Ghosting - wie geht man damit um?

5 Antworten

Ich habe eine Fernbeziehung zu einem sehr lieben Menschen und er meldet sich, je nachdem wie stressig sein Job oder sein Tag ist, auch ab und zu 2-4 Tage nicht. Mal liest er die Nachrichten sofort, manchmal erst wenn er Zeit hat.

Die Antwort kommt dementsprechend auch mal sofort, mal nach Stunden, mal nach Tagen.

Das ist noch kein Ghosting. Ghosting ist, sich über einen längeren Zeitraum nicht nur tot zu stellen, sondern sich für den anderen unsichtbar zu machen.

Dennoch führen wir eine sehr gute Freundschaft. Wir telefonieren aber auch 1x die Woche und da stellt sich immer heraus, das viel Stress war.

-3 Möglichkeiten: du vergisst ihn

-Du rufst an und fragst, ob er Lust hat, dich zu treffen, wenn es dir keine Ruhe lässt

-Du schreibst ihm konkret, dass du wissen willst was los ist und bittest um ein Telefonat

Nur Schreiben... das wird auf Dauer nichts

Ghosting habe ich selbst in jungen Jahren erlebt. Eine Beziehung gehabt, er musste zur Weiterbildung ins Ausland und sollte nach 2 Monaten zurück kommen. Erst mailte er mir, dann wochenlang nicht mehr. Es war geplant, nach dem Kurs zusammen zu ziehen. Durch Arbeitskollegen erfuhr ich dann, dass er schon längst wieder hier war und mit jemand anders zusammen war.

Ich habe ihn mir in der Firma ans Telefon holen lassen und das am selben Nachmittag persönlich geklärt.

Bei Euch ist ja noch nicht viel passiert. Wenn es dich fertig macht, spreche mit ihm.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Vielen Dank für deine Antwort.

Naja, Ghosting ist es vermutlich keines noch - da ja erst eine Nachricht (aber für mich halt eine wichtige) unbeantwortet blieb.

Ich denke halt, wenn er mich gerne hat, würde er doch zumindest irgendetwas antworten?

Bin ja jetzt schon immer Schritte auf ihn zugegangen, und wenn ich ihn anrufe und er hebt den Hörer nicht ab, dann komm ich mir ja vor wie eine, die ihm total hinterherrennt...

Was hältst du davon, einfach mal gar nichts zu schreiben die nächsten 2-3 Wochen und dann neutral wieder auf ihn zuzugehen? Ich finde es halt wirklich anstandslos, auf so etwas gar nicht zu antworten - wer weiß, es kann sein, dass er in einer Woche o.Ä. tut, als wäre nie was gewesen.

Deine Geschichte ist wirklich schlimm, tut mir echt Leid, aber hast du das dann klären können?

0
@jolanda1992

Länger gewartet habe ich bei dem aktuellen Freund auch schon, mal kam überraschend früher ne Antwort, mal nichts, das war aber ganz zu Anfang, bevor wir uns regelmässig gesehen haben und intim wurden.

Wenn du es aushältst zu warten, dann versuche es... du schreibst nicht, was er so schreibt und antwortet, daraus kann man mehr ableiten als aus der Häufigkeit des Schreibens...

So kann man nicht einschätzen, ob von seiner Seite aus Gefühle da sind oder nicht 😊

Falls er kein Interesse hat, wird ihm deine Abwesenheit kaum auffallen, wenn doch, dann kann er es auch als Desinteresse auslegen. Deshalb ist wichtig, aus seinen Worten was herauszulesen.

Das Warten lassen kenne ich zu genüge. Ich finde es auch nicht nett, Männer ticken aber teils anders. Sogar manche Frauen würden dir sagen, dass sie nicht sofort auf Nachrichten antworten.

Ich finde das ganze Schreiben, Warten und Interpretieren anstrengend. Man deutet Motive hinein, die vielleicht anders sind. Deshalb rate ich dir, kläre es persönlich. Damit hast du direkt Klarheit und falls kein Interesse da ist oder das Telefonat verweigert wird, kannst du abschliessen und verplemperst nicht deine Lebenszeit.

