gfs...wie 2 bekommen ohne präsentation?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

KEINS VON ALLEM 0%
Nummer 4 0%
Nummer 3 0%
Nummer 2 0%
Nummer 1 0%

2 Antworten

Zuerst einmal, ich antworte hier erstmals auf eine Frage. Ich antworte, weil ich viel mit Schülern zu tun habe und weil ich mich sehr über Lehrer ärgere, die ihre Schüler nicht wertschätzend behandeln. Ich arbeite als Praxisanleiter von Schulpraktikanten in einem Kindergarten und ich erlebe oft genau diese Sorgen der Schüler. Du bist mit Deiner Sorge nicht alleine. Vielen meiner Praktikanten hat in einer solchen Situation die Unterstützung der Klasse gut getan, Mut gemacht. Ich weiß, es kostet Überwindung, doch Du könntest ganz offen und ehrlich Deine Mitschülerinnen und Mitschüler um echte Hilfe bitten. Sag es ihnen, wie es Dir geht, wie verzweifelt Du bist. Es werden Dir sicher nicht alle ihre Hilfe anbieten, aber Du wirst ganz sicher einige finden, die auf Dich zu kommen, die mit Dir fühlen und bestimmt auch schon mit Dir gelitten haben. Eine Gfs ist eine große Herausforderung und ich kann das sehr gut verstehen, wie es Dir geht und wie Du Dich fühlst. Ich kann Dir die Angst hier nicht nehmen, ich kann mitfühlen und mitempfinden und das einzige was ich hier tun kann, ist es Dir ans Herz zu legen, das Du dir in der Klasse Verbündete suchst. Und das geht nur mit Offenheit Deinen Mitschülern gegenüber. Übe Deine Präsentation zuerst einmal für Dich, dann in einer kleinen Gruppe. Und wenn Du Deine Klasse hinter Dir stehen hast, werden Sie Dir in den wichtigen Momenten die Daumen drücken und an Deiner Seite sein.

Schreib mal, worum die gfs handeln soll? Darfst Du Dir das Thema aussuchen? Dann such Dir ein Thema aus, das Dir liegt, worin Du Dich sicher fühlst. Angst haben wir alle vor solchen Aufgaben. Was ich denke, was bei Dir wichtig ist. Versuche nicht den Lehrer zu überzeugen. Überzeuge Dich selbst davon, das Du es auch mit der Angst schaffen wirst. Es ist nur wichtig, das Du gut vorbereitet bist, das Deine Mitschüler vorbereitet sind und Dir zur Seite stehen und Dich vielleicht auch in der Not unterstützen. Da ist überhaupt nichts dabei, wenn die Klasse Dir hilft. Ganz im Gegenteil. Die gfs soll ja Deine Mitschüler interessieren und zur Mitarbeit anregen. Der Lehrer hat gegen eine ganze Klasse keine Chance. Und Du, Du schaffst das, auch mit der Angst, der Sprachlosigkeit, Und Du regst Dich jetzt mal nicht über den Lehrer auf. Steigere Dich da nicht rein. Der ist eben so wie er ist. Daran kannst Du nichts ändern. Du willst ihn ja nicht heiraten, also gehen seine Launen Dich gar nichts an. Der macht seinen Job, Du machst Deinen Job. Du hörst jetzt damit auf, ihn zu hassen. Lass ihn einfach los. Mach ihn unwichtig. Lass ihn einfach, kümmere Dich um Deine Sachen und akzeptiere ihn, so wie er ist. Akzeptiere ihn, so wie er ist, denn Du wünschst es Dir auch von ihm, so akzeptiert zu werden, wie Du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Arbeit invenstieren möchtest: Überlege dir einen aufmerksamkeitserregenden Einstieg, strukturiere deine Präsentation so, dass ihr leicht zu folgen ist und die Inhalte einfach und klar formuliert sind ( am besten aussagekräftige Bilder) und überlege welche Kernbotschaften du deinen Zuhören mitgeben willst.Dann übe übe übe übe und übe das halten. Schreib dir am PC in word ungefähr einen Text vor und geh mit dem die Präsentation 3x-4x durch. Dann nochmal komplett frei 2x-3x. Wenn das ergebnis passt kannst du dir zur Not auch noch Handzettel schreiben die du aber wahrscheinlich gar nicht brauchen wirst, da du zu jedem punkt schon vorher wissen wirst, was du vermitteln willst.

Und du musst selbst verstanden haben was du da gerade erzählst, sonst haben die Zuhörer keine Chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?