GEZ Mahnung nachträglich unwirksam?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit der GEZ.

Das halte ich für ein Gerücht, da es die GEZ seit dem 01.01.2013 nicht mehr gibt. Meinst du den Beitragsservice?

Nun die Frage - Wenn ich mich jetzt bei denen melde und sage, dass mein
Mann für unseren Haushalt bezahlt, bin ich dann raus aus der Nummer?

Wenn bei den Briefen kein Bescheid dabei war, der mittlerweile Bestandskraft hat, wäre das der Fall. Kopf in den Sand ist selten die beste Vorgehensweise.

Finden die mich überhaupt unter meinem neuen Namen?

Die gleichen regelmäßig ihre Listen mit dem Einwohnermeldeamt ab. Früher oder später also ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Rundfunktbeitrag muss nur einmal pro Haushalt bezahlt werden. Sofern dein Mann den bereits bezahlt, so teile es denen mit. Am besten gleich die Heiratsurkunde oder sonstigen Nachweis deines neuen Nachnamens mitsenden und bitte auch die Rundfunknummer deines Mannes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilaaastern
31.01.2016, 14:17

Nehmen die dann die Mahnung zurück? 

0

Du musst denen deinen Meldenachweis schicken, damit die wissen, seit wann du mit dem Zahler zusammenlebst und seine Beitragsnummer dazu. Dann wird die Forderung zurückgenommen.

Schuldenstress kann man meist vermeiden, wenn man sich rechtzeitig kümmert. (und z.B. hier nachfragt ;-) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilaaastern
31.01.2016, 15:37

Ja ich weiß es war nicht sonderlich intelligent.. Trotzdem danke! 

0

es gibt keine gez, seit januar 2013 nicht mehr. natürlich ist die mahnung wirksam - dabei hilft es auch nicht das du post nicht mehr öffnest. du machst die dinge nur schlimmer damit.

einzige möglichkeit ist also: schreibe dem beitragsservice das bereits ein anderer den beitrag zahlt und du bittest um abmeldung. beitragsnummer und name, fertig.

wo also ist dien problem? wenn du panik hast verantwortung zu übernehmen, dann bitte um  einen gesetzlichen betreuer, der die verantwortung übernimmt. was sind das für dumme fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
31.01.2016, 15:28

Nun sei mal nicht so streng - sie hat ja nun schon Hilfe (hoffe ich)  ;-)

1
Kommentar von Lilaaastern
31.01.2016, 15:38

Bis auf den letzten Absatz und die unterschwellige Verurteilung- Danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?