Vielleicht ist er auch zurückhaltend und deine Pausen verwirren ihn. Ich halte nichts von Abwartespielen. Du bleibst immer ratlos zurück und interpretierst immer weiter. Beim nächsten Mal wieder... kürze es ab und teste live oder am Telefon sein Interesse. Mehr als ein Nein hast du nicht zu befürchten.

Bei mir damals...ich bin zu seinem Hotel gefahren, er konnte mich kaum ansehen. Wir hatten vorher den Zusammenzug geplant, er sagte, ich könne meine Wohnung schonmal kündigen (hatte ich aber nicht)...

Er bot an, dass wir noch Sex haben, obwohl ich wohl doch nicht ganz sein Fall war. Ich habe ihm eine geknallt und bin nach Hause gefahren. Damals war ich 29.

1
@Rosenmary

Lass es mich so sagen: wir sind beide überdurchschnittlich attraktiv, ich habe ihn im Internet kennengelernt und er war bei unseren Dates wirklich eher schüchtern.

Die ersten drei Dates gingen innerhalb von 2 Wochen von ihm aus (er ist dauernd im Ausland berufsbedingt - das waren die einzigen Tage, an denen er hier war).

Er hat immer wenn wir geschrieben haben sehr ausführlich geantwortet und mir von seinem Tag erzählt - hab dann auch mal gesagt, ob ihn das denn nervt und er meinte nur es freue ihn, wenn ich mich melde.

Viertes Date war vor ca. 2 Wochen, er hat für mich und Freunde gekocht - es war sehr komisch. Beim dritten Date geküsst - beim vierten Date (acht Wochen später, weil er dauernd weg war), hat er mir nur die Tür offen stehen gelassen und hat mich nicht an der Tür begrüßt ... Hätte schon gerne ein paar Minuten für uns gehabt.
Anstatt mich an der Tür zu begrüßen, rannte er einfach zuvor wieder in die Küche - ich stand dann allein im Eingangsbereich und musste dann halt zu allen rein. Sowas gehört für mich zum Anstand?

Als ich ihn am Schluss gefragt habe, ob er mich noch zum Bus begleitet, kam die Antwort: "Muss ich?"

Was mich aber am aller stutzigsten machte: er lud mich beim dritten Date zu sich nach Hause ein, "Film schauen". Von ihm ist nichts, aber wirklich gar nichts gekommen. Als ich gesagt habe: "Lass uns kuscheln", legte ich mich auf seine Brust - seinen Arm, der sich unter mir befand, liess er steif liegen. Er wollte kuscheln - konnte die Nähe aber irgendwie nicht zulassen.

Nach diesem vierten Date hat hat er irgendwie mal normal, mal komisch geantwortet... Und auf diese Frage jetzt nichts ... Was soll ich bloß daraus schließen?

Wow, dass er dir noch Sex anbietet ist SEHR dreist.

0
@jolanda1992

Ich hab mir mal deine anderen Fragen usw durchgelesen. Du verschreckt ihn mit den lustigen Mails, dem Veräppeln mit Sarkasmus und dem Zurückziehen.

Er fragt sich meiner Meinung nach, ob du es ernst meinst und Gefühle hast. Er sieht nur, dass du ihn mit Witzen veräppelst, statt ihn deine Zuneigung spüren zu lassen.

Er sagte dir bereits, dass er das nicht mag, also schnellstens weg mit Witzbildern, Mails von fremden Männern, Sarkasmus und Co.

Du hast ihn damit ins Schneckehaus getrieben, sagst ja selbst dass er sensibel ist. Er fragt sich, ob du ernstes Interesse hast oder nur ihn aufs Korn nimmst.

Jetzt sitzt er im Schneckenhaus und du überlegst ihn 2 Wochen zu ignorieren? Das wird für ihn ein Beweis sein, dass du kein Interesse hast.

Ich wiederhole nochmal: gehe auf ihn zu, sei lieb, zärtlich, lass alle Spötteleien usw weg. Sonst ist er weg.

Sag ihm was du fühlst. Jetzt.

Es ist schon 5 nach 12.

Überdurchschnittliche Attraktivität liegt übrigens im Auge des Betrachters.

1
@Rosenmary

Du bist super, ich danke dir, dass du dir sogar noch die anderen Fragen durchgelesen hast.

