Gewohnheitsrecht bei Grundstücksnutzung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der deutschen Gesetzgebung gibt es kein Gewohnheitsrecht. Du hast geduldet, dass die Mülltonnen auf deinem Grundstück eine zeitlang abgestellt werden durften. Diese Duldung kannst du jederzeit widerrufen. Die Nachbarn können sich nicht auf irgendein Gewohnheitsrecht berufen, welches es gar nicht gibt. Manche glauben eben, wenn man etwas längere Zeit duldet, dass dies dann als "Gewohnheitsrecht" angesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum stehen die Mülltonnen da? Weil es für die Nachbarn so bequemer ist oder weil dies der einzige Zuweg für die Müllabfuhr ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiimiii90
23.08.2016, 08:39

Die Mülltonnen stehen definitiv dort, weil es bequemer für die Nachbarn ist. Diese haben vor Ihrem Haus (6 Familienhaus) einen kleinen Hof, auf dem die Tonnen abgestellt werden könnten. Allerdings müssten die Bewohner ihre Tonnen dann wöchentlich an die Straße stellen (bzw. ziehen, der Weg vom Hauseingang zur Straße hat eine leichte Steigung). Die Mülltonnen könnten aber auch an dieser Steigung hingestellt werden und würden dann direkt an deren Hauswand stehen... Der Weg zur Straße wäre dann ca. 2 Meter lang und die Steigung (vllt. 10°?) ist auch nicht allzu steil.

0

Nein natürlich nicht! Es ist euer Grundstück, da haben sie keinerlei Rechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

NEIN. Dafür gibt es kein Gewohnheitsrecht.

Du hast als Eigentümer alle Rechte am Grundstück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Deutschen Recht gibt es kein Gewohnheitsrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?