Gewohnheitsrecht. - Gibt es für den Abstellplatz der Mülltonnen ein Gewohnheitsrecht?

12 Antworten

Gewohnheitsrecht wird oft falsch verstanden. Gesetzlichen Anspruch auf Gewohnheitsrecht besteht nicht, kann aber das Urteil zum Gunsten beeinflussen.

Gewohnheitsrecht würde nur dann greifen, wenn es um Personenbezogene Eigenschaften handelt und nicht um Mülltonnen und Parkplätzen. Auch ist jedes Recht automatisch untergraben wenn ein nächst höheres Recht eingreift.

Beispiel: Mitarbeiter haben 25 Jahre lang ein Kaffee getrunken. Vorgesetzter nimmt Kaffeemaschine Weg bzw. jede Möglichkeit sein Kaffee im Unternehmen zu kochen. Hier könnten die Mitarbeiter ein ungeschriebenen Anspruch auf eine Kaffeemaschine hegen.

Das Umstellen der Mülltonnen durch die Familie ist illegal!

Vor Gericht würde das ganze hochstwahrscheinlich positiv ausgehen, sofern es noch ausreichend alternative Parkmöglichkeiten gibt und keiner in der Familie eine gesundheitliche Beeinträchtigung hat, die ein Parken auf dem näher gelegenen Parkplatz nötig macht!

(Bin kein Anwalt, aber das wäre logisch)

Ein öffentlicher Parkplatz ist kein Privatparkplatz. Daher hat keiner der Anwohner ein Recht auf einen bestimmten öffentlichen Parkplatz.

Rede mit dieser Familie.

Wenn das nichts nutzt, wende Dich an das Ordnungsamt. Die können partiell Halteverbote erlassen (z. B. für die Zeit, in der die Müllabfuhr kommt).

Dürfen Fahrräder auf einem Abstellplatz direkt neben einem Parkplatz in der Tiefgarage abgestellt werden?

Mir gehört ein Tiefgaragenparkplatz, welcher sich lt. Grundriss direkt neben einer als Abstellplatz gekennzeichnen Fläche an einer Wand befindet.

Bisher haben an der Wand 3 Leute ihre Fahrräder abgestellt.

Nun steht da auch in 2. Reihe ein Fahrrad, welches ziemlich nah an mein Auto herankommt.

Mein Stellplatz ist nicht von der Abstellfläche abgegrenzt.

In der Teilungserklärung habe ich nichts zu diesem Abstellpaltz gefunden, er scheint dann wohl Gemeinschaftseigentum von 34 Eigentümern zu sein.

Dürfen da Fahrräder stehen? Muss ich diese dulden?

Gegen die 3 Räder an der Wand habe ich nichts, aber um an das hintere Fahrrad zu kommen, müsste man das vordere Fahrrad ja wegbewegen und könnte an mein Auto stossen.

Es handelt sich um einen Neubau, der 2 Jahre alt ist, eine Hausordnung gibt es nicht.

Kann ich mich an die Hausverwaltung wenden, dass die Fahrräder da weg sollen oder dass nur dieses eine Fahrrad weg soll?

Ich habe bereits einen Zettel mit Hinweis, dass dies kein Fahrradabstellplatz ist angebracht aber dieser wurde ignoriert.

Ich gehe davon aus dass es sich um einen Mieter und keinen Eigentümer handelt.

Dürfen auf einem Abstellplatz Fahrräder abgestellt werden?

Muss ein gewisser Abstand zu meinem Auto eingehalten werden?

Kann ich mich an die Hausverwaltung wenden zur Entfernung der Fahrräder oder muss ich das Hinnehmen?

Kennt sich jemand aus, und weiß was ich machen kann?

...zur Frage

Nachbar parkt Unverschämt mit Wohnwagen?

