GEZ nicht vom Konto abbuchen lassen?

14 Antworten

Der Rundfunkbeitrag ist ein Bestandteil der Solidargemeinschaft.

Somit zahlt jeder Haushalt, damit alle Bürger die Möglichkeit haben, die Programme zu schauen.

Wer das nicht sehen möchte, muss das auch nicht. Aber er zahlt für alle anderen mit.

Statt dir die Arbeit zu machen mit Überweisungen, lass es doch vom Konto abbuchen. Die bekommen das Geld so oder so.

wollte fragen ob es eine Möglichkeit gibt die GEZ Gebühren nicht zu
zahlen? Da ich diese Sender nie schaue und auch kein Radio höre.

Die Rundfunkgebühr gilt auch für sog. "neuartige Empfangsgeräte" wie Computer und Smartphone. Eins davon nutzt Du ja auf jeden Fall, sonst könntest Du ja hier nicht schreiben.

Es verhält sich mit der Rundfunkgebühr wie mit Deiner Krankenversicherung: selbst wenn Du nie zum Arzt gehst, musst Du sie zahlen.

Außerdem möchte ich nicht das es vom Konto abgebucht wird, kann man zur Not den Betrag auch bar bezahlen ?

Ja - Du kannst Dir Rechnungen schicken lassen und dann mit Bargeld zur Bank gehen und die Zahlung anweisen.

Die Rundfunkgebühr gilt seit 2013 für jeden Haushalt und ist nicht an das Vorhandensein von Empfangsgeräten geknüpft.

0

Es ist nun mal so, dass die gesetzlichen Rundfunkgebühren pro Haushalt zu entrichten sind und das unabhängig davon, ob ein Empfangsgerät vorhanden ist oder nicht. Wenn kein gesetzlicher Befreiungsgrund vorliegt, wirst du nicht drum herum kommen. Eine Überweisung anstatt Lastschrift wird sicher möglich sein, eine Barzahlung eher nicht.

Was möchtest Du wissen?