Gewohnheitsrecht. - Gibt es für den Abstellplatz der Mülltonnen ein Gewohnheitsrecht?

12 Antworten

Gewohnheitsrecht wird oft falsch verstanden. Gesetzlichen Anspruch auf Gewohnheitsrecht besteht nicht, kann aber das Urteil zum Gunsten beeinflussen.

Gewohnheitsrecht würde nur dann greifen, wenn es um Personenbezogene Eigenschaften handelt und nicht um Mülltonnen und Parkplätzen. Auch ist jedes Recht automatisch untergraben wenn ein nächst höheres Recht eingreift.

Beispiel: Mitarbeiter haben 25 Jahre lang ein Kaffee getrunken. Vorgesetzter nimmt Kaffeemaschine Weg bzw. jede Möglichkeit sein Kaffee im Unternehmen zu kochen. Hier könnten die Mitarbeiter ein ungeschriebenen Anspruch auf eine Kaffeemaschine hegen.

Das Umstellen der Mülltonnen durch die Familie ist illegal!

Vor Gericht würde das ganze hochstwahrscheinlich positiv ausgehen, sofern es noch ausreichend alternative Parkmöglichkeiten gibt und keiner in der Familie eine gesundheitliche Beeinträchtigung hat, die ein Parken auf dem näher gelegenen Parkplatz nötig macht!

(Bin kein Anwalt, aber das wäre logisch)

Ein öffentlicher Parkplatz ist kein Privatparkplatz. Daher hat keiner der Anwohner ein Recht auf einen bestimmten öffentlichen Parkplatz.

Rede mit dieser Familie.

Wenn das nichts nutzt, wende Dich an das Ordnungsamt. Die können partiell Halteverbote erlassen (z. B. für die Zeit, in der die Müllabfuhr kommt).

Ist unser Mülltrennungs-System totaler Schwachsinn?

Hallo zusammen.

Seit jahren trenne ich sorgfältig und mit guten gewissen meinen Hausmüll, immerhin tut man ja etwas gutes für die Umwelt und entlastet die Abfall-Betriebe.

So entsorge ich also:

Papier und Pappe in die Blaue Tonne. Metall und Plastik in die Gelbe. Und alles andere in die schwarze Restmüll tonne.

Super ich habe wieder was für die Umwelt getan dachte ich mir als just in diesem Moment der Müllabfuhrwagen vorbei kam und alle 3 Tonnen in sich einverleibte.

Nur damit ich das nochmal richtig verstehe. Ich Trenne hier Aufwändig meinen Müll in 3 Gruppen, und dann kommt die Müllabfuhr und schmeißt wieder alles zusammen in einen Wagen rein ?

Kann mir mal bitte einer erklären was das für eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ist ?

...zur Frage

Meine Mülltonnen werden weggeschoben

Hallo,

ich habe folgendes Problem und bräuchte da etwas Hilfe. 5 Familien stellen ihre Mülltonnen auf den Gästeparkplatz, ich habe kein Problem damit, ich finde das sogar gut. Ich stelle seit 1 Woche meine Mülltonnen dort auch hin weil ich nicht weiß wo ich sie sonst hinstellen sollte. Das Problem ist jetzt, irgendjemand in dem Haus schiebt sie weg und stellt sie auf meinen Parkplatz direkt an mein Auto dran obwohl auf dem Gästeparkplatz noch viel platz ist. Warum darf ich meine Mülltonnen dort nicht hinstellen während alle anderen ihre dort stehen habe. Ich will einen netten Brief schreiben und diesen dann vorne an die Eingangstür kleben. Ich möchte keinen streit auslösen, dieser Brief sollte vorsichtig und nett formuliert sein aber egal wie ich anfange irgendwie hört sich mein Brief für mich immer aggressiv an. Da bräuchte ich bitte etwas Hilfe, ein netter kurzer Brief, da drin sollte stehen: von wem der Brief ist, dass wir das selbe recht haben unsere Mülltonnen dorthin zu stellen wo alle anderen ihre Mülltonnen hinstellen und wir möchten bitte dass unsere Mülltonnen nicht mehr weggeschoben werden.

Ich danke schonmal, mf alex

...zur Frage

Hauswart belästigt meine Familie. Vermieterin ignoriert. Was tun?

Hallo Zusammen

Meine Familie und ich leben seit über 20 Jahren im selben Mehrfamilienhaus. Seit ca. 2 Jahren werden wir dauernd vom Hauswart belästigt.

Es hat damit angefangen als ich mein Auto vor der Garage parkte um etwas aus dem Haus zu holen. Als ich zurück zum Auto kam, schrie dieser mich an und meldete den Vorfall der Polizei. Ja genau, der Polizei :')...

