Gewinn beichten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde die Betroffenen in ein Restaurant einladen und ihnen sagen, dass ich im Lotto gewonnen habe und den Gewinn aufteilen werde. Ich würde nicht sagen, wieviel ich gewonnen habe, denn das würde sich rumsprechen und die Bettelei würde losgehen. Oder es würde geredet, warum ich nur "so wenig" verschenke und so geizig bin.... ! Nach meiner traurigen Erfahrung hören bei Geld oft Freundschaften und Familienbindungen auf und es geht nur noch um "soll und haben".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 09:39

ein öffentlicher Raum bietet sich kaum an, man hat Zuhörer!

0
marlylie 24.03.2013, 12:10
@JanPeterP

du kannst einen "abgeschlossenen", separaten Raum in so ziemlich jedem guten restaurant nutzen, wo keine fremden gäste rum hocken...

0

Ja, ich kenne auch diese Gewissensbisse. Wäre es umgekehrt, hätten die Leute, denen ich gegenüber Gewissensbisse hätte, überhaupt keine Probleme, mich von der Teilhabe auszuschließen.

Verballer deine Kohle bloß nicht. Vergiss die Fragen von Fernsehmoderatoren, was denn schon immer dein größter Herzenswunsch ist. Mein Herzenswunsch wäre es, mir das Leben, das ich führe, auch endlich mal leisten zu können.

Der Wert der Kohle besteht darin, sie zu haben.

Später kann man sich immer noch überlegen, ob man ein bisschen davon ausgibt. Brauchen deine Eltern überhaupt ein Geschenk? Oder fühlst du eine Selbstverpflichtung? Willst du es ihnen aufdrängen, denn so hört sich das an. Willst du der gute Sohn sein? Ich hoffe nicht, das würdest du bereuen.

Wenn du deinen Eltern davon erzählst, ist das für die eine große Belastung, dieses Wissen deinen Geschwistern oder wer sonst in Frage kommt, vorzuenthalten. Abends leicht angesäuselt bei einer Familienfeier quatscht immer einer. Wenn es nicht anders geht, schenk ihnen eine Kleinigkeit. Erzähl etwas von einer Weihnachtsgratifikation oder von einem angemessen geringen Gewinn bei der Glücksspirale.

Ansonsten ist mein Mitgefühl bei dir, denn du hast zwar nun keine Armutssorgen mehr, dafür Wohlstandssorgen.

Mein dringender Rat:

****Mach nichts aus einem Gefühl heraus.****

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 10:20

Hallo, meine Eltern gehen in Rente und die ist kurz gesagt bescheiden. Ich sehe es als meine Pflicht an sie jetzt zu unterstützen, weil sie mich früher unterstütz haben und ich es mir jetzt leisten kann. Der Schenkungsbetrag den ich berchnet habe, sollte ausreichen um ihren jetztigen Lebensstd zuhalten. Den einzigsten Wunsch den ich wirklich habe, kann ich mir für Geld nicht kaufen. Die Frau die ich liebe liebt einen anderen (und daran würde auch Geld nichts ändern).

0

Keiner hat ein Recht auf das Geld außer du, also muss sich auch keiner benachteiligt fühlen, ich würd halt für mich behalten wer was bekommt und wer nicht. Außerdem, bitte pass mit dem Geld auf und leb nicht kurz in saus und braus und nach 1-2 Jahre ist das geld weg und du hast sogar schulden, das hab ich schon oft erlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 10:24

Danke. Ich passe auf. Saus und Braus liegt mir fern. Ich habe schon bei einer (entfernten) Bank einen Termin bezügl Anlage gemacht. Ich werde dieses Jahr wohl das erstemal seit Jahren Urlaub machen können!

0
marlylie 24.03.2013, 12:05
@JanPeterP

ja, mache einen schönen urlaub, bei dem du am strand oder in den bergen - weiß ja nicht wo du hinwillst, nachdenken kannst... lg

0

wenn du sie mit deinem gewinn beschenken willst solltest du ihnen schon sagen das du das geld gewonnen hast sonst machen die sich nachher sorgen wie du an soviel geld gekommen bist und es kommen gerüchte auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marlylie 24.03.2013, 09:36

"sorgen"? die werden neugierig sein und vom kuchen was abhaben wollen... lg

0
MissStress 24.03.2013, 09:37
@marlylie

oder denken er hat was kriminelles gemacht um an soviel geld zu kommen.

