GEZ 2013 Ich höre nichts von Einzugzentrale

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"hinterherrennen" ist das falsche Wort. Es besteht eine gesetzliche Anmeldepflicht, sobald die Anmeldevoraussetzungen erfuellt sind. Das ist mit Bezug Deiner Wohnung gegeben; ab diesem Zeitpunkt bist Du anmelde- und zahlungspflichtig, auch rueckwirkend. Du bist also verpflichtet, selbst aktiv zu werden, genauso wie Du zum Einwohnermeldeamt/Buergerbuero gehst und Dich dort anmeldest. Also besorge Dir das Anmeldeformular oder gehe ohnline auf www.rundfunkbeitrag.de und melde Dich an.

Du kannst aber auch abwarten, bis sie Dich anschreiben, dann musst Du ggf. rueckwirkend bezahlen, also leg Dir das Geld schonmal beiseite.

Alles klar?

ja das kann passieren, die sind momentan noch im Aufbau der neuen Regelung, aber sie werden dich finden

Du musst dich eigenständig melden wenn du gebürenpflichtige Geräte besitzt. Musste Ich auch vor ein Paar Jahren.

Die GEZ kann die keine Zahlungsaufforderung schicken für eine Leistung die die nicht nutzt. Gegen diese Regelung gibt es schon so ne Art Protest.

https://www.facebook.com/GEZ.Boykott?fref=ts

online-boykott.de/de/unterschriftenaktion/

Fast 40000 Unterschriften haben die gesammelt die Leute die dagegen sind.

solche online aufrufe sind leider immer nur repräsentativ aber erfolgreich nicht :(

0
@fl3xXx0k1n353

Bei ACTA hat es geholfen Da haben ja auch Millionen unterschrieben. Aber weltweit.

0
@fl3xXx0k1n353

@fl3xXx0k1n353: noch nicht mal repraesentativ, bei angeblich 40000 Unterschriften und vielleicht nochmal soviel, die sich an solchen Sachen nur nicht beteiligen wollen, sind das weniger als 1 % der Bevoelkerung.

0
@gangsterjaeger

Klar rührt er Bei ACTA hat es schließlich auch was gebracht Und ich denke mal Deutschland hätte unterschrieben wenn nicht mehrere Millionen dagegen protestiert hätten. Außerdem beruhe ich mich auf den Satz der auf www.rundfunkbeitrag.de steht. Dieser besagt legentlich das dies nur Leute betrifft die sowieso schon diese Gebühr bezahlt haben. Das ist auf der Startseite ersehbar und somit gültig und andere Links wo was anderes steht sind ungültig. Es muss für jede Person direkt am Anfang ersehbar sein. Noch Fragen?

0
@gangsterjaeger

Du hast überhaupt keine Ahnung Bitte leg dich nicht mit anderen User an. Fast überall wo GEZ oder Rundfunkbeitrag steht sieht man immer deine Texte und das du dich mit anderen Leuten anlegst. Hör damit endlich mal auf!

0

WIE SO OFT ......

Du liegst mit Deinen Aussagen mal wieder soweit daneben, dass man gar nicht weiss, wogegen man Dir zuerst widersprechen soll ......

ACTA sollte erst noch etwas werden und wurde VORHER abgelehnt. Die Proteste der Bevoelkerung haben sicherlich einen kleinen Teil dazu beigetragen, aber die Gesetze fuer den: Rundfunk sind schon seit ca. 90 Jahren vorhanden. Meinst Du, mit solchen Aufrufen werden die wieder abgeschafft .....? Und 40000 Unterschriften, das sind weniger als 0,5 % der Bevoelkerung...... welches Gewicht hat das?

Aber mach ruhig weiter damit, dann bist Du wenigstens beschaeftigt .....

0
@gangsterjaeger

Die GEZ soll wieder das werden was sie vor 90 Jahren war Nämlich eine friedliche Institution oder wie man so was nennen kann. Heute sind die ja nur noch unverschämt.

0
@gangsterjaeger

Streitet euch nicht. Ich wollte eigentlich nur meine Frage beantwortet haben und keine Diskussion lostreten ;)

Das Leben ist ohnehin schon anstrengend genug als das man sich für solche Kleinigkeiten in die Haare kriegen sollte.

0
@fl3xXx0k1n353

Das solltest du ihn mal sagen Ich sage nur was Fakt ist Aber das will er nicht verstehen Fakt ist das was auf der Startseite rundfunkbeitrag.de steht. Da steht das es zwar egal ist wie viele Geräte also eins, zwei oder mehr vorhanden sind aber nicht ob Geräte vorhanden sind. Das steht erst einen Link weiter. Das darf nicht sein weil die Information wenn sie schon auf der Starseite gezeigt werden auf allen Links gleich ist. Für mich ist nicht klar ersichtlich ob jeder bezahlen muss. Das sagt diese Textpassage leider nicht aus.

0

Was möchtest Du wissen?