Gewöhnung an Allergietropfen möglich?

2 Antworten

Auch ein Hausarzt, HNO-Arzt, u.s.w. macht einen Allergietest.

Allerdings schlägt er nicht bei jedem an, bei ca. 30 % tut sich nichts.

Du kannst dich in der Apotheke auch beraten lassen, es gibt verschiedene Allergietabletten. Ich nehme z. B. Loratadin akut.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

60

...auch solltest du nur morgens und abends lüften. Deine Klamotten nicht da ausziehen wo du schläfst. Feuchte Tücher im Schlafzimmer aufhängen, abends die Haare waschen, wenn du draußen warst, u.s.w. ...LG Pummelweib :-)

0

Wenn es eindeutig eine Allergie ist kann doch auch dein Hausarzt einen Test machen oder du nimmst Antihistaminika einfach als Tabletten ( Cetirizin oder Lorano ) . Vorübergehend hilft vllt auch Cortison , da gibt es schon Möglichkeiten . Geh zu deinem Hausarzt und jammere dem mal so richtig die Ohren voll......     ;o).......

13

Roger, werde ich machen ^^ Wusste nicht, dass der Hausarzt auch einen macht. Dachte, dass dieser einen weterleitet an den Hautarzt und das wollte ich mir sparen ;) Eine Frage aber noch: Cortison ist doch nur, wenn wirklich etwas angeschwollen ist ( Lippe) und das kann man doch nur spritzen lassen im KH, richtig?

0
38
@locolade

Es gibt auch Cortison-Tabletten und Salben , allerdings nicht als Dauertherapie .

Ich hoffe natürlich , dass ich mit dem Test recht habe , mein HA macht auf jeden Fall einen ( Prick - Teswt auf dem Unterarm .LG

0

Wirklich nur Mückenstiche?

Hallo, habe seit ca. 2 Wochen stark juckende und schwellende Stiche. Eigentlich war ich immer sicher, es ist von Mücken. Wir finden das Vieh aber nicht! Jeden Tag kommen neue dazu. Mein Freund hatte in der Zeit bisher nur einen Stich - ich bestimmt 30. Viele abgeheilt, aber auch viele neu, wie man auf dem Bild sieht (entschuldigt meine schrecklichen Beine). Vor allem sind sie am Hintern und an den Beinen. Kann das noch von was anderes sein als nur durch Mücken? Nicht, dass das ne Krankheit oder ein anderes Insekt ist... Möchte nicht zum Hautarzt nur wegen Mückenstichen ;) Aber es nervt so sehr!! Bitte helft mir. Windpocken hatte ich schon, sonst gehts mir (bis auf ne Magen-Darm-Grippe seit gestern) gut und wie ne Nesselsucht/Allergie sieht das auch nicht aus, da die Stiche scharf begrenzt sind, nicht wie normale Quaddeln. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Dicke Lippe über Nacht - Juckende Hände

Hallo zusammen,

nun schildere ich euch mein Problem:

So vor ca. 2 Wochen habe ich morgens meine Zähne geputzt (alles normal), kam aus dem Bad und mein Freund meinte: "was ist denn mit deiner Lippe"

innerhalb von Sekunden ist die eine Seite meiner Oberlippe enorm angeschwollen

An diesem Tag sind wir in Urlaub, deshalb habe ich den Arzt nicht aufgesucht.

Innerhalb von ein paar Stunden ist die Schwellung dann auch zurückgegangen

Im Urlaub im Warmen dann habe ich auf meiner Haut teilweise rote Punkte bekommen

auch hat meine Haut in den vergangenen 2 Wochen immer wieder gejuckt.

unter kratzen oder Druck sind dann solche Schwellungen (Wie Schnakenstiche , Quaddeln?) aufgetreten, die ich immernoch zb am Hosenbund habe (Druck)

Teilweise wurde 3-4 Mal eine Hand dick, schwoll an, ist dann aber auch wieder nach ein paar Stunden verschwunden.

Dachte es wär jetzt wieder gut, heute morgen bin ich allerdings aufgewacht mit einer extrem dicken Oberlippe, hat an der Innenseite weiße Pünktchen.... Schwellung ist seit heute Morgen um 05.30Uhr immernoch vorhanden, allerdings nicht mehr ganz so stark

Die Schwellungen an Hand und Lippe prickeln immer, die an der Hand haben auch noch sehr gejuckt. Ebenso die Schwellungen / Quaddeln - die aber auch noch paar Stunden wieder verschwunden waren aber immer wieder mal auftreten (Vermehrt am Bein)

Ich denke nicht, dass es eine Allergie ist, zumindest könnte ich diese NICHTS zuordnen.

Was kann das sein?

Ich muss leider arbeiten und habe deshalb noch keine Zeit gefunden, zum ARzt zu gehen, bzw. würde meine Chefin sich wohl an Kopf langen, bei einer geschwollenen Lippe gleich zum Arzt zu rennen

HAbt ihr eine Idee was das sein könnte oder was man dagegen tun kann?

...zur Frage

Kann Katzenminze als Spray eine Nesselsucht verursachen?

Hi, ich hab mal folgende Frage. Ich bin Katzenbesitzer ohne eine Allergie (bisher) gestern Abend kam ich also nach Hause und habe einen Tag zuvor mal ein Catnip Katzenminze Spray gekauft um auszuprobieren wie mein Kater darauf reagiert. Ich nahm also einen Stoffball und sprühte den Ball ein, hilt dabei mit der linken Hand den Ball. Etwa eine halbe Stunde später bekam ich eine leichte, juckende Rötung am linken Zeigefinger die immer größer wurde, zum Teil sogar auch noch der Mittelfinger. Ich bekamm diese rundlichen Quaddeln (rundherum rot mittig etwas heller) an den Unterarmen (kurz vor dem Ellenbogen), absolut symetrisch als wenn ich mich gleichmässig irgendwo länger aufgestützt hätte. Diese waren erst so groß wie ein 2€ Stück, wurden aber kontinuierlich größer und schwollen an, es kamen auch noch kleinere daneben dazu. Ebenso meine Finger. Heute Morgen war der Zeigefinger so dick das ich ihn kaum beugen konnte. Jetzt nach ca. 15Stunden lässt das jucken nach die Schwellung geht zurück und es bessert sich.

War das eine Nesselsucht? Mit Sicherheit scheint dies eine Allergische reaktion gewesen zu sein. Ich habe zuvor nichts gegessen, getrunken oder sonstiges. Lediglich meine morgentlichen Medikamente, die das zwar auslösen KÖNNEN, aber die nehme ich seit Wochen schon und bisher kam da nichts. Die habe ich heute morgen auch schon weg gelassen. Daher habe ich nun 3 Möglichkeiten: Katzenhaar, Katzenminze oder Medikamente.

Kann dies die Katzenminze verursacht haben? Ich habe schon gegooglet aber ich finde immer nur positives über diese Minze (allerdings als Kraut und nicht als Öl)

Oder kann das aufeinmal ne Katzenallergie sein?

Daher habe ich nun 3 Möglichkeiten: Katzenallergie, Katzenminze (als ÖL oder Spray) oder Medikamente, was anderes fällt mir nciht ein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?