GEZ Anmeldung und Befreiung abschicken?

3 Antworten

Wenn für die WG-Wohnung bereits jemand den Rundfunkbeitrag entrichtet, meldest du das auf dem Antwortbogen mit Namen und Beitragsnummer des Zahlers. Dann brauchst du nicht einmal den Befreiungsantrag zu stellen, wenn der Zahler deinen BAföG-Bescheid als Befreiung akzeptiert. Es reicht, wenn einmal für die Wohnung gezahlt wird.

Tut er das nicht und verlangt stattdessen, dass du dich an der Zahlung beteiligst, so musst du den Befreiungsantrag stellen. Du solltest dann aber in jedem Fall den ausgefüllten Fragebogen (ohne Bankkonto) mitschicken, damit sie dich nicht mit Erinnerungsschreiben nerven und dich womöglich dann gar doppelt im Bestand führen: einmal befreit und einmal als Zahler. So wissen sie gleich, dass das ein und dieselbe Person ist.

Als Nachweis für den BaföG-Bezug musst du nicht den ganzen Bescheid schicken. Da hat dir Fortuna1234 schon die richtigen Tipps gegeben.

Hi,

nein dann musst du den Antwortbogen nicht ausfüllen. Im Internet kannst du dir auch die Befreiung auch ausdrucken bzw. vorab online senden.

Hast du keinen Zettel für den Rundfunkbeitrag bekommen? Frag mal nach beim Bafög-Amt. Da steht dann nur drauf, dass du gefördert wirst. Die Höhe und das Einkommen deiner Eltern und alles was sonst auf dem Bescheid steht, geht die nichts an. Ansonsten reicht auch die Seite, auf der deine Daten steht und eben, dass du Bafög bekommst. Ist nicht immer auf der selben Seite. Ansonsten musst du alle 5 Seiten kopieren und senden.

PS: Generell würde ich erstmal nie Kontodaten angeben. Man kann auch (für später) die Rundfunkbeiträge überweisen und bekommt dann immer ein Erinnerungsbrief. Da du nicht zahlen musst, gib auch keinerlei Kontodaten an.

PPS: GEZ gibt es nicht mehr.

Doofe Frage, aber soll ich den Antwortbogen leer abschicken oder erstmal behalten?

0

Erst einmal kannst Du fragen ob jemand aus dieser WG den Rundfunkbeitrag für die Wohnung bezahlen muss - dann reicht es wenn Du dessen "Kontonummer" nennst. Den je Wohnung wird nur ein Beitrag fällig.

Ansonsten das Formular des Links verwenden:

https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/

Das ist nicht unbedingt gut. Wenn dieser Mitbewohner seine Beiträge nicht zahlt, dürfen sie jeden anderen Mitbewohner zur Kasse bitten. Und wer dann seine Befreiung nicht rechtzeitig gestellt hat, hat das Nachsehen.

0

Stimmt es, dass der Verfassungsrichter der den ÖR bewertet hat, der Bruder von dem "Rundfunkbeitrag"-Erschaffer ist?

...zur Frage

Beitragsservice/GEZ Zahlungsaufforderung, Bafög Bescheid aber noch nicht da

Ich habe bis zum August Bafög erhalten und natürlich einen Nachfolgeantrag gestellt. Das war im Juli. Seitdem habe ich bis heute keinen Bafög Bescheid bekommen, die Zahlungen vom Bafög Amt scheinen aber wieder zu starten, weil ich für Oktober eine Zahlung erhalten habe. Demnach müsste der Bafög Bescheid ja bald kommen.

Ich konnte deswegen keinen Antrag auf Befreiung beim Beitragsservice stellen, da mir einfach der neue Bafög Bescheid fehlt. In den Unterlagen vom Beitragsservice steht allerdings, dass eine Befreiung auch rückwirkend erfolgen kann.

Leider habe ich eine Zahlungsaufforderung vom Beitragsservice bekommen für die Monate September bis November.

Leider habe ich es auch versäumt einen Antrag auf Befreiung an den Beitragsservice zu senden, wobei in den Unterlagen ausdrücklich steht, dass es** keine vorsorglichen Anträge mehr gibt.**

Soll ich nun** Widerspruch** gegen diese Zahlungsaufforderung einlegen und auf den (noch) fehlenden Bafög Bescheid verweisen? Oder soll ich zahlen und hoffen, dass die Zahlung erstattet wird?

Schonmal Danke vorab

...zur Frage

wie lange kann man rückwirkend noch die Befreiung von der Gez absenden, zum Beispiel gez Befreiung wegen Bafög?

...zur Frage

GEZ - Ankündigung zur Zwangsvollstreckung 03.09.2018 trotz Befreiung - brauche ganz dringend Hilfe?

Beitragsservice, Mahnung, Rundfunkbeitrag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?