Gewinnspanne bei Billig-Gastronomie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Geh mal davon aus, dass ein 1€ Burger in der Herstellung nicht mehr als 0,40 € Materialkosten benötigt...

Die Materialkosten sind ja nicht so ausschlaggebend... es gibt auch noch Personalkosten, Transportkosten, Kosten für das Gebäude, Heizung etc., Steuern... nie und nimmer hat ein Cheeseburger eine Gewinnspanne von 60 Cent!

0
@Carnifex666

Hallo, ein TK Brötchen kostet ca. 0,08 € wenn man von einem wöchentlichen Bedarf von ca. 1000 Stück ausgeht. Mc. Donald braucht ein vielfaches und wird deshalb noch günstiger einkaufen können. Die Fleischscheibe hat max. 80 Gramm. Bei 3,50 € Kg-Preis kannst Du das selbst ausrechnen. Der Rest ist überschaubar. Von der Gewinnspanne müssen dann die übrigen Kosten getragen werden. Darauf binich extra nicht eingegangen weil die Frage so nicht gestellt war. Außerdem wird bei diesen Lockprodukten mit einer Teilkostenkalkulation gerechnet. Wir wissen alle aus Erfahrung dass auch noch normal kalkulierte Produkte konsumiert werden. Gruß

0

Was möchtest Du wissen?