GEZ zahlen als Auszubildender?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du brauchst niemanden von der GEZ in deine Wohnung lassen.Das war schon mal ein Fehler,dass du das gemacht hast.Bei der GEZ kannst du lesen,ob du Befreiung hast.Es muss bei der GEZ etwas schief gelaufen sein.Ein Rat noch am Rande:Bei deinem Einkommen solltest du Befreiung bei der Krankenkasse beantragen.

http://www.gez.de/gebuehren/gebuehrenbefreiung/index_ger.html

von der Gez kommt auch niemand zu einem nach Hause! wo kann man bei der Gez lesen, ob er eine Befreiung hat??? na ja was nur Sinn macht ist dein Rat mit der Krankenkasse, der rest ist Mülltonnen reif...

0

Was für Ausgaben du hast Interesiert leider niemanden Zahlen musst du Trotzdem , nur eventuell kannst du dich davon befrein in dem zu zum Rathaus gehst und dich erkundigst, frgae nach bereiungsantrag fürs GEZ .
Viel erfolg

der Beauftragte hat Dich zwar ein wenig 'hinters Licht gefuehrt', aber nichts Falsches getan. Die Aussage, dass Du anmelden musst, ist richtig. aber um die Befreiung - sofern moeglich - musst Du Dich selbst kuemmern. Wer die Voraussetzungen erfuellt (eigener Haushalt, eigene Rundfunkgeraete, eigenes Einkommen oberhalb des Sozialhilfesatzes) ist anmelde- und gebuehrenpflichtig. Ich finde das bei AZuBis wie Dir etwas ungerecht: der BAFoeG-Student kriegt zwar auch nicht viel Geld zum leben, hat aber doch deutlich mehr und kann sich befreien lassen, der AZuBi nicht. Erhaeltst Du noch BAB oder ist das vorbei?

Schau mal auf der HP der GEZ unter Stichwort Befreiung, was geht, vielleicht findest Du noch einen Ansatz.

Nein BaB bekomme ich nicht, da mein "Vater" halt zu viel verdient. Und wie gesagt, die Unterhaltsklage ist erst angelaufen :/

Danke :)

0
@CaptainMaggot

mir faellt noch Wohngeld ein, frag mal Deine Stadtverwaltung. Und vielleicht gibt's eine Hilfe auf Darlehensbasis, bis die Klage durch ist. In solchen Einzelfaellen bzw. Haertefaellen lohnt es sich manchmal, mit den Behoerden hartnaeckig zu reden, vlt. auch mit dem jeweiligen Abteilungs- oder gar Dienststellenleiter, um eine Einzelentscheidung zur Hilfe herbeizufuehren - schwieriges Unterfangen, aber nicht unmoeglich. Da koennten dann irgendwelche Sachleistungen herausspringen, wie z.B. Einkaufsgutscheine, Heizkostenzuschuss, aufstockendes Hartz-IV, etc. etc.

Viel Erfolg

0

also Azubi musst du GEZ bezahlen. ERster Fehler war, dass du den Mann reingelassen hast, das musst du nämlich icht. Frage beim Amt nach ob du eine Befreiung bekommt. Ansonsten musst du dsas Formular ausfüllen und bezahlen

wenn du alleine lebst, bei dem einkommen, hast du schon mal bei der arge antrag gestellt? wenn du von jobcenter geld bekommst, dann ist da immer ein befreiungsantrag mit dabei,bei dem bewilligungsbescheid!!! und in zukunft, solche menschen nicht mehr in die wohnung lassen.

Bei so viel unwissenden Menschen wird man nur alt und grau... Also lieber CaptainMaggot, was der Beauftragter dir gesagt hat ist nicht falsch und die Anmeldebestätigung mit der geforderten Summe von 17,98 € ist auch richtig, denn du hast die Anmeldung im August durchgeführt und somit bist du verpflichtet den vollen Monat die Gebühren zu zahlen, selbst wenn du dich am 31.8. angemeldet hättest.. also muss du diese leider Gottes bezahlen.. Die Befreiung hast du hoffentlich auch im August gestellt, denn du wirst immer zum folge Monat von den Gebühren befreit.. also eine rückwirkende Befreiung gibt es nicht.. Wenn du die Voraussetzungen erfüllst, dann wirst du wohl möglich ab September befreit... Hoffe ich für dich.. Asonsten hast du nix falsch gemacht und der Beauftragter auch nicht.. Und ich hoffe er hat deine Unterlagen rechtzeitig der Gez geschickt.. alles Gute :-)

schau bitte auf der seite der gez dort steht, wann man zahlen muss.

ich glaube ab 400 oder 440 euro im monat, die man verdient und zwar brutto.

im übrigen sollte man bei gezleuten vorsichtig sein, wie du gemerkt hats und nichst unterschreiben oder ausfüllen

Google mal "gez-gebührenbefreiung", punkt 5 dieser Site betrifft erstmal deine Situation.

Wenn du dort keine rechtliche Grundlage findest, versuch es mal mit** Stundung**.

http://www.rundfunkgebuehrenbefreiung.de/old/doku1.html

was soll denn da gestundet werden? da sind doch noch keine 'Altlasten' angefallen?

0

schreib einfach dahin, dass du die Geräte wieder abgeschafft hast und nun keine mehr hast. Du bist denen nicht zur Auskunft verpflichtet. Du musst die auch nicht rein lassen. Wenn es klingelt würde ich einfach, wenn An ist, TV/ Radio lautlos machen.

