GFS Thema: Bulimie oder magersucht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann mir vorstellen, dass Magersucht ein bisschen einfacher als Referatsthema ist, aber über Bulimie gibt es halt total viele falsche "Gerüchte", von daher ist das sicher auch sehr interessant...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm Bulimie.

Gerade weil es eine weniger bekannte (anerkannte) Krankheit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du dich für eines entscheiden? Besteht nicht die Chance beide im Vergleich zu machen. Es gibt viele die das über einen Kamm scheren. Und denken es sei das selbe, bzw glauben viele, dass Magersüchtige eben brechen. Beide zusammen fände ich am besten

Ansonsten würde ich Bulimie nehmen. Ist zwar ein wenig schwierig er. Es ist mehr tabu als magersucht. Die Medien sind voll mit magersucht, aber kaum einer spricht über bulimie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also beides sind Essstörungen.

Entweder übergeben oder gar nicht essen (Anorexie nervosa).

Ich glaub ich würde über Anorexie blablablan, is nicht so eklig.

Ich nehme an die Psychologie dahinter ist dir bekannt sowie die offiziellen zahlen dazu? Naja das würde ich halt alles erwähnen, kurz und prägnant. 10 Minuten oder so.

Alles Gute noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides gute Themen. Ich würde über Magersucht halten, da dieses Thema sehr aktuell ist. Außerdem bezeichnen viele Leute dünne Menschen als magersüchtig, obwohl diese Essstörung nicht allein von der Figur abhängig ist. Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bulimie* sorry 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?