Giardien Katze sind jetzt bei mir angekommen. Wie wirkt sich bei Menschen aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit aller Vorsicht würde ich sagen, dass du die Behandlung bei zuhause ambulant durchführen kannst.

Die Auswirkungen sind ähnliche wie bei Katzen und anderen Tieren, welche von den Parasiten befallen sind ... Durchfall mit all seinen Folgen und möglichen Nebenerscheinungen ...

Und genau wie bei den Tieren verhält es sich auch beim Menschen so, wenn dieser ein gut funktionierendes Immunsystem hat, und rechtzeitig behandelt wird, dann ist weiter nichts zu befürchten.

Eines ist wichtig: und das wird dir dein Arzt ebenfalls sagen:

Aufreichend trinken ... und dabei den Elektrolytenverlust auszugleichen

Der Arzt hat ein Buch gewälzt und dann hilfesuchend die Veterinärärztin angerufen. Da es mir heute deutlich besser geht. finde ich die Situation gestern amüsant. Aber meine Sorge gilt weiterhin den Miezen und ich hoffe sehr, daß wir die Parasiten hier loswerden.

0

Parasit Giardien: Von Katze auf Mensch übertragbar?

Hallo an alle! Ich habe vor 1 Monat eine kleinen Kater aufgenommen, habe beriets 2 Katzen. Nun wurde leider festgestellt, nachedem ich länger Durchfall bei ihm beobachtet habe, dass er Giardien hatte. Die Behandlung mit Panacur habe ich abgeschlossen, zum glück efolgreich, denn weitere 15 Tage den Katzen Tabletten einflössen und täglich Klos sauber machen hätte ich wirklich nciht überstanden. Jetzt habe ich eben mit Schrecken im I-net gelesen, dass diese Giardien auch auf Menschen gehen! Der Tierarzt hat mich darüber nicht informiert und ich weiß auch nicht wieklich ob das so schnell passiert. Trotzdem würde ich gerne wissen, was für symptomeder parasit bei menschen auslöst? Hat jemand ,,Erfahrung" damit? Danke im vorraus

...zur Frage

was könnte das sein und ist es bedenklich?

habe richtig oft ein starkes schwindelgefühl und oft ist es so als wehre die schwerkraft plötzlich gestiegen manchmal fehlt es mir sogar schwer nicht mein handy fallen zu lassen weil ich ein starkes schwächegefühl habe und als das nicht reicht habe ich recht oft nasenbluten (mitlerweile nicht mehr so oft) außerdem schwitze ich dan auch noch richtig heftig und kann sogar spüren wie es filießt. und ich habe manchmal mitig im brustkorb so ein komisches kriebelgefühl. einmal war das schwindelgefühl so stark das ich einfach am tag eingeschlafen bin. habe es außerdem schon seit langen und es wirt nicht besser. (meine mutter macht dan noch ein termin demnächst bei einem facharzt zu dem mich mein hausarzt geschickt hat)

...zur Frage

Wer zahlt den TA?

Hallo Mittierfreunde,

vorab, ich würde mich über jeden freuen, der unser ggf. entlaufenes Tier versorgen lässt.

Sachverhalt zu 1): Ich finde ein verletztes Tier (angefahrener Igel, Waschbär, humpelnde Ente usw) und meine, es müsse zum Tierarzt.

Meine eigenen Kosten (Transport, Zeit usw.) trage ich gern selbst, nur wer entlohnt die Tierarztpraxis, die auch Kosten hat (Zeit, Praxiskosten, Medikamente)?

Rechnen sie mit der Stadt, Tierschutzverein ab? Bin ich der auftraggeber und trage auch die Kosten?

Wenn dem so ist, was wenn ich die laut Tierarztes notwendige Behandlung ablehne? (Nicht meine Ente, essen darf ich sie auch nicht, CT m.M.n. unnötig)?

Sachverhalt zu 2):

Ich finde am straßenrand ein zu Tode gekommens Haustier (Katze überfahren) und möchte den Besitzern die Ungewissheit nehmen und ggf. den TA bitten, einen ggf. vorhanden Chip auszulösen.

Wer kümmert sich dann um die Entsorgung des Tieres? Kosten?

Nochmal, ich würde als Tierbesitzer selbstredend die Kosten erstatten, wenn jemand mein entlaufenes Tier findet und versorgen lässt....nur ist das sicher nicht von Jedermann zu verlangen, oder doch?

Ich danke euch

...zur Frage

Was tun mit Kranken Katzen aus Tierheim?

Hallo ihr seid meine letzte Hoffnung! Wir haben vor 3 Monaten zwei kleine Kätzchen aus dem Tierheim geholt. Leider haben sie von Anfang an Giardien! Wir haben jetzt schon 4 Behandlungen hinter uns und die sind immer noch nicht weg. :-( ich befürchte, dass die nie weggehen. Wer weiß wie lange die das schon vorher hatten...

Die beiden sind in einem Zimmer „eingesperrt“. Ich weiß nicht mehr weiter. Das ist doch kein Zustand - weder für die beiden noch für uns.

Was würdet ihr machen? Ich hatte schon mal überlegt die beiden ins Tierheim zurückzugeben damit sie dort in Quarantäne gesund werden können. Ich bekomme es zuhause nicht mehr hin.

Bitte keine blöden Sprüche sondern wirklich gute Tipps. Wie gesagt ich kümmere mich seit 3 Monaten aufopferungsvoll um die beiden!

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Meine 6-8 Woche alte Katze starb an Giardien Würmer. Mach mir schwere Vorwürfe...

Sonntag im Garten halb verhungert gefunden. Montag direkt zum Tierarzt. Stuhlprobe war Montag um 1 Uhr erst fertig, da sie immer drauf saß oder es flüssig war und verschmiert wurde. Dienstag um 5 Uhr war sie apathisch und vor der Arztpraxis hörte ihr Herz auf zu schlagen. Die Tier Ärztin meinte als sie optisch die Stuhlprobe sah, dass es Giardien waren.

Woran starb nun meine Katze, wenn sie Giardien hatte??! An den Wasserverlust durch den Durchfall von einem Tag?

Die Kombination aus Durchfall und Unterernährung (obwohl ich ihr essen gab und sie an einem Tag fit wirkte)?

Die Giardien zerfressen innerlich den Darm. Starb sie also plötzlich (1 Uhr fit, 5 Uhr Beginn des Langsamens Sterbens) durch die furchtbaren Schmerzen des entzündeten Darms?

Wie töten denn die Giardien das Tier? Ein Herz schlägt ja nicht ohne Grund auf zu schlagen.

Wenn die Katze schon länger Giardien hatte, gab es dann überhaupt eine Überlebenschance?

Hätte ich überhaupt ihr Leben retten können, auch wenn die Giardien im Endstation gewesen wären? (Durch Antibiotika, Tabletten für die Darmflora, Infusion gegen den Wasserentzug durch den Durchfall und eine Aufbauspritze). Denn sowas geht ja nicht von heute auf morgen weg.

Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

kollodiales Silber Giardien Katze

Hallo, wahrscheinlich gibt es hier schon Antworten - ich kenn mich aber nicht so aus und finde leider nichts... Also: Eine meiner 4 Katzen hat Giardien und ist gerade in der Tierklinik zur Infusion etc. Jetzt geht die Behandlung los zu hause (von allen Vieren). Ich würde gern koll. Silber nehmen. Meine Frage: Wo kaufe ich es und wie muss ich es dosieren? Und was kann ich noch tun (außer Hygiene, Hygiene, Hygiene...) Danke und viele Grüße hueppie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?