GEZ Befreiung, pro Haushalt oder nur Person?

5 Antworten

Die Befreiung vom Rundfunkbeitrag bezieht sich immer nur auf die befreite Person , nicht aber auch auf in der gleichen Wohnung wohnende weitere Personen (ausser es handelt sich um den Ehegatten der befreiten Person). Ist nur eine der in der Wohnung lebende Person befreit, wird eine andere dort ebenfalls wohnende beitragspflichtig.

Die Befreiung gilt nur für deine Freundin. Da du aber auch in der Wohnung wohnst, musst du jetzt allein für die Wohnung zahlen.

Der einmal pro Wohnung zu zahlende Rundfunkbeitrag wird nämlich von allen in der Wohnung wohnenden volljährigen Personen geschuldet. Fällt einer aus, weil er befreit ist, so sind immer noch die anderen Personen zur Zahlung verpflichtet.

Da deine Freundin jetzt befreit ist, hast du auch keinen Anspruch gegen sie auf hälftige Erstattung, was sonst in einer WG der Fall wäre.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn eine Person im Haushalt befreit ist nützt das der anderen Person gar nichts, die muss trotzdem zahlen, sofern sie nicht auch befreit ist. Deine Freundin hätte da nur was von wenn sie alleine leben würde. Wenn du mit ihr zusammen wohnst bist du halt dran.

Ihr müsstest eig. nur einen Beitrag zahlen oder bei Befreiung auch nicht.

Wie viele Menschen in Ihrem Haushalt leben, spielt keine Rolle. Sowohl Singles als auch andere Lebens- und Wohngemeinschaften zahlen nur einen Rundfunkbeitrag. Auch Untermieter sind inbegriffen. Wer die Wohnung anmeldet, entscheiden Sie selbst.

Klär das hier und häng die Befreiung mit ran.

sie wollen das du die Monatlichen rundfunkbeträge bezahlst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?