Gewinnspiel Abofalle?

2 Antworten

Jedoch müsste ich ein Zeitungsabonnement von z.B. Handelsblatt, Stern etc für ein Jahr (158€ p.a.) abschließen. 

Spätestens da sollten die Alarmglocken angehen.

 Da dies eine Handynummer war

Äußerst unseriös!

Ich bin mir nicht sicher ob dies nun wirklich von diesem Gewinnspiel ist

Das Gewinnspiel, für das du dich beworben hast, hat einfach deine Daten an unseriöse Unternehmen verkauft, und das was du erlebt hast, war das Ergebnis.

Einfach Finger davon lassen....

Bei dem ausgefüllten Zettel stand kleingedruckt unten wann das "Gewinnspiel" endet und ob ich mich damit einverstanden erkläre das meine Daten an Dritte weitergegeben werden. Habe das Kästchen nicht angekreuzt. Ich habe draus gelernt und mache nie wieder sowas. Das war das erste und letzte mal.

0
@symptomica97

Habe das Kästchen nicht angekreuzt.

Aber offenbar hat die das wenig interessiert.

Das war das erste und letzte mal.

Leider machen solche Dubiosen Firmen genauso ihr Geld.

0

was denkst du denn was mit den ganzen Daten passiert, das die Leute in die Gewinnbox einwerfen? Angelogen hat sie dich nicht, nur will der Veranstalter nicht in erster Linie besagtes Auto verlosen, sondern alle Teilnehmer zu einem "Abo" animieren. Darum solltest du ja deine Telefonnummer angeben.

Danke für deine Antwort. Das wurde mir auch klar als der Zettel bereits im Auto war. Meinst du ich habe eine Abo tzd abgeschlossen und wenn ja, wie kann man es kündigen?

0
@symptomica97

FALLS du eines abgeschlossen hast, (wovon ich nicht ausgehe, da du ja aufgelegt hast) hast du immer noch dein 14-tägiges Kündigungs-, bzw. Rückgaberecht

1
@Machtgarnix

Ab wann gelten die 14 Tage Wiederrufsrecht? Im Internet habe ich auf einer Seite einer Kanzlei gelesen das ich max ein Jahr Zeit hätte.

0
@symptomica97

Nein, der Widerrufsrecht tritt ab dem Zeitpunkt ein, wo du dein Vertrag Unterschreibst. Die müssen dir erst mal einen schriftlichen Vertrag zukommen lassen, telefonisch ist das nicht rechtens.

2

Callcenter-Dame hat mich beleidigt

o.g. Dame ruft also an und fragt, ob ich mein Gewinnspiel weiterführen oder beenden will. Ich entgegne, daß ich bei keinem, auch dem ihren, Gewinnspiel mitmache und daß sie mir Blödsinn erzähle. Darauf sie, mich wiederholend: ich erzähle Blödsinn.... weil Sie (also ich) blöd sind. Und legt auf, ehe ich Luft holen kann, um etwas dazu zu sagen. Der Anruf kam von einer Handynummer, ich habe sie notiert. Den Namen der Dame weiß ich nur noch vom Anfang her (Sa...). Hat es Sinn, die Dame zu verklagen?

...zur Frage

Kann ich schlimmeres verhindern?

Ich habe Mist gebaut. Ich weiß es war sehr dumm von mir und hab jetzt schon daraus gelernt. Ich habe mich vor wenigen Wochen bei einem "Milka Gewinnspiel" angemeldet. Ohne großartig viel zu erzählen: ich habe heute einen Anruf bekommen, dass ich einer von wenigen ausgelosten sei und hab mich völlig um den Finger wickeln lassen. So blöd wie ich in diesem Moment war, hab ich tatsächlich meine IBAN ausgegeben. Ich kann mich definitiv auf paar Abbuchungen für ein Abo einstellen. Ich möchte nicht hören wie dumm es von mir war. Ich wäre nur sehr dankbar für Rat und Hilfe was ich vornehmen kann, damit ich vielleicht irgendwas schlimmeres verhindern kann.

...zur Frage

Gewinnspiel Auto und Reise?

Hallo, ich bin heute angerufen wurden weil ich angeblich bei einem Gewinnspiel unter die letzten 20 gekommen sei. Als Hauptpreis bat man mir einen Audi A5 oder den Barwert an. Als zweiten Preis sollte es eine Küche im Wert von 20 T€ geben oder wieder den Barwert.

Zusätzlich sagte man mir, dass ich eine Reise in die Türkei gewonnen hätte und sie mir die REiseunterlagen in den nächsten 14 Tagen zusenden würden. Des weiteren bot man mir dann ein Zeitungsabonnement an, was aber kostenpflichtig sei.

Ich habe gesagt das ich weder Interesse an der REise, noch an den** Zeitungen** habe!

Die Frau am Telefon wurde sofort sauer, und sagte dass ich mich dazu verpflichtet hätte ein Abonnement abzuschließen als ich am Gewinnspiel teilgenommen hätte??? Sie meinte, dass ich von deren Rechtsabteilung hören würde und ein Bußgeld als Strafe zahlen müsste. Danach hat Sie aufgelegt.

