GEZ Erstanmeldung?

4 Antworten

Die Sache ist ganz einfach: Du meldest dich jetzt an. Dann bekommst du eine Beitragsnummer zugeteilt. Erst wenn du die hast, antwortet deine Freundin und teilt mit, dass sie mit dir in einer Wohnung zusammen wohnt. Dabei soll sie unbedingt deine Beitragsnummer angeben. Dann muss sie, da du ja bereits für die Wohnung den Rundfunkbeitrag zahlst, selbst nicht zahlen.

würd ich nicht zahlen .. ich selbst habe auch noch NIE gezahlt..

es kamen immer mahnungen.. bis ca 600€ .. dann kam nix.. dann wieder eine mahnung über 17, irgendwas .. dann hat es sich wieder getapelt bis 600 .. dann wieder kurz nix.. dann wieder von vorne bei 17, irgendwas..

leute die das zahlen sind selbst schuld

Und irgendwann kommt dann der Gerichtsvollzieher oder ein Vollziehungsbeamter ...

0
@PatrickLassan

nope.. wie gesagt.. ich sollte eigentlich seit 1999 zahlen.. bisher gezahlt .. nix :) .. weder einen gerichtsvollzieher noch sonstwen jemals gesehen.. mittlerweile habe ich schon seit gefühlten 6 jahren nix mehr von denen gehört

0
@PatrickLassan

nope.. ich kenne nur wenige die zahlen..meine oma z.B. .. alle anderen zahlen ganz einfach nicht.. und noch nie habe ich gehört, dass dort irgendwie geld eingetrieben wurde

0

Wenn sie doch schon ein Beitragskonto hat, dann zahlt sie doch schon ihren Beitrag an die Verbrecherorganisation.
Pro Wohnung muss 1 mal bezahlt werden, egal wie viele da wohnen.

*Bin mal gespannt, wann die Verbrecher das zu ihrem Gunsten ändern*

*Bin mal gespannt, wann die Verbrecher das zu ihrem Gunsten ändern*

Dass der Rundfunkbeitrag aufgrund eines Staatsvertrags zwischen den Budnesländer erhoben wird, den weder der Beitragsservice noch die Landesrundfunkanstalten ändern kann.

PS: Ein wenig mehr Sachlichkeit und die Vermeidung von Verbalinjurien ('Verbrecherorganisation') würde übrigens nicht schaden.

0
@PatrickLassan

wieso sollte man die wahrheit verbiegen..  es hat es gesagt wie es ist.. das ist eine bande von verbrechern! .. ich war mal bei so einer ZDF-produktion dabei.. was die da an geldern verballern FÜR NIX UND WIEDER NIX.. das ist einfach nur widerlich

0
@nervenbuendelx

Das ist nicht die 'Wahrheit', das ist Stammtischgeschwätz.Auch wenn du es für die Wahrheit hältst, kann man sich etwas anders ausdrücken.

Und nein, ich arbeite nicht beim Beitragsservice.  Mich nervt es nur, wie sich einige Leute hier wegen eines Beitrags aufführen, der sie nicht mal 60 Cent am Tag kostet.

0
@PatrickLassan

Weil ich z.B. mein TV Gerät im Monat für allerhöchstens 1 Stunde nutze und dafür alle 3 Monate 54 € zahlen muss.
Wäre ungefähr vergleichbar, wenn ich 500 Meter mit dem Taxi fahren würde und dafür 100 € zahlen müsste.

0
@Ballerburg

Das ist dennoch kein Grund, derartige Begriffe zu benutzen, wie du es in deiner Antwort getan hast.

0

Was soll man tun, wenn der Beitragsservice (GEZ) die Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes fordert?

Meine Eltern, bereits seit über 50 Jahren verheiratet und gemeinsam lebend, zahlten bislang immer die Gebühr über das Beitragskonto, dass auf meinen Vater läuft. Im September hat meine Mutter ein Schreiben erhalten mit einer Aufstellung für offene Beiträge. Einen Kontostand vom 02.04.2015 mit 502,96€ und zusätzlich 105,-€ für den Zeitraum 05.2015-10.2015. Daraufhin habe ich über deren hp einen Einspruch eingelegt und darauf verwiesen, dass die Gebühren bereits bezahlt und das Beitragskonto auf meinen Vater läuft. Meine Mutter hat nun erneut Post erhalten, man hätte sie zum Monat 09.2015 abgemeldet und sie möge eine Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes innerhalb 4 Wochen vorlegen, dann würde geprüft werden, ob eine rückwirkende Abmeldung möglich ist. Im gleichen Brief wurde die Forderung in Höhe von 590,46€ aufgeführt. Die Meldebescheinigung können wir besorgen, aber gibt es Erfahrung bzgl. dieser rückwirkenden Abmeldung und natürlich dieser Forderungen? Müssen wir uns einen Anwalt nehmen? Wäre für Tipps und Erfahrungen dankbar

...zur Frage

Muss ich zahlen?! ARD ZDF DEUTSCHLANDRADIO?!

Hey...

Ich bin vor kurzem umgezogen und nun kam für meinen Freund und mich jeweils der gleiche Brief von wegen zahlen...

Muss ich ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice geld bezahlen???

Oder ist das die GEZ?

...zur Frage

GEZ oder besser Rundfunkgebüheren nachzahlen

Moin habe schreiben von ARD ZDF Beitragsservice bekommen haben, zum 1.1.13 eine zweit Wohnung angemeldet und nun bekommen wir ein schreiben sie haben vergessen abzubuchen und wir müssen jetzt 341,62€ nachzahlen. Müssen wir das wirklich wenn die es vergessen haben abzubuchen ?

...zur Frage

GEZ - ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice. Was dürfen sie, was nicht?

Eine Bekannte hat ein Problem, welches sicher viele haben. Angeblich Beiträge nicht gezahlt usw. Die GEZ hat nun die Stadt eingeschaltet zur Eintreibung der Gebühren. Ist das wirklich die Stadt oder lässt die GEZ das nur so aussehen? Hat die GEZ, bzw. ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice wirklich Hoheitsrechte? Meiner Bekannten wurde gedroht, dass wenn sie nicht zahlen sollte, sie einen Offenbarungseid abgeben müsse. Aus Angst zahlt sie nun monatliche Raten. Als sie damit angefangen hatte, kam direkt noch eine weitere Rechnung vom ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice hinterher. Wie sollte sie nun vorgehen? Bitte fundiert antworten. Danke vorab!

...zur Frage

Beitragsservice von ARD und ZDF?

Hallo,,ich arbeite und zahle beitragsservice von ard und zdf,meine freundin die mit mir zusammen wohnt ist momentan alg2,schreiben auf befreiung hat sie von jobcenter bekommen,nur wie ist das jetzt weiter,muss ich weiter zahlen,danke für antworten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?