Gewöhnt man sich an das Geräusch einer befahrenen Bundesstraße?

10 Antworten

Ich dachte eigentlich immer, ich wäre eher Lärmunempfindlich. Aber nach 2 Jahren in einer Wohnung direkt an einer lauten Straße habe ich zwar den Lärm nicht "gehört" aber ich habe gemerkt, daß mein Körper immer mehr mit Stress auf den Lärm reagiert. Der Lärm widerstrebte mir immer mehr.

Längerfristig schon. Aber trotzdem bleibt es ein Frage der Lebensqualität ständig diesem Lärm ausgesetzt zu sein.

Ja, bei uns war es so, dass wir, ca. 400 Meter neben einer stark befahrenen Bahnline unser Haus bauten, was die ersten Wochen zwar mächtig auffiel, jeder Zug und dann auch noch in der Nacht, ist jetzt total gewohnt...aber den Lärmschutz sollte man nicht außer Betracht lassen...

Welche Maßnahme würde den (Berufs)verkehr eher entspannen?

Maßnahme 1: LKW über 7,5 Tonnen dürfen nur noch nachts (20 - 6 Uhr) auf Autobahnen und Bundesstraßen (Ausnahme: Die Bundesstraße führt durch ein Wohngebiet) fahren. Tagsüber sind Autobahnen und Bundesstraßen verboten.

Maßnahme 2: Generelles Überholverbot für alle LKW (über 7,5 Tonnen)

...zur Frage

Vermieter hat Garten vermietet, der ihm gar nicht gehörte

Hallo, ich hab mal ne Frage. Wir sind vor etwa zwei Jahren in eine neue Wohnung gezogen. Eine Erdgeschoss-Wohnung in einem Mehrparteien-Haus gezogen zu der ein Garten gehören sollte. Der Makler zeigte uns dahmals die Wohung und wir haben auch bei ihm den Vertrag unterschieben. In dem Vertrag steht auch der Garten drin, nichts von Mittbenutzung oder so, sondern Garten. Vor einiger Zeit haben wir dann erfahren, dass der Garten allen zur Benutzung frei steht, wir allso nicht alleinige Benutzer sind. Nachdem Leute im Garten rum liefen und wir sie fragten was sie da machten, bekamen wir einen Brief vom Hausverwalter, indem stand, dass der Garten allen gehöre.

Die Ganze Zeit war das kein Problem , die meisten im Haus wussten gar nicht, dass der Garten allen gehört und somit haben wir ihn alleine genutzt und auch gepflegt. Jetzt sind aber neue Leute in das Haus gezogen, die den Garten anscheinend auch nutzen werden. Und somit auch direkt vor unseren Fenstern stehen werden.

Nun meine Frage: Kann ich da irgendetws gegen tun? Müssen die einen Mindestabstand von unseren Fenstern halten, oder können die sich direkt vor unsere Fenster setzten und rein schauen? Mir ist schon klar, dass die neuen Mieter im Grunde den gleichen Anspruch haben, wie wir, aber unter diesen Voraussetzungen hätten wir die Wohnung niemals genommen.

Kann mir da jamand weiter helfen?

...zur Frage

HUND PINKELT NUR IN DEN GARTEN?

Hallo! Wir haben seit wenigen Tagen einen neuen Hund (huskymix, 1 Jahr) und bei seinen alten Besitzern dürfte er in den Garten pinkeln. Bei uns hat er am ersten tag ins Haus gepinkelt, als wir erfuhren dass er es nur gewöhnt ist im garten zu pinkeln haben wir ihn mal in den Garten geführt und sieh an er hat Wasser gelassen. Aber er soll beim gassi gehen pipi machen, nur wie bring ich ihn das bei ? Garten ist zwar besser als ins Haus aber keine Dauerlösung. Egal ob wir 1 oder 5 km gassi gehen er wartet bis man im garten ist

...zur Frage

WLAN über eine größere Distanz?

Hello,

folgende Sache: ich möchte von einem Haus zum Garten (ca 100 Meter Luftlinie) wlan einrichten. Wie geht das am besten? LAN Kabel verlegen wäre eher problematisch. Wie funktioniert das mit den Richtfunkantennen? Kann man die einfach an einen Router anschließen?

...zur Frage

Darf jemand auf meinem Grundstück Autos zum Verkauf anbieten?

Hallo,
unser Haus steht an einer viel befahrenen Bundesstraße in einer Ortschaft.
Eben bekam ich das Angebot, ob jemand für 25€ ein Auto auf unserem Parkplatz abstellen darf und das Auto zum Verkauf anbieten.
Er würde das regelmäßig machen wollen und würde immer pro Auto 25€ an uns bezahlen. Es könnte sein, dass es pro Woche ca 2-3 Autos werden können.

Die Frage ist jetzt, ist es rechtlich erlaubt auf seinem Grundstück Autos zum Verkauf anzubieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?