Gewohnheitsrecht im Straßenverkehr - gibt es das?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Nein, er muss dies nicht anzeigen! 89%
Ja, in diesem Fall muss der Fahrer anzeigen, dass er geradeaus weiterfahren will! 10%

29 Antworten

Ich würde gerne mal einen Blinker sehen, der Anzeigt das man geradeaus fahren will lach Natürlich gibt es gerade im fließenden Verkehr kein Gewohnheitsrecht. In Ffm wird höchstens beim ruhenden Verkehr ab und zu mal gesagt, das man vorerst nicht einschreitet. Dann wird erstmal eine Zettelaktion gemacht und nach ca. 1 Woche wird geschrieben. Natürlich nur wenn die Fahrzeuge nicht behindern.

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Sie hat KEINE Chance. Es gibt im Straßenverkehr kein "Gewohnheitsrecht". Das gibt es sowieso nur in äußerst wenigen Fällen. Verkehrsregeln sind dazu da, daß jeder Verkehrsteilnehmer sich daran orientieren kann und deshalb weiß, wie er sich zu verhalten hat. Wer sich plötzlich - und für die anderen Beteiligten nicht vorhersehbar - nicht mehr dran hält, ist selbst schuld, wenn es schief geht. Sich damit auch noch an einen Rechtsanwalt zu wenden, ist absolut rausgeschmissenes Geld.

Wenn er Vorfahrt hat, dann hat er Vorfahrt! Er kann doch hinfahren wo er will! Und wenn er mal nicht abbiegen will, dann muss er auch nicht! Nur weil er es sonst immer macht ist er nicht durch seine sonstige Gewohnheit dazu verpflichtet immer so abzubiegen wie deine Cousine es gewohnt ist! Was für ein Quatsch!

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

So ein Quatsch, er hat nicht geblinkt und somit mußte davon ausgegangen werden, dass er geradeaus fährt. Und wenn er sonst ein Blinkmuffel ist, es zählt nur der konkrete Fall. Wie anders als durch "Nichtblinken" soll angezeigt werden dass man geradeausfahren will.

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Hallo! Das kann sie vergessen. Er kann ja nicht anzeigen, dass er geradeaus fährt - ist wohl blöd gelaufen, aber zum Glück ist ja außer dem Auto keiner zu Schaden gekommen,

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Als Autofahrer gilt: Rechne immer mit dem Fehler der anderen. Aber da hier kein Fehler vorlag, ist es noch schlimmer. Gewohnheit kann nicht als Entschuldigung für die Verletzung einer weiteren Verpflichtung im Straßenverkehr genutzt werden: Man MUSS auf Verkehrszeichen und Signale achten, IMMER!

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Er muss anzeigen dass er abbiegt, aber doch nicht geradeaus!? Wie soll er denn das machen? Warnblinker oder Lichthupe? Wenn er mal woanders hin fährt muss er sich ja nicht rechtfertigen, oder?

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Nein hätte er nicht müssen;

aber dort wo er es als vergessen hätte, da hätte er es gemüsst ;)

gewohnheiten setzen die Straßenverkehrsordnung nicht auser Kraft :D

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Im Strassenverkehr gilt ausschliesslich die Strassenverkehrsordnung (StVO).

Ein Gewohnheitsrecht kann es nicht geben, weil in den Fahrzeugen normale Menschen sitzen und keine Hellseher.

Genausowenig gibt es eine Pflicht, das Geradeausfahren anzuzeigen.

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Kann er auch nicht. Ausser mit der Warnblinkanlage. Dann kann sich der andere aussuchen wohin er fahren möchte. Noch ein Joke. Ein Schild mit der Handy-Nummer auf dem Dach, dann kannst du den anderen anrufen wohin er will. Oder jeder gibt im Internet vor Fahrtantritt seine Fahrstrecke bekannt.

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

nur weil er sonst immer anders rum fährt darf er seine meinung nich ändern? sie hätte sich einfach nicht darauf verlassen dürfen.

Er hat doch auch angezeigt, dass er geradeaus fährt, weil er NICHT geblinkt hat!

Also wenn der Anwalt das durchgedrückt bekommt, möcht' ich seine Adresse haben! :-)

In diesem Fall wäre das wirklich ein Anwalt den man buchen sollte.

0
Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Was für ein Schwachsinn ist das denn ? Natürlich gibts das nicht. Wenn ich blinke und dann doch grade aus fahre und du los fährst ist es immer noch deine Schuld.

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Wie soll der Fahrer denn anzeigen dass er geradeaus will? Vorne blinken?

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Gewohnheitsrecht im Strassenverkehr. So ein Humbug. Das kriegt der Anwalt nicht durch.

So etwas Blödes habe ich ja noch nie gehört. Der Nachbar kann doch fahren wohin er will,er MUSS doch nicht abbiegen,nur weil er es sonst immer macht.

Hier noch die Erklärung von Otto Waalkes zum Gewohnheitsrecht: "Ich geh da... ich wohn da... ich heiz da... Geh-Wohn-Heiz-Recht!" ;D

Nein, er muss dies nicht anzeigen!

Null Chancen SIE hätte aufpassen müssen!

Ja, in diesem Fall muss der Fahrer anzeigen, dass er geradeaus weiterfahren will!

Er hätte den Gradeausblinker setzen müssen, deshalb ist deine Cousine nicht schuld!

was ist der geradeausblinker??

0
@JeanRutti

Kennst du nicht? Ist eher so ne Art Winker auf dem Autodach. Allerdings bei Neuwagen erst ab 2013 Pflicht. In Tuninggeschäft aber erhältlich.

0
@Det1965

Aber aufpassen, der Geradeausblinker von ATU setzt dauernd aus. Mal geht er, mal geht er nicht, mal geht er, mal geht er nicht.

0
@LordV

JaJa, immer diese Billigsachen von ATU. Beim Boschdienst wäre dir das nicht passiert.

0

=D sehr gut!

0
@starfish85

ach jetzt weiß ich was du meinst, das teil hab ich schon lange nicht mehr, hat irgendjemand schon vor jahren geklaut. darum schauen die anderen auch immer blöd wenn ich gerade aus fahre und schütteln den kopf.

0
@JeanRutti

Herrlich hier! Das wird jetzt meine neue "lieblingsfrage"! :D lange nicht mehr so gelacht! :D

0

Was möchtest Du wissen?