Plötzlich störte ihn auch unser Parkplatz vor seiner Garage. Er meldete der Vermieterin er brauche den Parkplatz um einen Container zu waschen. Ein paar Tage darauf bekamen wir ein Schreiben von der Vermieterin, wir müssten unser Auto ab sofort drei Parkplätze weiter links parken. Ich parkte mein Auto seit 10 Jahren auf diesem Parkplatz. Nun musste ich diesen weggeben, damit unser Hauswart einen Kompostcontainer drauf stellt und diesen zum Teil zwei Tage lang dort trocknen lässt... AUF EINEM PARKPLATZ! Zu dem kommt noch dass er seine Besucher auf diesen Parkplatz lässt aber sonst darf niemand darauf parken und dich glaube nicht dass er Miete für diesen Parkplatz zahlt.

Als er herausgefunden hat dass mein Vater Sozialgeld bezieht. Meldete er unsere Garage und unseren Parkplatz der Gemeinde. Da er von einem Sozialgeld-Betrug ausging. Jedoch gehört der Parkplatz wie auch die Garage mir selber. Mein Vater hat damit nichts zu tun. Nun erzählt er unseren Nachbarn dass wir "Sozis" sind und dass er meinen Vater jagen wird. Ich finde es eine Frechheit von Ihm dass er so unsere Privatsphäre verletzt.

Was ich persönlich schlimm finde ist, dass er mit allem davon kommt. Er ist seit ca. vier Jahren der Hauswart und doch kann er sich solche Sachen erlauben? Der Vermieterin haben wir schon ein paar mal bescheid gegeben. Auch andere Nachbarn haben sich über ihn beschwert.

Habe ich hierbei kein Recht? Ist das mit dem Parkplatz nicht Gewohnheitsrecht? Ist diese Erzählerei von wegen "Sozis" und jagen nicht Rufmord und Drohung?

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Vielen Dank.

LG ein Unbekannter

...zur Frage

Restmüll in Tonnen wird nicht getrennt hier ist Trenn Pflicht steht an den Türen der Tonnen aussen was passiert bei nicht ein haltung?

Hallo

Bei mir im Haus ist Müll Trenn Pflicht bzw im ganzen Ort es hält sich so gut wie keiner dran die Tonnen sind bis oben voll alle 2 Wochen, bei mir wurde immer ein riesen tratra wegen bissl Plastik gemacht und genau der selbe sagte dann als kch ihn drauf an Sprach das wir die Trennen halt das so aus gleichen müssen so quasi die dürfen das jetzt alle und ich war der Depp der immer genau von ihm mit meiner Tüte in seiner Hand damit konfrontiert wurde er er mich beobachtete, das gleiche mit Biomüll da darf einer die ganzeTonne mit Erde, Alte Planzen und Äste monatelang voll stopfen und ich mit meinen Kaninchenstreu nicht und er schreit dann das ganze Haus zusammen und beschuldigt mich das kch beide Tonnen mit meinen Hasendreck vermülle und versucht damit andere gegen mich zu bringen derweil liegt drunter der Blumendreck vom Nachbar u d mei e paar oben drauf das ihn nicht interessiert und nicht dagegen an geht, genauso wie jetzt der restmüll.

...zur Frage

Nachbar hat größere mülltonne bestellt. Muss ich jetzt eine ganze zahlen?

Hallo,

Da unsere Nachbarn der Meinung waren, eine normale rest und biotonne reicht nicht für insgesamt 5 Personen, haben sie größere für sich allein bestellt.
Müssen wir nun ebenfalls selbst eine ganze Tonne zahlen statt der halben wie zuvor? Der Vermieter sagte wir sollen entweder eine ganze bezahlen oder den Müll anderweitig entsorgen. Oder haben wir einen Anspruch weiterhin die Hälfte zu bezahlen, da wir eigentlich keine eigene wollten und brauchten?

...zur Frage

Darf man sich auf öffentlicher Straße einen Parkplatz reservieren?

Guten Morgen,

Mein Nachbar reserviert sich einen Parkplatz, indem er zwei Mülltonnen auf die Fahrban stellt, dazwischen kommt Absperrband. Angeblich sollte schon vor Tagen ein Container dort hin, da er gerade renoviert. Da hab ich kein Problem mit, im Zweifelsfall muss ich halt 100 weiter weg parken.

Diesen Container hat noch niemand gesehen.

Darf ich mich auf "seinen" Parkplatz stellen, auch wenn ich weiß, dass dort angeblich ein Container hin soll? Kann er verlangen, dass ich mein Auto dafür wegsetze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?