Hallo, wir wohnen in einer Straße mit einer nicht so guten Parkplatzsituation. Einige meiner Nachbarn meinen die Parkplätze gehören Ihnen. Es stehen hier 3 Wohnmobile seit mindestens 3 Monaten ohne sich zu bewegen am selben Parkplatz. Außerdem hat der eine Nachbar 2 Autos einen normalen Pkw und ein Wohnmobil. Wenn er irgendwo hin fährt dann holt er den Pkw aus seiner einfährt und Tausch mit dem Wohnmobil auf dem Öffentlichen Parkplatz so das nur er darauf parken kann. Ist das den erlaubt?

...zur Frage

Eigentumsübergang bei Schenkung

Mein Vater hat mir ein nicht zu bebauendes Grundstück ( Abstellplatz, 1400 qm ) geschenkt. Dies wurde notariell beglaubigt. Auf diesem Grundstück befinden sich noch Fahrzeuge,von anderen Personen ( meinem Bruder).Diese Fahrzeuge sollen von dem Grundstück runter.

Kann ich dies jetzt schon veranlassen, oder muß ich auf den Grundbucheintrag warten ?

...zur Frage

Meine Mülltonnen werden weggeschoben

Hallo,

ich habe folgendes Problem und bräuchte da etwas Hilfe. 5 Familien stellen ihre Mülltonnen auf den Gästeparkplatz, ich habe kein Problem damit, ich finde das sogar gut. Ich stelle seit 1 Woche meine Mülltonnen dort auch hin weil ich nicht weiß wo ich sie sonst hinstellen sollte. Das Problem ist jetzt, irgendjemand in dem Haus schiebt sie weg und stellt sie auf meinen Parkplatz direkt an mein Auto dran obwohl auf dem Gästeparkplatz noch viel platz ist. Warum darf ich meine Mülltonnen dort nicht hinstellen während alle anderen ihre dort stehen habe. Ich will einen netten Brief schreiben und diesen dann vorne an die Eingangstür kleben. Ich möchte keinen streit auslösen, dieser Brief sollte vorsichtig und nett formuliert sein aber egal wie ich anfange irgendwie hört sich mein Brief für mich immer aggressiv an. Da bräuchte ich bitte etwas Hilfe, ein netter kurzer Brief, da drin sollte stehen: von wem der Brief ist, dass wir das selbe recht haben unsere Mülltonnen dorthin zu stellen wo alle anderen ihre Mülltonnen hinstellen und wir möchten bitte dass unsere Mülltonnen nicht mehr weggeschoben werden.

Ich danke schonmal, mf alex

...zur Frage

Nachbars Müll stets in unserer Tonne - es reicht!

Hallo zusammen,

ich hoffe, es gibt jemanden der mir hier helfen kann?! Ständig schmeißen die Nachbarn aus dem Nebenhaus ihren Müll in unsere Tonnen, egal ob Kompost oder Restmüll. Ein Nachbar hat schon mehrmals in der Tonne nachgeschaut und Adressabschnitte und Kontoauszüge dieser gewissen Nachbarn gefunden.. Manchmal sind unsere Tonne meist schon nach 1Woche voll, es nervt total. Die Nachbarstonnen stehen direkt neben unseren und werden gehegt und gepflegt!

Ist es denn erlaubt, andere Tonne zu befüllen oder gibt es einen Paragraphen, der dieses verbietet???

Achjaaaa, man kann ohne böse Wortgefechte mit diesen Leuten nicht reden.

...zur Frage

Darf man sich auf öffentlicher Straße einen Parkplatz reservieren?

Guten Morgen,

Mein Nachbar reserviert sich einen Parkplatz, indem er zwei Mülltonnen auf die Fahrban stellt, dazwischen kommt Absperrband. Angeblich sollte schon vor Tagen ein Container dort hin, da er gerade renoviert. Da hab ich kein Problem mit, im Zweifelsfall muss ich halt 100 weiter weg parken.

Diesen Container hat noch niemand gesehen.

Darf ich mich auf "seinen" Parkplatz stellen, auch wenn ich weiß, dass dort angeblich ein Container hin soll? Kann er verlangen, dass ich mein Auto dafür wegsetze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?