicht im nächsten Jahrtausend.

Ich glaub das geht.

Was hast Du Dir da denn ausgedacht?

Ohne Energiezufuhr macht auch ein Piezokristall genau gar nichts.


Walum 09.08.2017, 10:02

Du musst nun den Kristall beschreiben - wieviel Output schafft der - Und den Schalter, den er auslösen soll.

0

Was möchtest Du wissen?