GEZ Befreiung während der Ausbildung ohne BAB?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Befreiung deiner Eltern würde nur für dich gelten wenn du noch zu ihrer BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) gehören würdest und das ist auf Grund deines Alters nicht der Fall,denn ab 25 bildest du im SGB - ll deine eigene Bedarfsgemeinschaft !

Du müsstest dann schon selber einen Antrag auf ALG - 2 beim Jobcenter stellen,dann müsste geprüft werden ob du einen Anspruch hast oder nicht,wenn Anspruch besteht bekommst du dann deine eigene Befreiung.

Was bekommst du denn an Brutto und Nettovergütung und was muss für die Warmmiete gezahlt werden  ?

geheim007b 13.07.2017, 08:51

"Du müsstest dann schon selber einen Antrag auf ALG - 2 "

und das gilt selbst wenn es dir zu steht, du es aber nicht benötigst weil du so über die runden kommst (und evt. weniger hast). Die kopplung ans ALG-2 ist ein witz, sinnvoller wäre einfach die Kopplung an den Einkommenssteuerbescheid.

0

eine Befreiung pro Wohnung und nicht pro Person

Das ist ein Irrtum. Kommt aber auf dein Alter an. Bis 25 musst du nichts zahlen, wenn du bei deinen Eltern wohnst.

BasselGustav 12.07.2017, 10:42

wie gesagt die Eltern wohnen bei mir ich bin 29

0
Zakalwe 12.07.2017, 10:44
@BasselGustav

Wer bei wem wohnt ist völlig egal. Dein Alter ist entscheidend.

0
isomatte 12.07.2017, 11:05

Man kann nicht pauschal sagen das man bis 25 dann nichts zahlen müsste wenn man bei den bedürftigen Eltern lebt,denn wenn man seinen Bedarf mit eigenem anrechenbaren Einkommen decken kann,gehört man wie ein über 25 jähriges Kind nicht mehr zur BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) der Eltern !

Demnach würde dann auch die Befreiung der Eltern nicht für das Kind gelten.

0
Zakalwe 12.07.2017, 13:44
@isomatte

So steht es jedenfalls hier:

https://www.rundfunkbeitrag.de/buergerinnen_und_buerger/informationen/empfaenger_von_sozialleistungen/index_ger.html

Für wen gilt eine Befreiung noch?

Wenn Sie von der Rundfunkbeitragspflicht befreit sind, kann sich das auch auf andere Personen in Ihrer Wohnung auswirken.

  • Ihr Ehepartner oder eingetragener Lebenspartner sowie Ihre Kinder bis zum 25. Lebensjahr zahlen keinen zusätzlichen Beitrag, wenn sie mit Ihnen zusammen wohnen.
0
isomatte 12.07.2017, 14:42
@Zakalwe

Zusammen wohnen alleine reicht da nicht aus,dass Kind unter 25 muss auch noch zur BG - der Eltern gehören,denn sonst könnte das Kind ja angenommen 2000 € Netto verdienen und müsste nichts zahlen !

Die Altersgrenze von 25 ist da angegeben weil man im SGB - ll in der Regel bis zum 25 Lebensjahr zur BG - der Eltern gehört,wenn man seinen Lebensunterhalt nicht aus eigenem anrechenbaren Einkommen decken kann,deshalb würde dann auch die Befreiung der Eltern für das Kind unter 25 gelten.

Ist das Kind aber älter bzw.25 oder kann seinen Bedarf aus eigenem Einkommen decken,dann gehört es nicht mehr zur BG - der Eltern und die Befreiung gilt dann auch nicht mehr für das Kind.

Es sei denn dass das Kind die Eltern dann freiwillig unterstützt,dass würde dann bedeuten,dass das Einkommen und Vermögen des Kindes zur Berechnung des ALG - 2 Anspruchs herangezogen würde,dann würde die Befreiung auch für ein Kind über 25 oder eine andere volljährige Person gelten,wenn dessen Einkommen und Vermögen in die Berechnung mit eingeflossen wäre.

0

null problemo, solange du bei deinen Eltern wohnst und ihr einen (1) Haushalt führt, du weißt ja: " schlafende Hunde weckt man nicht... " aber wenn du über 25 bist, solltest du eine Befreiung beantragen, weil du ja noch in der Ausbildung bist und kein Geld hast

Was möchtest Du wissen?