GEZ (Rundfunkbeitrag) Befreiung: Muss ich mir Kopien beglaubigen lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange Ihr keine aufstockendenden Leistungen nach SGB II oder BAB erhaltet bekommt Ihr keine Befreiung. Liegt Euer Einkommen in einer Höhe, dass Ihr zwar etwas mehr als Hartz 4 verdient, aber weniger als Hartz4 + Rundfunkgebühren ausmachen würden, dann müßte dies das JC bestätigen.

Motto jeder Bürger der keine Sozialleistungen bezieht, bezahlt Rundfunkgebühren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst entweder die Originale der Bescheide beilegen,wovon ich abraten würde,oder Kopien beglaubigen lassen,das können auch Pfarrämter machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst keine Befreiung wegen geringen Einkommens bekommen. Die Zusendung von Einkommensnachweisen hat daher gar keinen Zweck.

Eine Befreiung gibt es nur beim Bezug staatlicher Sozialleistungen, z. B. in eurem Fall von Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungs-förderungsgesetz. Wenn du aber darüber eine Bescheinigung bekommst, reicht die Zusendung einer einfachen Kopie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?