GEZ-Gebühren bei einem Sterbefall

4 Antworten

Nein. Auch im Sterbefall muss man sich an die Kündigungsfristen halten. Besonders bei der GEZ. Die kassieren, wenn ein Gerät vorhanden ist - egal ob man wirklich fernsieht oder nicht.

ja, bekommt man eigentlich wieder, allerdings viel SPaß mit den trotteln von der GEZ, bis die GEld wiedergeben kann das dauern, wenn überhaupt

5

das ist ja das schlimme, wenns ums geld einziehen geht klappt das in 0,nix - aber wenn es um änderungen geht dann gute nacht

0
25
@funny2k

ja, da sist aber überall so Telekom Strom und halt auch GEZ

0

Wieso? Das Fernsehgerät geht ja in den Besitz der Erben über und dann müssen die, sofern bislang keines zum Empfang vorrätig gehalten wurde, ab diesem Moment zahlen.

Frage nicht lange, kündige mit dem entsprechenden Formular bei der GEZ. Zuviel bezahlt Gebühren werden zurückerstattet. Ggf. erfolgt die Abrechnung jedoch nicht tageweise sondern monatsweise.

5

naja, wieso soll der erbe 2x gez zahlen 1x ist schon zuviel ;-) ist schon gekündigt würde mich nur interessieren ob ein toter (markaber aber wahr) für 3 montate zahlen muss wenn er nix mehr hat.

0
5
@funny2k

sorry, jetzt ist der groschen gefallen. wenn der erbe bisher kein gerät hatte, muss erzahlen.

0

12 Monate zuviel GEZ nach Todesfall gezahlt: Wird alles komplett erstattet?

Es wurden nach einem Todesfall bei der GEZ 12 Monate zuviel an Rundfunkgebühren gezahlt. Ich hatte alle Unterlagen eingereicht, nur hat man es leider versäumt, das Konto zu kündigen.

Kann ich mir Hoffnung machen, dass die zuviel gezahlten Gebühren komplett erstattet werden?

...zur Frage

GEZ Befreiung zurückverlangen nach Schwerbehindertenausweis?

GEZ Befreiung zurückverlangen nach Schwerbehindertenausweis ??

Hallo und schönen Guten Abend ;)

Ich habe nun vor paar tagen meinen Schwerbehindertenausweis mit 90% erhalten. Ich hatte es im April 2010 beantragt.

Nun steht der Datum fest seit ich den Antrag gesteltl hatte auf dem Ausweiss habe allerdings ja schon GEZ gebühren alle vergangene Monaten bezahlt.

Kann man die Gebühren nach der Behinderung zurückverlangen?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen---

Vielen Lieben Dank

Merkzeichen stehen (G/B/RF)

...zur Frage

Muss er GEZ Gebühren bezahleb?

Er ist 68 Jahre alt und bekommt eine Rente, die gerade so für ihn und seine Frau ausreicht. Ca 1.200 Euro für zwei Personen. Die Frau 62 Jahre bekommt keine Rente (war immer nur Hausfrau gewesen). 

1) Müssen die beiden GEZ Gebühren bezahlen? 

2) was passiert, wenn die sich weigern bzw. gar nicht auf die Schreiben reagieren? Beide halten sich gelegentlich für ein halbes Jahr im Ausland auf. Wohnen dann bei ihrem Sohn mietfrei, der im Ausland lebt. 

PS: Ich kenne einen, der arbeiten geht und seit über 20 Jahren keine GEZ -Gebühren zahl! Schlimm?

...zur Frage

GEZ - Gebühren. Muss ein Rentner, der Wohngeld bezieht GEZ Gebühren zahlen?

Hallo,

mein Großvater bezieht Rente, da diese aber sehr niedrig ist, bezieht er noch Wohngeld, trotz des niedrigen Einkommens muss er vierteljährlich 55,- Euro GEZ Gebühren zahlen. Muss er diese zahlen? Kann er eine Befreiung bekommen.

Vielen Dank im Voraus

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?