Wimmel die deppen an der Tür ab.

Normalerweise müsstest du zahlen.

Falsch deine Aussage, denn zur Auskunft ist er verpflichtet (RGebStV) gelesen)???? Also sorry aber wenn ich keine Ahnung hätte, sogar dann würde ich deinen Rat nicht folgen.. Denn der besteht nur aus Unsinn...:-(

0

für azubis gibts auch keine Befreiung, nicht mal für jeden Arbeitslosen.

Wenn jemand mehr fragen hat, schreibt mich an, kenne den Rundfunkgebührenstaatvertrag wie mein rechtes nasenloch!!!

Fehler: du hast den typ hereingelassen. sollte man nie machen. Was die sagen spielt auch keine rolle, da die Läufer von den rundfunkgebührenanstallten sind und nicht direkt von der GEZ, die haben oft keine Ahnung.

Du bist doch Ahnungslos

0
@Androctonus

Warum. Die Leute die von Tür zu Tür gehen arbeiten soweit ich weiß auf Provision und rein lassen muss man die nicht. Die haben kein Recht dazu

0
@Androctonus

also das ist dein einziger Kommentar dazu?...WOW

Ich weiß wovon ich Rede. Aber du kannst uns alle ja mal gerne aufklären!!!

0
@psYkodellic

ist die Honorierung auf Provisionsbasis denn irgendwie minderwertig? Oder ist deren Aufgabe jetzt irgendwie weniger verbindlich? Gilt das Gesetz bei denen nur halb so viel? Willst Du lieber hoehere Rundfunkgebuehren bezahlen, damit diese Leute ein festes Gehalt bekommen koennen? Schau Dich einmal um, wer alles erfolgsabhaengig bezahlt wird, das ist die Mehrzahl der arbeitenden Menschen....

0

vielleicht hast Du den Rundfunkgebuehrenstaatsvertrag ja mal von Hand abgeschrieben, aber Ahnung hast Du wirklich keine. Die GEZ hat keinen Aussendienst, die Beauftragten kommen IMMER von der jeweiligen Landesrundfunkanstalt. Und diese Sender, das sind die, die das Programm machen, fuer die sind die Gebuehren bestimmt; und die schicken auch die Beauftragten raus zur Kontrolle und ggf. Anmeldung. Und was die sagen, ist schon verbindlich, auch wenn der eine oder andere einmal etwas uebertreibt, aber das gibt's ja nicht nur bei denen, sondern ueberall, wo Menschen arbeiten.

Die GEZ arbeitet fuer die Sender, sie ist von den oeffentlich-rechtlichen Sendern gegruendet worden zum Zweck der An-, Ab- und Ummeldung der Rundfunkteilnehmer, zum Bearbeiten von Befreiungen und zum Inkasso der Rundfunkgebuehren, die sie dann an die Sender abfuehrt. Die GEZ hat keine Rechtsform und keine Rechtsfaehigkeit, sie trifft also keine eigenen Entscheidungen, sondern ist nur ausfuehrendes Organ, wenn man so will, ist sie nur eine ausgelagerte Abteilung der Sender.

0
@gangsterjaeger

naja, und du hast meinen Text nicht gelesen. Ich habe doch extra geschrieben, dass die Prüfer eben nicht von der GEZ kommen, sondern von den Rundfunkanstallten. Die Prüfer nehmen die Daten auf und leiten diese weiter an die GEZ. und die GEZ handelt dann laut dem Rundfunkgebührenstaatsvertrag und meldet demnentsprechend an.

Dennoch brauch man den Prüfer nicht reinlassen, geschweigedenn mit dem reden.

jag du mal lieber weiter Gangster

0
@Ahnungslos83

jetzt hast Du zwar ein paar richtige Details genannt, aber nicht alle: wenn die Polizei etwas von Dir will, weil die Staatsanwaltschaft das fordert, dann kannst Du die Polizei ja auch nicht wieder wegsachicken und der Staatsanwalt sagen, sie solle den Job selbst tun.

Die Beauftragten handeln im Namen und Auftrag der Sender, die sind Dein verbindlicher Ansprechpartner, denen gegenueber bist Du genauso auskunftspflichtig wie dem Sender selbst. Dass Du sie nicht reinlassen musst, ist zwar richtig, aber die verpflichtende Auskunft kannst Du ja auch an der Tuer erteilen - wenn es Dir nicht zu peinlich ist, im Angesicht Deiner Nachbarn beim Schwarzsehen erwischt zu werden ....

0
@Ahnungslos83

noch etwas: die Beauftragten - die 'Pruefer' - handeln im Namen und Auftrag der Sender, die GEZ handelt ebenfalls im Namen und Auftrag der Sender, nicht umgekehrt. Du bist dem Sender verpflichtet, also seinen Beauftragten, und natuerlich auch der GEZ, aber Du willst die Beteiligten nur gegeneinander ausspielen, um Dich aus der Affaere zu ziehen.

Wer den Rundfunkgebuehrenstaatsvertrag lesen kann, ... und wer ihn nur abschreibt ...

0

warum schaust du nicht auf der seite der gez nach, wer befreit werden kann? ich glaube aber, das sind fast nur sozialhilfe-omis im pflegeheim http://www.gez.de/

Was möchtest Du wissen?