Gewöhnt sich eine ältere Katze noch an einen Garten?

10 Antworten

Ich würde ihr die Gelegenheit nicht vorenthalten wollen. Denke außerdem mal an den Sommer - möchtest Du ständig die Türen geschlossen halten müssen?

Für eine Weile hatte ich einen Kater übernommen, der vorher reiner Wohnungskater war. Bei mir sollte er Freigang bekommen, um sein Protestpieseln zu vergessen. Das hat auch prima geklappt, er war ziemlich vorsichtig. Nur ein bis zweimal hat er sich selbst überschätzt, und geriet mit dem örtlichen Revierchef aneinander - Panik! Daraus hat er gelernt, und war ganz schnell von anderen Freigängern im Verhalten nicht mehr zu unterscheiden.

Du solltest Dein Tier bei den ersten Ausflügen begleiten, das gibt Sicherheit. Und überlege Dir, welche Gefahren in Deiner Umgebung lauern... z.B. wo ist die nächste Straße? Herrscht dort Durchgangsverkehr??? Wenn eine vielbefahrene Str. sehr nahe ist, würde ich die Katze lieber nicht mehr ans große Draußen gewöhnen. Bei Gegenden wo nur Anliegerverkehr herrscht, ist das Risiko nicht so hoch.

Fazit: kommt auch sehr darauf an, wie Du Deine Katze einschätzt! Ob Du ihr das zutraust.

Lieber sanft ans Draußen gewöhnen, als daß sie Dir eines Tages mal hinauswischt, und dann draußen völlig überfordert ist...!

Gute Antwort! DH!

0

guten tag, meine ersten beiden katzen waren reine wohungskatzen, als die beiden (kater) 6,5 und 8 jahre alt waren bin ich ins ländliche umgezogen mit großem garten. mein 8jähriger hat 4 wochen im kleiderschrank gelebt aus angst vor der neuen wohnung, dann nach weiteren wochen als er die wohnung kennegelernt hatte und auch keine angst mehr hatte hab ich die terassentür aufgelassen wenn ich draussen war und mein mäxi kam langsam auch raus, natürlich erstmal nur wenn ich dabei war. ich muß sagen hier hatte er ein wirklich glückliches katzenleben, er ist bei schönem wetter jeden tag durch den garten spaziert und hat am weg jede einzelne pflnaze beschnuppert, es sah so aus als wenn er kontrolliert ob noch alles so wie gestern ist. mein jüngerer kater war schon nach recht kurzer zeit, ich weiss nicht, vielleicht 2 wochen nach dem umzug draussen, im nachbargarten (durch einen zaun getrennt war) ein jagdhund, der hat meinen kleinen dann bedroht, daraufhin ist der kleine 6,5 jahre alte, erst mal ein paar wochen nicht mehr raus. ich muß sagen meine katzen haben die freiheit sehr genossen und ich würde niemals mehr eine katze in der wohnung halten. für mich war aber immer wichtig dass sie jederzeit in die wohung können,auch wenn ich arbeiten war. ich hatte immer ein fenster auf das sie gut über ein flachdach erreichen konnten offen. es ist ihnen hier nie was passiert, sie sind auch immer durch die nichteingezäumten nachbargärten gestreift, hier hatten sie wirklich ein glückliches katzenleben

Als Kind hatte ich auch eine Katze, die erst mit fünf Jahren, nachdem wir in ein Haus mit Garten umgezogen sind, nach draußen ging. Es war überhaupt kein Problem. Zunächst ist sie immer nur für eine Stunde mit Begleitung in den Garten gekommen und da alles ziemlich neu für sie war hat sie sich auch nicht von ihren Menschen entfernt. Mit der Zeit ist sie immer länger draußen geblieben. Außerdem glaube ich, dass jede Katze ihre Instinkte hat und diese in Wohnungshaltung auch nicht völlig verliert. Sie muss sie in Freiheit nur neu entdecken.

Wie kann ich meine Katze an ein Katzenklo gewöhnen?

Meine Katze ist jetzt drei Jahre alt und muss schnellst möglichst an ein Katzenklo gewöhnt werden, weil wir bald in eine Mietwohnung ziehen aber ich weiß nicht wie ich das machen soll ?

...zur Frage

Katze am Geschirr gewöhnen

Hallo zusammen,

mein Mann und ich haben uns ein Haus gemietet mit nem großen garten,nun meine Frage.

Meine Katze ist nicht an ein Geschirr gewöhnt und wahr auch noch nie draussen, würde es gerne mal ausprobieren da wir im Sommer viel draussen sein werden. Was muss ich beachten und ist es gut wenn ich das mit meiner Katze mache, da mein Kater 2 Jahre alt ist und eigentlich eine Wohnungs bzw. Hauskatze ist.

Sage schon mal danke

...zur Frage

Wie Katze an neue Wohnung gewöhnen?

Ich bin jetzt seit gestern mit meinem Kater umgezogen und er ist sehr scheu. Versteckt sich unterm Sofa, frisst nicht und geht nicht aufs Katzenklo. Ich weiß leider nicht wie ich ihn an die Wohnung gewöhnen soll, da ich schon katzenminze und Leckereien ausprobiert habe. Nun lasse ich ihn auch in Ruhe bis er selber raus kommt, aber irgendwann muss er doch aufs klo und auch mal fressen?! Hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht und konnte seine Katze erfolgreich an die Wohnung gewöhnen?

...zur Frage

Wann ist Zeckenzeit& findet man sie auch im Garten?

Ich frage,weil wir momentan einen "Urwald"im Garten haben,alles voller Unkraut&hohes Gras, da wir den Garten noch machen müssen(wohnen noch nicht lang hier) & ich mit meinen Katzen an der Leine in den Garten gehe, findet man jetzt schon welche bzw im Garten? Muss ich aufpassen mit kurzer Hose bzw bei den Katzen& sind Zeckenbisse wirklich so Gefährlich?

...zur Frage

Ab wann kann die kleine Katze raus?

Am Sonntag zieht endlich das heiß ershnte Kätzchen bei uns ein. Sie ist ca. 10 Wochen alt und hat bisher auf einem Bauernhof gelebt. Ab wann kann ich sie hier rauslassen? Wir wohnen in einem ruhigen Wohngebiet und haben einen Garten.

...zur Frage

Kann sich eine eher Einzelgängerkatze an eine andere Katze gewöhnen?

Hey Leute, mein ExFreund und ich haben Schluss gemacht und wir haben zusammen gewohnt. Wir haben 2 Katzen (6 & 8 Monate alt). Da ich jetzt wieder zuhause einziehen werde und mein ExFreund die Katzen nicht behalten möchte muss ich sie mitnehmen. Meine Mutter hat schon eine Katze die schon über 1 Jahr alt ist und sie ist eher ein Einzelgänger. Wir haben sie als Baby bekommen und sie war Kontakt mit anderen Katzen nie gewöhnt. Jetzt zu meiner Frage. Glaubt ihr das sich die andere Katze an meine 2 kleinen gewöhnen kann?😕

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?