Gewitter vor dem Flug?

7 Antworten

Solange der Wind nicht quer zur Startbahn und nicht empfindlich stark weht, wird euer Flugzeug abheben, sofern nicht Verspätungen auftreten und der Zeiger vor Erhalt der Starterlaubnis nicht schon auf 23 Uhr steht. Denn offiziell gilt von 23 Uhr an Nachtflugverbot, und das wird abgesehen von Emergencies recht strikt eingehalten. Manchmal kann trotzdem noch bis circa 23.30 Uhr gestartet werden, aber dann ist Sense, aus die Maus, Kopf ab.

Woher ich das weiß:Hobby – Beobachtung, Erfahrung, Studium

Nein, wenn es extrem ist, verzögert sich der Start, oder man ändert die Route, um nicht direkt durchs Gewitter fliegen zu müssen. Die haben doch Wetterradar.

Woher ich das weiß? Ich hatte mal einen Anschlussflug von Frankfurt nach München bei extremem Gewitterwetter. Da standen wir zuerst einmal nach dem Boarding noch 45 Minuten rum. Ich bin normalerweise ein ungeduldiger Mensch, aber an dem Tag war ich ganz froh, dass es nicht weiterging. Die Gewitterzelle war direkt über uns. Dann wurde das Wetter wieder etwas besser. Man musste nun nochmal von außen schauen, ob das Flugzeug okay war, denn der Wind hatte sogar Frachtcontainer durch die Luft geschleudert, und wenn da einer das Flugzeug getroffen hätte, wäre das natürlich nicht so gut gewesen.

Dann sind wir losgeflogen. Und zwar mit einem großen Umweg über den Bodensee. (Ein Blick auf die Karte sagt dir, dass man den Bodensee bei einem Flug von Frankfurt nach München normalerweise ganz bestimmt nicht sieht.)

Hier auf dem Fotos sieht man noch die letzten Reste des Gewitters, das links vom Flugzeug war. Das Foto habe ich kurz vor der Landung aufgenommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Reisen und Urlaub, Flugzeug, Wetter)

Ein normales Gewitter ist kein Problem. Es muss schon ein ganz gewaltiges Unwetter sein, wenn Flugzeuge am Boden bleiben muessen. Aber selbst dann dauert das meist nur kurze Zeit und es kommt lediglich zu Verspaetungen. So bald der Hoehepunkt eines solchen Unwetters vorbei ist, geht's wieder weiter.

Aber wie gesagt, es muss schon ein sehr heftiges Unwetter sein.

Ok dann ist ja alles gut :)

0

Da der Flug um 22 Uhr gehen soll, könntest du im schlimmsten Fall wegen des Nachtflugverbotes in Ffm stranden. Wenn es starke Unwetter gibt, kann es sein, dass die Maschine in ffm schon verspätet ankommt und dann nicht mehr starten darf.

will dir jetzt keine Angst machen, aber das wär der worst case.

hatte es in ffm schon, dass ein Flug anstatt um 12:30 erst um 21:30 ging, weil das Flugzeug aus dem anderen Land wegen Gewitter Verspätung hatte und das Gewitter dann hier für ne Sperrung gesorgt hat.

Naja das Flugzeug kommt aus Dubai (Emirates A380) Da gibts ja wohl kaum ein Unwetter 😂

0

Bei Starkregen ja, bei Gewitter in unmittelbarer Nähe bzw. auf der Route (ohne Möglichkeit, auszuweichen) nein.

Das hilft aber gar nichts, wenn der Flieger in der Luft ist.

Was möchtest Du wissen?