GEZ-Nachzahlung, trotz Befreiungsbescheid?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hier geht es für die Nutzungszeit v o r der Befreiung-also bezahlen. Du kannst ja einen Ratenzahlplan anbieten- vergiß aber nicht, welchen monatlichen Verdienst/Einkommen du hast -anzugeben. Bitte nicht nur anrufen bei der GEZ, sondern unbedingt schriftlich den Ratenzahlungsantrag per Post oder Fax übermitteln! Die Ratenhöhe sollte nicht zu niedrig sein-diese sollte der Einkommenverhältnisse entsprechen...

Es zählt das Datum ab deiner Antragstellung auf Befreiung,du hättest deinen Antrag gleich nach Ausbildungsbeginn stellen müssen,

SamSam93 26.12.2013, 08:24

aber ich bin doch erst im Mai 2013 eingezogen. o.o ich weiß ja im Aug. 12 nicht, dass ich im Mai 13 umziehe und ab 1.1.13man sich anmelden muss bzw, Antrag stellen muss.

0
Tina1985 26.12.2013, 11:55
@SamSam93

Du musst dich aber erst anmelden! Eine Befreiung von der Gebühr kann ja nur erfolgen, wenn du angemeldet bist. Du hättest dich also zum Umzugsdatum anmelden müssen und dann einen Befreiungsantrag stellen müssen.

0

So wie Du es schilderst, müsstest Du wohl eigentlich nur ab Mai nachzahlen - daran kämst Du nicht vorbei - aber der Forderung ab Januar solltest Du widersprechen und vielleicht eine Kopie Deiner Meldebestätigung beilegen.

Was solltest Du da machen können? Du bist für jenen besagten Zeitraum befreit. Davor warst Du eben nicht befreit. Schuldest Du denen also noch Geld aus der Zeit davor, steht denen das auch rechtmäßig zu.

Hast du denn in dem Zeitraum vom 01.01.2013-01.05 .2013 noch bei deinen Eltern gewohnt oder auch alleine? Wenn du bei den Eltern gelebt hast, haben sie doch die Gebühr bezahlt.

Es geht ja um die Zeit in der du nicht befreit (01.01.13 - 01.07.13) warst. Denke mal das du das bezahlen musst.

Hast du für den Zeitraum in 2012 einen Antrag auf Befreiung gestellt? Wenn nicht, wirst du zahlen müssen.

Du kannst aber eine Ratenzahlung vereinbaren. Einfach dort mal anrufen ...

SamSam93 26.12.2013, 08:23

Ich bin im Mai 2013 in meiner Wohnung gezogen. Vorab musste ich keine GEZ Gebühren zahlen. Nachdem ich das Schreiben erhalten hatte, hatte ich auch sofort den BAB-Bescheid an die GEZ geschickt. Ich meine, meine Ausbildung mache ich seit 2012. Das würden die doch daraus auch erkennen. Und wenn ich erst im Mai in die Wohnung ziehe, warum soll ich seit Januar zahlen?

0

Nochmal hinschreiben. Es geht um Dein Geld und achte in Zukunft besser auf die Details.

Schick den einfach ne Kopie von der Befreiung und gut ist oder fax es und ruf danach an ob es angekommen ist. Der Abzockverein geht immer wieder neue Wege.

Was möchtest Du wissen?