GEWITTER,KIND,ANGST?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ist es denn mit Dir: hast Du selbst Angst bei Gewitter?


Sonst könntest Du ja einfach mal mit ihr drüber sprechen:

"Du hast dich grad sicherlich erschrocken, daß da plötzlich ein Blitz war - und dann kommt auch noch so ein lauter Donner"

Und dann erklärst Du ihr ein bißchen, was da draußen gerade passiert - auch wenn sie nicht alles versteht.

Erzähle ihr ein bißchen, wie faszinierend das ist, wenn man das Leuchen am Himmel beobachtet. Dann wird sie sich bald nicht mehr die Augen zuhalten, sondern das Geschehen beobachten - natürlich aus einer sicheren Position heraus.


Daß Gewitter auch gefährlich sein können, lernt sie dann später sicherlich noch. Aber es ist besser, man weiß, wie man sich vor den Gefahren schützen kann.


Ich selber hatte übrigens jahrelang Angst vor Gewitter, weil ich so eine Gefahrensituation zweimal hautnah erlebt habe. Das ist dann eine ganz reale Angst, die erst nach zig Jahren auf einmal wieder verschwunden ist. Ich bin noch nicht ganz so weit, Gewitter wieder genießen zu können, aber immerhin brauche ich mich nicht mehr zu verkriechen. - Da aber Dein Kind hat ja solche Erlebnisse noch nicht gehabt. Angst oder Furcht kann dann eigentlich nur vom Erschrecken durch die Plötzlichkeit kommen - wenn die Angst nicht durch Vorbilder erlernt ist.

Ok,nun verstehe ich ihre Angst,sie hat in ihrem Zimmer das helle grelle blaue gesehen und dann hektisch in richtung zu uns (Eltern) gerannt.....

das erklaert natuerlich das verhalten meiner kleinen,leider hat das mit dem ´´schoen reden´´ nichts gebracht,sie hat sich total gegen alles gewehrt ausser den engen kontakt zu uns....Nun ist sie wieder zum Glueck eingeschlafen :)

danke dir fuer die ausfuehrliche Antwort,nun habe ich auch ein lichtlein im dunkeln :)

Gute nacht wuensche ich euch allen....

0

Ich Liebe Gewitter :)
ich stand vor dem Fenster und habe das Lichterspiel beobachtet also null Angst davor

0

Warum nimmst du ihre Händchen vom Gesicht.??Das hat für sie doch etwas zu bedeuten . Ist doch offensichtlich,daß sie Angst hat und sich deshalb dahinter verstecken möchte.Es gibt viele Kinder die sich vor solchen Naturgewalten,überhaupt wenn sie mit Geräuschen verbunden sind,fürchten.Denk dir eine kindgerechte Geschichte zum Donner aus,die aber eher lustig sein soll,damit dein Kind den Donner in Zukunft mit etwas in Verbindung bringen kann,womit sie besser umgehen kann und sich nicht mehr fürchtet . Wünsch dir einen schönen Freitag

Sie rechnet damit das auch ein donner kommt aber nur blitze zu sehen und so viele ich glaube sie hat schon ein bisschen angst frag sie doch und sag ihr auch das sie keine angst haben muss

Angst im Dunkeln! Kann jemand helfen?

Hey, ich habe totale Angst im Dunkeln. Ich hab dann immer das Gefühl, dass jemand hinter mir ist. Und wenn ich z.B. in mein Zimmer gehe, dann mach ich auf dem Weg nach oben immer alle Lichter an. Ich hab sogar Angst davor die zwei Meter durch mein Zimmer vom Lichtschalter zum Bett im Dunkeln zu gehen. Und wenn ich im Bett liege kann ich nur mit dem Gesicht zur Wand schlafen, anders geht gar nicht. Und Hand aus dem Bett hängen lassen- ich denk immer da würde jemand unter meinem Bett sein, der meine Hand dann packt, obwohl nicht mal meine kleine Schwester drunter passt und zusätzlich eine matratze drunter liegt. Ist das noch normal oder schon paranoid? Warum hab ich solche Angst im Dunkeln? Danke, Ivy

...zur Frage

Könnt ihr eure Augen auch so unscharf sehen lassen?

