GEZ und Kontopfändung

7 Antworten

Ich sehe da keine rechtliche Grundlage, sondern Betrug und Rechtsbeugung. 

Für mich ist die Macht des Betrugsservice ein klarer Beweis dafür, dass unser Rechtsstaat schon länger schleifen gegangen ist oder nie bestand. Da kann man doch sagen: Hier wird Widerstand zur Pflicht.

Deshalb dieser Link – ich bin dabei: http://rundfunkbeitragsklage.de/info/


Wenn ein entsprechender Titel vorliegt, dann ja. Die Kontopfändung führt aber dann ein Gerichtsvollzieher für die GEZ durch, die GEZ selbst darf nicht pfänden.

dazu müssen sie erstmal beweisen können in welchem zeitraum du welche geräte zum empfang bereit gehalten hast und das dürfte schwierig werden. kanns mir ned vorstellen

Was möchtest Du wissen?