Gewinnprofi - 3 Monatiges Abo für 49,90€ - wie kom ich aus diesem Vertrag schnell raus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du die daten von denen hast, hinschreiben.

Vermutlich gilt das Fernabsatzgesetz.

Wenn die Abbuchen, kannste die Lastschrift wieder holen.

Habe noch keine Daten, aber sie wollen mir in den kommenden Tagen einen Brief zuschicken..

Also mal wirklich konkret: Ich schreibe ihnen einen Brief mit meiner Kündigung, sobald ich die Adresse habe?

Falls sie mir doch etwas abbuchen, kann ich zu meiner Bank sagen, dass sie mir das Geld zurückbuchen sollen? Tut mir leid hab damit noch wenig Erfahrung.. aber ich gehe zu einem Bankmitarbeiter und bitte ihn darum eine Lastschrift zurückzubuchen und das wars?

Und wenn die ihr Geld nicht erhalten, obwohl ich ja gekündigt habe - was kann dann auf mich zukommen?

0
@NnifSnej

Versuche die Adresse zu bekommen, Internet oder so.- Der Brief kommt dann, wenn die 2 Wochen Widerspruchsfrist run sind.- Die Frist beginnt zwar erst dann, wenn du die Belehrung über Frist hast, aber das juckt die Nepper wenig.- Du hast rennerei dadurch.- Wenn du auf den Mist nur mündlich oder gar am Telefon reingefallen bist machste, außer bei der Bank bescheid sagen, NIX.- Wenn die dich anschreiben und den "Vertrag" bestätigen, kannste immernoch dahinschreiben.-

0
@Meinereiner67

Okay, also werde ich das so machen, dass ich der Bank bescheid begebe, dass die mir nix vom Konto abziehen können. Und sonst kündige ich den Vertrag/Abo sobald ich eine Adresse durch den Brief erhalten hab und ignoriere ab dann jegliche netten Briefe von ihnen - korrekt? ;) Und danke sehr !

0
@NnifSnej

Genau8 so.- aber unbedingt nachweisbar Widerrufen.- Wie schon geschrieben die 2 Wochen Frist des Fernabsatzgesetzes beginnt mit der Belehrung über das Widerrufsrecht, also mit dem Brief der Auftragsbestätigung.- Nach dem nachweisbaren Widersprunch und deiner Mitteilung an die Bank musste wirklich NIX mehr machen bis (eher unwahrscheinlich) n Mahnbescheid, gelber Brief, von nem richtigen deutschen Gericht kommt.- ansonsten einfach dickfellig aussitzen.- Das is nur etwas lästig.-

0

Bei Fernabsatzverträgen wurde den Verbrauchern ein grundsätzliches Widerrufsrecht gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 FernAbsG i. V. m. § 361a BGB a. F. eingeräumt. Innerhalb einer Frist von zwei Wochen konnte der Verbraucher seine Willenserklärung widerrufen und war dann nicht mehr an den Vertrag gebunden.

Diese Frist begann, sobald der Unternehmer seine oben genannten Informationspflichten erfüllt hat. Wurde ein Kaufvertrag geschlossen, begann die Frist frühestens, sobald der Verbraucher die Ware erhalten hat, spätestens jedoch vier Monate nach Erhalt der Ware.

Kein gesetzliches Widerrufsrecht bestand bei Fernabsatzverträgen

* zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten waren oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet waren oder schnell verderben konnten oder deren Verfalldatum überschritten worden wäre,* **zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistungen oder**
* die in der Form von Versteigerungen (§ 156 BGB) geschlossen wurden.
* zur Lieferung von Frischwaren (z.B. Blumen)

Das Widerrufsrecht konnte gemäß § 3 Abs. 3 FernAbsG durch ein uneingeschränktes Rückgaberecht (§ 361b BGB a. F.) ersetzt werden. Das Recht des Verbrauchers auf Widerruf (bzw. Rückgabe) war nicht abdingbar, es konnte also nicht vertraglich ausgeschlossen werden.

Hieße das in diesem Falle, dass ich kein Wiederrufsrecht habe? Weil es sich um Wett/Lotterie Dienstleistungen handle?

Sehr geehrte User, lieber Kunde!

Die Elite Service GmbH hat ihren Sitz in Österreich, in der Hans-Kappacher-Straße 2/Top 22, 5600 St. Johann im Pongau und organisiert Tippgemeinschaften und deren Teilnahme an vielversprechenden Gewinnspielen. Kunden der Elite können sich regelmäßig über den Gewinn von Geldbeträgen sowie Sachpreise freuen.

Gewinnprofi ist ein Produkt der Elite Service GmbH, Seriosität sowie Professionalität stehen an erster Stelle. Zu Ihrer Information: Die Elite Service GmbH ist berechtigt Sie zu kontaktieren, da Sie an einem von Elite organisierten Gewinnspiel teilgenommen haben und zugestimmt haben, dass Ihre Kontaktdaten weiter verwendet werden. Elite handelt somit konform mit dem österreichischen Telekommunikationsgesetz. Wir führen keine Cold-Calls durch und „überreden“ niemanden bzw. quatschen niemanden voll bei uns mitzuspielen! Bei Gewinnprofi können Sie nach Ablauf der 7-tägigen Rücktrittsfrist jederzeit vertragskonform kündigen. Die Kündigung muss schriftlich, also via E-Mail, Brief oder Fax, erfolgen, da im Fall eines Gewinnes die Auflösung des Vertrags nachweisbar sein muss. Per Email kann eine Lesebestätigung Ihrerseits angefordert werden.

Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich Kunden bei Problemen und Fragen direkt an uns wenden, anstatt sich in Foren zu beschweren.

Mit besten Grüßen, Ihre Elite Service GmbH

Haben die deine Kontoverbindung, buchen die ab. Gehe zu deiner Bank und lass die sperren.

Aber bin ich dann aus der ganzen Sache raus oder kommen dann Rechnungen, Mahnungen und irgendwann das Gericht? Und wie kann ich die von meinem Konto sperren lassen?

0

Was möchtest Du wissen?