GEZ Deutschlandradio Brief ist das betrug?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seit 2013 ist jeder Haushalt zur Zahlung des Rundfunkbeitrags verpflichtet, es sei denn, es liegt einBewfreiungsgrund vor.

Hast du denn den Rundfunkbeitrag bezahlt oder hast du irgendwann eine Befreiung beantragt?

Steht auf dem Schreiben 'GEZ Deutschlandradio'? Für die Erhebung des Rundfunkbeitrags ist der 'ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice' zuständig

Ist aus diesem Schreiben ersichtlich wie sich konkret diese Forderung zusammensetzt?

Wann hat diese Betreuerin dem Beitragsservice mitgeteilt, das sie nicht mehr für Dich zuständig ist? Wie konnte dann während der Betreuungszeit überhaupt eine Forderung auflaufen?

Lebst Du aus "eigenen Mitteln" / Rente / Einkommen aus Arbeit - oder erhältst Du Leistungen nach SGB II oder XII ?

Nach dem Absatz mit der Befreiung, steht folgendes: beachten Sie bitte den aktuellen Kontostand: das beitragskonto weist einschließlich 08.2017 einen offenen Betrag von 234€ auf. Bitte überweisen Sie den Betrag und geben Sie dabei die beitragnummer xxx xxx xxx an. Unsere Bankverbindungen finden sie auf der Rückseite.

Ich habe keine Betreuerin und lebe seit über 10 Jahren alleine 

0

Jedenfalls ist das die korrekte Kontonummer des "Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio". Insofern ist es sicher kein Betrug, weil kein Betrüger das Geld auf dessen offizielles Konto überweisen lässt; der würde vielmehr das Geld auf sein eigenes Konto überweisen lassen. Möglicherweise ist das mit der Betreuung ein Irrtum oder dich hat jemand beim Beitragsservice als Nichtzahler angezeigt. Jedenfalls wirst du ab jetzt wohl zahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?