GFS über San Andreas Graben. Leitfrage?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst mal: Es ist kein Graben, sondern eine transversale Verwerfung (Transformstörung, Blattverschiebung).

Du könntest als Aufhänger das Erdbeben von San Francisco von 1906 nehmen und klären, wie es dazu kommen konnte. Und dann weiter fragen, ob so etwas heute wieder vorkommen könnte, welche Präventionsmaßnahmen versucht werden usw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?