Gib in der vorgegebenen Einheit an?

 - (Schule, Mathe, Einheitenumrechnung)

4 Antworten

Gib mal Deine Lösungen an, ich teile Dir dann mit, ob sie richtig sind.

Wir sollen ja hier nicht Deine Aufgaben machen, davon hast Du gar nichts.

Ich zeige Dir an einem Beispiel, wie man am einfachsten solche Probleme löst.

Aufgabe a) Du multiplizierst die Ausgangsgröße 12 €/kg mit einem Faktor, der 1 ist, damit änderst Du nicht ihren Wert, das ist wichtig ! Diesen Faktor schreibst Du so, dass im Zähler die Einheit steht, die wegfallen soll und im Nenner die Einheit, die du haben willst. In diesem Beispiel also kg/t. Dieser Quotient ist aber noch nicht 1, wenn du aber den Faktor 1000 kg/1t wählst, ist dieser Quotient 1, da im Zähler und im Nenner die gleiche Masse steht. Mit diesem Faktor kannst Du nun die Ausgangsgröße multiplizieren ohne ihren Wert zu ändern, also

12 €/kg * 1000 kg/t, das unerwünschte kg kannst Du nun kürzen und da steht das Ergebnis 12 000 kg/t. Mit waagrechten Bruchstrichen wird es übersichtlicher.

Wenn Du das mal verstanden hast, kannst Du nach diesem Schema alle Einheiten schön mathematisch umrechnen und behältst dabei immer die Kontrolle.

Verbsserung : Ergebnis natürlich 12 000 €/t , das kg haben wir ja gekürzt.

0

naja, bin mir selbst nich sicher mit den Lösungen ^^

Außerdem hat er ja geschrieben das er die Lösungen schon hat und nur was zum vergleiochen braucht.

Dann soll er die Lösungen auch angeben.

0
@Drehteller

naja, bin mir selbst nich sicher mit den Lösungen ^^

Außerdem hat er ja geschrieben das er die Lösungen schon hat und nur was zum vergleiochen braucht.

Oups habe es versentlich oben geschrieben

0
@Super427

Der Fragesteller hat keine Reaktion gezeigt, der wollte nur die Lösungen haben. Wie weit er mit dieser Auffassung kommt, wird er schon noch erleben. Ich habe ihm ausführlich einen Weg gezeigt, wie man solche Probleme lösen kann. Das hat ihn nicht interessiert. Für keine der gegebenen Antworten hat er sich ein Danke abgerungen, typischer Schmarotzer, der nur andere ausnützen will, aber nicht einmal "Danke" sagen kann.

Das letzte Deiner drei Ergebnisse ist übrigens richtig.

0
@Drehteller

ja ups hab beim ersten ne 0 vergessen. beim zweiten wars eh eher geraten^^.

0

12 Euro/Kilo sind 1200Euro/ tonne

30 min / m2 = 50 h/dm2 (keine Garantie)

20 l/min sind 333,333 ml in der sekunde also 0,3333333 usw. l in der sekunde

Da hat er ja gar nichts davon. Er soll ja das selber rausfinden. Wenigstens hättest Du ihm angeben sollen, wie Du zu diesen Lösungen gekommen bist und zwar nicht mit dem linken Daumen, sondern auf eine nachprüfbare, mathematisch einwandfreie Weise.

Wobei ich jetzt mal annehme, dass er sich dafür überhaupt interessiert.

Ich würde mich schon dafür interessieren.

0

Was möchtest Du wissen?