Gewöhnung Hunde an Katze?

4 Antworten

... und die Katze an die Hunde. 

Kommt drauf an wie gut die Dackel erzogen sind. Stehen sie voll und ganz in der Unterordnung? Ansonsten vergiss es. Diese Jäger tun sich allgemein schwer mit Gehorsam. 

Ein Katzenkitten alleine hätte keine gute Chance. Wenn schon, dann zwei, die für einige Zeit separiert werden müssten. Die Kitten sollten Chance zum Ankommen haben und die Dackel Zeit zur Umstellung auf weitere Mitbewohner. Räumliche Trennung, Rückzugsmöglichkeit und nur langsam Sichtkontakt garantieren. 

Eine ältere Katze, die keinen Artgenossen braucht, muss sich auch erstmal eingewöhnen. Schwierig, wenn sie noch nie positive Hundeerfahrung gemacht hat. 

Meine Hunde sind mit Katzen problemlos groß geworden. Mit Neuzugängen von Katzen haben sie sich später mitunter schwer getan. Keine Ahnung warum sie diesbezüglich Unterschiede gemacht haben. 

Erst mal ist die Frage: wie reagieren deine Hunde auf Katzen allgemein?

Dann ist auch zu klären hat die Katze die Möglichkeit zum Freigang? Wenn nicht musst du mindestens zwei halten, da Katzen keine Einzelgänger sind. Ist dafür der Platz da und willst du das?  Wenn du Freigang bieten kannst, aber ein kitten willst musst du auch mindestens zwei halten da du sie die ersten Monate drin halten musst und man Kitten generell nicht alleine halten sollte, auch nicht für mehrere Monate.

Kannst du deine Hunde in jeder Situation Problemlos abrufen und jegliches Kommando von ihnen Verlangen? Egal ob Reh, Hase, Auto, Mensch, Hund ...

Wenn ja, dann wird es mit viel geduld und Liebe funktionieren und 2 Katzen.

Wenn Nein, dann arbeite daran und dann kannst du dazu über gehen!

Und haben die Hunde als Welpen Kontakt zu Katzen gehabt?

Was möchtest Du wissen?