Also ich weiß wirklich nicht wie ich das erklären soll. Ich kann meine Augen unscharf sehen lassen. Wenn ich in einem Raum bin, und Hand vor meinem Gesicht habe und ich schau die Hand an, dann ist der Hintergrund verschwommen.

Wenn ich die Hand wegnehme, stellen sich die Augen normalerweise automatisch wieder an den Hintergrund dass der scharf wird, aber ich kanns so lassen dass man weiter näher scharf sehen würde, der Hintergrund ist dann halt verschwommen.

Das mit der Hand war nur ein Beispiel um das zu erklären, ich kanns ohne Hand auch. Ich weiß, es ist völlig unnütz was ich kann, aber meine Familie kanns nicht und ich frag mich ob es das öfter gibt. Könnt ihr das??

Bei dem Bild das ich gepostet hab, kann ich meine Augen Marilyn sehen lassen, aber auch Einstein, halt ohne ein paar meter zurückzugehen.

Was ist das für eine Fähigkeit und schadet das dem Auge wenn ich das mache?

...zur Frage

Katzen bei Gewitter?

Heyho,

es hat gerade ein wenig gewittert, es regnet stark und meine Katze ist seit längerer Zeit abends mal wieder auf mein Bett gesprungen und hat sich an mein Bein gelegt. Jetzt nachdem das Gewitter wieder aufgehört hat, ist sie in Richtung Fensterbank gehüpft. Danach, als es wieder doller anfing zu regnen, ist sie über nich rüber gelaufen, ganz nah an mein Gesicht, so wie sies morgens immer macht, wenn sie guckt, ob ich wach bin. Meine Frage: Haben Tiere bzw. speziell Katzen Angst vor Gewitter und suchen Schutz bei ihren Besitzern? Kennt ihr so Situationen mit euren Haustieren?

...zur Frage

unkontrollierte Hand im Schlaf!

Hi, habe neulich was seltsames erlebt. Und zwar bin ich mitten in der Nacht aufgewacht, also zumindest vermutete ich, dass ich aufgewacht bin. Ich konnte meine Augen nicht aufmachen aber habe gespürt, wie sich meine Hand bewegt und wollte sie stoppen. Dann habe ich angefangen, mich selber ins Gesicht zu schlagen. Das habe ich ein paar Mal getan und dann bin ich wirklich aufgewacht. Was ist das? Ich hatte total Angst.

...zur Frage

Nagellackentferner auf Hand gegkippt

Habe mir voll viel Nagellackentferner auf die hand geippt. Ich habe die Hand dann gewaschen, aber habe angst das wenn ich mir nacher das gesicht wasche oder mir ans auge lange es schädlich ist, was soll ich machen ?

...zur Frage

Kleines Mädchen bessesen vom Teufel?

Ich weiss es ist komisch, aber heute als ich im Gottesdienst war. War ein kleines Mädchen 5-6 Jahre alt, die lauter Kratzer im Gesicht hatte, blaue Flecken am Rücken usw. Als ich daraufhin die Mutter ansprach um zu wissen was denn passiert sei, sagte sie das ihre Tochter gestern von mittagschlaf so aufgewacht sei und keiner hat eine Ahnung warum, sie schätzen das etwas auf ihr war, etwas böses über sie kam. Heute im Gottesdienst dann haben sie laut gebetet für das Kind, das Kind hat geschrien sehr laut ohne einen wirklichen Grund. Jetzt zu meinem Problem, ich habe angst zu schlafen. Seit heute mittag fühle ich mich komisch ich habe angst. Ich weiss nicht ich stell dir vor wenn ich jetzt schlafe das mir das selbe passieren könnte, ich nicht mehr aufwache und wenn doch total entstellt? Was ist los mit mir, was kann ich tun? Ich muss die ganze Zeit an das geschreie des kleinen Mädchens denken

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?