Gewürze aus Thailand..

Hilfe  - (Übersetzung, übersetzen, Erklärung) Hilfe  - (Übersetzung, übersetzen, Erklärung) Hilfe  - (Übersetzung, übersetzen, Erklärung)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Galanga - Thai Ingwer

Anise - Sternanis

Cinnamon - Zimt

Saffron - Safran (kein echter)

Curcuma - Kurkuma

Kaffirlime - Kaffirlimettenblätter

Keoweek - Goji-Beere

Danke für den Stern :-)

0

Chili, Sternanis, Cinnamon=Zimt, Curcuma,. Safron = Safran, Kaffir-Blätter,

Keoweek und Galanga weiß ich leider auch nicht.

Nur daß es eben kein Safran ist. Sieht man ja sofort.

Keoweek ist wohl eine phantasievolle Schreibung für เก๋ากี่ (was man noch am ehesten als kē⁴āki¹ wiedergeben kann, Thai-Schrift ist eben komisch): http://en.wikipedia.org/wiki/Goji

0

Chili, Galanga, Sternanis, Zimt

Zimt, Färbersaflor, Galgant, Curcuma

Zitronengras, Kaffernlimette, Bocksdorn, Chili, Galgant

Über alle (bis auf Bocksdorn) kannst Du Dich hier informieren: http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/index.html

Beachte aber, daß Du damit eher nicht Thai kochen kannst. In der Thaiküche muß fast alles frisch sein, das getrocknete Zeug hat zum Großteil (Galanga, Curcuma, Zitronengras, Kaffernlimette) nur  Souvenirwert. Nur Zimt, Sternanis und Chili sind getrocknet in der Thai-Kücke OK.

Woher ich das weiß:Hobby – Habe Website über Gewürze und auch mal ein Buch publiziert

Dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?