Kann man diese Drohnung ernst nehmen, oder was kann man tun?

Über eine Rückmeldung würd ich mich freuen!

...zur Frage

Bin ich mit falscher Handynummer in eine Abofalle vei planet 49 getappt - Was kommt auf mich zu?

Man lcht immer über die Leute, die in eine Abofalle oä tappen. jetzt ist es mir auch passiert, glaube ich zumindest: Ich habe das Tablet einer Freundin übernommen und wurde über einen vermeintlichen Gewinn bei planet 49 per "PopupFenster" informiert, das gut getarnt als Kindlenachricht war. Da ich das gerät erst vor kurzem übernommen habe, und weiß, dass die Vorbesitzerin immer wieder an Gewinnspielen teilnimmt, hielt ich es (mitten in der nacht) für echt. Ich habe meine Adresse, eine "Spame-mailadresse" und eine FALSCHE Handynummer angegeben. Kurz darauf erhielt ich eine E-Mail, mit der ich die registireung beim Gewinnspiel abschließen konnte. Dnn erst habe ich beim google gelesen, dass hinter dieser Firma oft Abofallen stecken: die Leute bekommen Abogelder mir ihrer Handyrechnung abgebucht. Ich habe sofort EMails an alle gefundenen Adressen geschickt, und meine Registrierung bei planet49 gelöscht. Auch die AGBs habe ich erneut und sehr aufmerksam, mit allem Kleingedruckten und allen Links gelesen. Im Moment habe ich das Gefühl, dass es bei dieser Variante des Gewinnspiels nur darum ging, dass die an meine Adresse etc kommen. aber viele andere haben von diesen Abos geschrieben.... Wisst ihr, was passieren kann, wenn die meine "Kündigung" nicht akkzeptieren? Wo wird dieses Abogeld abgebucht? Ich war per W-Lan online (ein kindle hat ja keine "Handynummer" und abe ja eine falsche Nummer angegeben. Was, wenn die falsche Nummer jemandem gehört, der Geld abgebucht bekommt, aber ICH dran schuld bin? Mein Name und Adresse hab ich ja leider korrekt angegeben. Drohen mir schlimme rechtliche Konsequenzen? Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen deshalb. Ich habe versucht die "falsche nummer" nochmal zusamenzubekommen und anzurufen um zu sehen, ob sie vergeben ist... aber sie ist mir nicht mehr eingefallen.... HIIIILFE!

...zur Frage

IBan bei online Gewinnspiel (Fake) angegeben und Zeitungsabbo abboniert was tun?

Gestern rief mich ein Herr an und sagte ich sei unter den letzten 20 von 70.000 Teilnehmern und ein 1.000€ Gewinn sei garantiert. Natürlich weiß ich jetzt das das alles Stuss ist aber neben einem falschen Geburtsdatum und einer falschen Adresse habe ich meine IBan preisgegeben. Nach einem Versuch bei dieser Nummer anzurufen wurde gesagt, das diese Nummer nicht vergeben sei... Kann ich irgendetwas dagegen tun, um ein Zeitungsabo zu beenden (bei dem angeblichen Abo der "Hörzu" Zeitschrift hab ich angerufen, welche mir dann sagten das sie nichts damit zu tun haben, und mit sowas nicht kooperieren würden).Lässt sich irgendwas tun?

...zur Frage

Gewinnspielauslosung- Abo Falle oder echt?

guten tag Ich wurde heute mittag angerufen ich habe etwas bei einer auslosung gewonnen. die Sache ist die, das ich bei der Auslosung tatsächlich mitgemacht habe. Es war im Leipziger Hauptbahnhof, dort stand ein Auto (welches auch der gewinn war!) wo man Zettel ausfüllen und einwerfen konnte. der Mann der mich heute angerufen hat sagte mir das vor der auslosung von dem Auto (findet in 2 wochen statt) eine auslosung von einer Zeitschriftenfirma stattfgefunden hat und ich gewinner bin. ich habe eine Reise europaweit in 1500 angebotenen Hotels gewonnen + 100€ reisegeld da die An und Zurückreise nicht bezahlt wird. dabei soll jedoch (und das ist der hacken) ein Vertrag für Ein Jahr für eine beliebige Zeitschrift abgeschlossen werden. Der billigste währe 50€ für das ganze jahr. Ich habe gesagt ich hab grade wenig Zeit und hab ihn gebeten mich heute abend erneut anzurufen. er hat mich auch gesagt das ich bereits eine Zeitschrift auswählen muss und das alles dann zusammen mit der Post kommt (die wussten auch meine Adresse da sie bei den Auto mit dabei gewesen ist. also hängt das ja mit dem Autogewinnspiel zusammen was wie ich denke legitim war) was denkt ihr darüber? könnte ich den Mann heut Abend z.B. fragen ob man das persöhnlich machen könnte oder was noch für kosten dazukommen? hat wer erfahrungen damit? ich möchte nicht in eine Abofalle geraten, aber es gibt ja auch Lottogewinner......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?