0

jetzt echt..glückwunsch.....geh gut überlegt an die sache...verwickel sie in ein lockeres gespräch,und das du ihnen was gutes tun willst....als danke schön....du brauchst ja nicht gleich alles verraten......viel glück und viel spass,beim verschenken.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 09:43

DANKE! lockeres Gespräch.... ob ich das noch kann...

0
marlylie 24.03.2013, 12:07
@JanPeterP

disziplniere dich und passe auf dich auf...

du weisst nie, was in zukunft passiert - lege so viel wie möglich auf ein Konto und lebe normal weiter... lg

0

Mach es in der würde - Form.

Was würdet ihr sagen, wenn ich mal im Lotto gewinnen würde. Dann läßt du das Gespräch ein paar Tage ruhen.

Und dann:"Es hat geklappt. Ich möchte euch daran teilhaben lassen."

Nun wird sich ein weiteres Gespräch ergeben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 25.03.2013, 10:11

Gute Idee... etwas drehen: ich habe gewonnen nun schweigen wir über das thema eine woche lang! dann kann jeder erstmal zur ruhe kommen.

0
kwon56 25.03.2013, 10:17
@JanPeterP

Das halten die Eltern nicht aus. Menschen sind neugierig.

0

behalte es erst mal für dich...

sobald dein umfeld von deinem gewinn weiss, wollen alle knete von dir...

mache dir eine liste, wem du was geben möchtest lege sie heute nacht unter dein kopfkissen und überdenke alles nochmal in ruhe...

ansonsten vergibst du vor lauter freude das ganze geld und stehst am ende ohne einen cent da...

es ist schön, wenn du spendabel sein willst, weio es dir gut geht - aber du musst damit rechnen, dass du im schlimmsten fall, wenn es dir mal wieder schlecht geht, keinerlei unterstützung zu erwarten hast...

ich spreche da aus Erfahrung... lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 09:40

Hallo, danke, es geht nur um den allerengstenkreis (Eltern). Durchgerechnet habe ich mir das schon! Nur wie sagt man es auf einer guten Weise?

0
marlylie 24.03.2013, 09:53
@JanPeterP

wie gesagt, mache dir einen plan...

lege eine großen teil des geldes auf ein Sparkonto, an dass du immer reinkommst...

dann kannst du anfangen, in deinem Umfeld traurige löcher zu stopfen...

vielleicht auch mal einen einkauf bezahlen...

bei mir war es damals so, als ich was geerbt hatte, dass alle (Schwester, Schwägerin etc.) an mich herantraten, ob ich nicht ihre schulden / Zahlungen erledigen könnte - es ginge ihnen doch so schlecht...und sie würde es mir in raten zurückzahlen...

meine schwester ist mittlerweile tot (Selbstmord) - meine schwägerin hat sich nach meiner scheidung von ihrem bruder nie wieder gemeldet und ich bin es leid, rechtsstreitigkeiten anzufangen....

aber von mir bekommt nie wieder jemand knete, wenn es mir gut gehen sollte...

mal unterstützen - ok - aber ich habe die schnauze voll...

selbst mit verteägen kannst du dich nicht schützen, wenn die entsprechende person nicht mehr existiert... lg

0
JanPeterP 24.03.2013, 10:01
@marlylie

Hallo, ja ich wollte es nicht der ganzen Familie aufbinden. Eine (berechnete) Schenkung und damit sollten sie lange über die Runden kommen!

Nur wie sagt man das... hey ich hab da gewonnen?

0

Wieso sollte das einen Herzkasper auslösen? Ich würde einfach sagen du hättest Geld im Lotto gewonnen. Und dann die Summe^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 09:42

Ich kenne die Vorgeschichte meiner Eltern!

0
marlylie 24.03.2013, 12:11
@JanPeterP

und wie ist die Vorgeschichte?

hatten sie mal viel geld und sind beim verteilen auf die Nase gefallen???

0

wie viel hast du denn gewonnen? Wenn`s sehr viel ist, dann wird es ihnen egal sein egal wie du es ihnen sagst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JanPeterP 24.03.2013, 09:41
  1. das sage ich nicht ;)
  2. da ist was wahres dran!
0
jsjjsjsj33 24.03.2013, 10:17
@JanPeterP

wir wollen keinen genauen betrag, das wäre wirklich nicht gut das hier zu schreiben, aber wenn du selber weißt, es ist verhältnismäßig viel, dann trifft das was ich geschrieben habe zu

0

Was möchtest Du wissen?