GFK Marktforschung, seriös und kostenlos?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

GfK ist ein seriöses Unternehmen mit Sitz in Nürnberg.

Gesellschaft für Konsumforschung -- Die Teilnahme ist kostenlos

danke für den stern, katzenmami

0

Hier habe ich dann mal was darüber


Die GfK SE mit Sitz in Nürnberg ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut; derzeit weltweit die Nummer vier der Branche und im mehrheitlichen Besitz (57 %) des GfK-Vereins.[2]

Das Unternehmen erhebt unter anderem die Einschaltquoten für das Fernsehen in der Bundesrepublik Deutschland. Die Gemeinde Haßloch dient als durchschnittlicher Ort als Testmarkt für das Instrument GfK BehaviorScan, mit dem vor allem die Wirkung von Fernsehwerbung untersucht und die Neueinführung von Produkten simuliert wird.


http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaftf%C3%BCrKonsumforschung

WIe viel Geld/ Gutscheine kriegt man da ungefähr und was muss man eig. da machen .. klamotten bewerten ? (so wie ich's jetzt verstanden habe ) :P

0

WIe viel Geld/ Gutscheine kriegt man da ungefähr und was muss man eig. da machen .. klamotten bewerten ? (so wie ich's jetzt verstanden habe ) :P

0

Ich wäre bei der gfk mehr als vorsichtig. Man bekommt von der gfk eine Einladung worauf man neben Alter und Geschlecht auch Handynummer und Adresse angeben muss. Nachdem man alles bestätigt hat, bekommt man die Nachricht, dass man trotz Einladung nicht zur Zielgruppe gehört. Seitdem erhalte ich häufig Werbeanrufe. Für mich sieht das sehr nach Erschleichen und Verkaufen von Adressen aus als nach einer seriösen Umfrage.

Zur Ergänzung: Die GfK wirklich seriös. Interessant für viele Teilnehmer können vor allem die Browser Plug-In´s sein. D.h. man lädt sich einen Plug-In runter, mit dem die GfK registriert, auf welchen Seiten man surft, welche Werbung man ansieht, aber auch ggf. die Werbung unterdrücken kann und statt dessen Werbung platziert, die sie untersuchen wollen. Als Teilnehmer muss man quasi nix machen als so weiter surfen wie bisher. Wenn die Inhalte zu peinlich werden, dann kann man auch mal das Plug-In temporär ausschalten. Wie das entlohnt wird, weiss ich nicht (arbeite meistens nur mit den Ergebnissen). Die Daten werden auf jeden Fall nur anonymisiert weitergegeben. In der Marktforschung selbst interessieren individuelle Daten nur wenig, im Marketing sieht das anders aus, die arbeiten aber eher mit Cookies oder Facebook-Daten.

Die Teilnahme ist auf jeden Fall kostenlos. Seit einiger Zeit scanne ich in auch Heimarbeit Produkte für die Marktforschungsunternehmen Nielsen und die GFK. Somit entscheide ich mit meinen Einkäufen stellvertretend für Tausende von Haushalten, ob ein Produkt gut ankommt und stelle somit eine wichtige Entscheidungshilfe für Handel und Industrie dar.

Wenn man als TeilnehmerIn ausgewählt wird, erhält man von dem Marktforschungsinstitut vollkommen gratis einen Handscanner, mit welchem man seine Einkäufe scannt und kostenfrei über das Internet an das Insititut übermittelt. Die Daten werden natürlich anonym behandelt. Das „Scannen“ übernimmt neuerdings mein 5-jähriger Sohn und ist hellauf begeistert. Mein kleine Tochter hat in dem Scanner ein neues Spielzeug entdeckt und benutzt ihn zum „Kaufladenspielen“. Erfahrungsberichte findet man auch im Forum Hier gehts zum Forum für bezahlte Umfragen und Produkttests

Allerdings sind die Prämien beim "Konkurrenten" Nielsen um einiges wertvoller als bei der GFK.

Was möchtest Du wissen?