Denkst du wirklich? Aus dieser Perspektive habe ich es ja noch nie gesehen ... ich hab ihm aber nach unserem letzten Treffen ja geschrieben: "Hab mich echt auf dich gefreut aber siehst du mich nur als gute Freundin an? und dass ich ihn echt gerne mag und weiter kennenlernen will..." Ist denn das nicht Interessensbekundung genug?

Schwanke jetzt nämlich zwischen: "Er kauft mir die Gefühle nicht ab" bis hin zu dass er sich denkt "Wieso checkt die nicht, dass ich nix von ihr will, wenn ich mich eh nicht zurückmelde?"

Bin langsam am Anschlag und weiß nicht, was ich machen soll.

0

Antworten bedeutet nicht gleich Interesse, aber es ist immer ein Zeichen von Anstand. Wenn er nicht mal das hat, kannst du ihn mit ruhigen Gewissen abhaken.

Du triffst es so auf den Punkt - er hat oft schon mal nicht geantwortet und trotzdem wollte er mich sehen. Aber auf sowas nicht antworten?

0

Keine Antwort -> kein Interesse.

Vergessen und weiter machen. So läuft das halt im 21. Jahrhundert.

Wie lange lässt man eine Verabredung warten?

Vielleicht ist das keine große Sache, aber ich will es trotzdem loswerden. Ich habe mich heute mit einer Freundin verabredet. Dummerweise wurde ich aufgehalten und verspätete mich dadurch um 10 Minuten. Ich habe ihr sogar noch eine SMS geschrieben und die Verspätung angekündigt. Als ich ankam, war sie nicht mehr da. Später erhielt ich die Antwort "dass man sie nicht warten lässt". Normalerweise bin ich immer pünktlich wenn ich mich mit ihr treffe. Ich fand das total übertrieben, aber sie argumentierte, dass es unhöflich ist jemanden warten zu lassen. Bei 30 Minuten könnte ich das verstehen, aber es waren nur 10 Minuten.

Wie lange wartet ihr auf eine Verabredung? Gibt es bei euch ein time limit? Ich bin am überlegen, ob ihre Begründung gerechtfertig ist.

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe - Problem in der Beziehung?

Hallo zusammen, ich benötige dringenden Rat... Ein Mädchen und ich (m,16) haben schon länger geschrieben. Ich habe ihr dann heute gesagt, dass ich Gefühle für sie habe. Sie habe auch Gefühle für mich. Wir haben uns jetzt getroffen, um uns näher kennen zu lernen. Es lief alles super. Ich hatte vor die demnächst zu fragen, ob sie mit mir zusammen sein will. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie ja sagen würde, da mein Freund oft als Freunde mit ihr über alles redet.

Doch nun zum eigentlichen Problem: Mein bester Freund hat (te) auch mal Gefühle für dasselbe Mädchen. Da haben wir noch nicht geschrieben. Mein Freund hat sie dann gefragt, ob sie zusammen sein wollen und hat einen Korb von ihr bekommen. Er konnte gut damit abschließen und freut sich für und, dass wir jetzt gegenseitig Gefühle haben... Jetzt hat mein Freund mir aber geschrieben, dass er jetzt noch 6% für sie Gefühle hat. Er wolle damit nichts zwischen uns kaputt machen und freue sich riesig für uns. Dasselbe hat er dem Mädchen geschrieben und die hat darauf geantwortet dass sie jetzt Ruhe brauche um nachzudenken. Mein Freund hat ihr dann geschrieben, dass er sich auch aus ihrem Leben verpissen kann. Darauf kam keine Antwort und keine Nachricht mehr...

In dem Chatverlauf von ihr und mir hat sie mit dann nur komisch gute Nacht geschrieben, ohne Smileys( wie sonst immer) und so...

Nun schreibt mir mein bester Frrund, dass er Schuldgefühle hat , dass er unsere "Beziehung" kaputt gemacht hat... Ich habe ihm schon geschrieben, dass ich ihm kein bisschen böse bin und er keine Schuldgefühle haben muss... Nun wollen wir zu dritt morgen darüber sprechen.

Ich weiss nicht was ich machen soll... Bitte schreibt kein Scheiss sondern ehrliche Antworten, die mir was nutzen. Danke in vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?