GEZ zahlen, trotz Hartz 4?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

sie muss es bezahlen, h4 empfänger sind nur befreit, wenn sie den antrag auf befreiung auch stellen, ansonsten müssen sie zahlen

die GEZ lässt auch im allgemeinen da nicht mit sich reden und besteht auf die kohle...

ich mein, würd ich auch, warum auf geld verzichten

ParTyBuNNy 15.06.2011, 12:46

ja aber wenn sie doch jetzt die hartz 4 bescheide sendet dann müsste sie es doch nicht zahlen weil sie dann befreit wäre odeR? sie hatte ja die ganze zeit auch kein radio tv

0
gerd1011 15.06.2011, 12:48
@ParTyBuNNy

die Beantragung muß aber vorher erfolgen und ist jetzt für die Vergangenheit zu spät.

0
Souchon 15.06.2011, 12:53
@gerd1011

ja eben, sie ist ab antragstellung befreit, nicht rückwirkend....

0

Für die Zeit, in der sie keinen Fernseher/kein Radio hatte, muss sie auch nichts nachbezahlen (war nur Radio bzw. Computer vorhanden, dann ist die Gebühr niedriger). Ich würde da schriftlich Widerspruch einlegen. Dann müsste die GEZ erst mal beweisen, dass ein Gerät vorhanden war (bei Internetanschluss kann jedoch die Radio-Gebühr nachverlangt werden, und das kriegen sie höchstwahrscheinlich heraus). Sie sollte sagen, dass ihr Ex beim Auszug alles mitgenommen hat.

Eine nachträgliche Befreiung wegen Hartz IV gibt es dagegen nicht. Es macht also keinen Sinn, die Bescheide hinzuschicken.

helmutgerke 15.06.2011, 21:38

Die GEZ muß nichts beweisen!

Schon GEZahlt? Ja bin ich denn BLÖD?

0
Claud18 15.06.2011, 22:10
@helmutgerke

Das wäre mir neu, dass sie jeden zur Zahlung verdonnern kann, der gar keine Geräte hat. Das kommt erst 2013 mit der Haushaltsabgabe. Normalerweise meldet man seine Geräte an und zahlt dann, nicht umgekehrt.

0

die gez schickt auch nach ablauf einen folgeantrag wenn sie den nicht ausfüllt und den schein der arge zurück schickt ist das echt selber schuld sie MUSS zahlen macht sies nicht geht die gez vor gericht und bekommt dann noch mehr kohle . hinterher ist immer zu spät wie immer im leben

Da gibt es keine Möglichkeit die Sache zu umgehen, weil der Antrag nicht abgeschickt wurde, und das muss sein, weil Antragspflichtig

Hallo „ParTyBuNNy“

Dumm gelaufen – deine Freundin versäumte die bereits vorgefertigten Befreiungsanträge die den Bewilligungsbescheiden vom Jobcenter beigefügt sind, an die GEZ weiterzuleiten. Es bringt wirklich nun nichts, dort im Rückwärtsgang hinzuweisen, man habe kein TV-gerät.

Ohne irgendwelche großen „Blahblah-schreiben“ suche für den relevanten Zeitraum die GEZ-Unterlage vom Jobcenter und schicke alle dorthin. Vielleicht ist auch einmal die GEZ kulant und erkennt auch die für zurückliegende Zeiträume an. Allerdings einen Rechtsanspruch besteht nicht.

von welcher zeit ab??? als der Ex ausgezogen ist???

Grundsetzlich muss sie einen Antrag bei der GEZ stellen und einen Nachweis hin schicken das Sie Harz4 bezieht also in die bemessungsgrenze fällt.

Hat sie das nicht gemacht muss sie es nachzahlen.

Diesen Antrag muss sie immer wieder erneuern. Sobald das Harz 4 Geld ausläuft glaube das ist dann alle drei oder sechs Monaten so.

Sie wird aber rechtzeitig angeschrieben das wieder ein neuer Antrag fällig ist..

Auf der Iseite von der Gez sind die Anträge zum runterladen bereitgestellt.

Im Endeffekt ist sie selbst Schuld, wenn sie die Bescheide nicht hingeschickt hat. Was sie versuchen kann ist, einen Widerspruch zum Nachzahlungsbescheid schreiben, und die Bescheide anfügen. Einen Versuch ist es wert.

Aber die sind nicht verantwortlich für ihre versäumnisse. auch wenn sie keinen Fernseher etc hatte, hätte sie es ihnen mitteilen müssen.

Alg2 Bezieher sind nicht Grundsätzlich GEZ befreit sondern nur wenn sie sich befreien lassen, hat sie das bisher nicht bei der GEZ beantragt hat sie Pech gehabt.

ParTyBuNNy 15.06.2011, 12:44

sie hatte es beantragt,doch sie hatte die ganze zeit ja kein radio tv.als ihr ex auszog.

seit 1.9. wohnt sie mit ihrem neuen zusammen da hatte sie das zwar aber dachte er hat das beantragt aber nun erfuhr sie das es nicht so ist

0

Hallo du musst dir vom Amt einen Antrag auf befreiung holen und den vom amt bestätigen lassen und an die GEZ schicken Befreiung gilt ab antrag stellung.

man wird nicht automatisch frei gestellt man muss schon den Antrag mit Harz 4 unterlagen rechtzeitig hin schicken.

beste Grüße Jörg

Wen man in einer Wohngemeinschaft lebt müssen da eigentlich beide die GEZ bezahlen oder nur einer???

Ist ja eine Ehe ähnliche beziehung.

Sie hätte es aber trotzdem melden gemüsst.

Kann es sein das bei euch einer von der GEZ vor der Tür stand???

ParTyBuNNy 15.06.2011, 18:12

nee da stand keiner. einmal war mal ein gerichtsvollzieher dort awa wehe was weiß sie ncith,der stand aber nur im flur

0
Claud18 15.06.2011, 18:40
@ParTyBuNNy

Wenn nur ein Fernseher da ist, den alle nutzen, muss auch nur einer bezahlt werden.Hat jeder seinen eigenen, muss jeder bezahlen.Eine WG oder eheähnliche Gemeinschaft ist leider keine Familie, wo nur ein Gerät angemeldet werden muss.

0
taggekkos78 16.06.2011, 12:44
@Claud18

Bist du dir da ganz sicher???

Ich muss ja nicht um bedingt heiraten um eine Familie zu haben.

Bei einigen Ämter wie die Arge sehen dich ja auch schon als eine Eheähnliche gemeinschaft an wenn du mit dein PArtner zusammen Lebst.

So weit ich das schon mit bekommen habe sind viele deswegen schon vors Gericht gegangen.

0
Claud18 16.06.2011, 21:59
@taggekkos78

Bei der Wohngemeinschaft ja. Denn das stand in den Merkblättern, die einem Antrag auf Gebührenbefreiung beiliegen.

Bei der Familie bin ich jetzt doch ein bisschen unsicher geworden, da ich das Merkblatt nicht mehr finde. Soweit ich weiß, müssen jedoch erwachsene Kinder mit eigenem Einkommen ihre Geräte anmelden.

Und was die unverheirateten Paare angeht: Wenn du eine Leistung beziehen willst, wirst du wie ein Ehepaar behandelt. Sollst du etwas zahlen, dann wie zwei Singles. Es wird überall die Variante genommen, die dich schlechter stellt. Warum sollte die GEZ da eine Ausnahme machen?

0

Was möchtest Du wissen?