Gewinnspanne bei Wolle

3 Antworten

Im Textilbereich gilt häufig die Regel, 150% auf den EK aufzuschlagen. Das hat aber natürlich nichts mit Gewinn zu tun. Wichtiger ist die Frage, hast Du irgendwelche Erfahrungen in der Leitung eines Geschäfts? Hast Du einen Business Plan? Das ist eine riskante und schwierige Sache, die wohl überlegt sein wil.

Wenn, dann nie unter Kommission. Da wird man nur ausgesaugt und weggeschmissen. Erkundige Dich über die Preise im Einkauf, und die Preise im Verkauf. Rechne Deine festen Kosten und einen Betrag für variable Kosten auf einen Monat oder ein Jahr um. Dann wirst Du schon sehen, ob Miete, Heizung, Essen usw. gedeckt sind. Nicht vergessen: neue Wolle mußt Du nach dem Verkauf ja auch wieder kaufen. Schau im Internet, in Läden, wo auch immer Wolle in welch einer Form auch gehandelt wird. Mehr kann man nicht tun. Ansonsten kann man für teuer Geld eine Marktanalyse von Profis erstellen lassen.

Ich würde ja mal bei einem Hersteller nachfragen, was er gewerblichen Kunden für Konditionen einräumt.

Was möchtest Du wissen?