Gewinn bei einer Tombola berechnen (sehr ausführlich)?

 - (Mathe, Mathematik, rechnen)  - (Mathe, Mathematik, rechnen)  - (Mathe, Mathematik, rechnen)  - (Mathe, Mathematik, rechnen)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Frage zu den Beispielen:

Wenn ich 555 Lose habe und es 1 Hauptgewinn darunter gibt, wie kann die Wahrscheinlichkeit dann diesen Hauptgewinn zu bekommen 1:90 Millionen sein? Das ergibt für mich keinen Sinn.

Du solltest also noch hinzufügen, wie sich deine Gewinne zusammensetzen, sprich:

Wieviel Zahlen brauche ich für den Hauptgewinn/MIttelgewinn usw.

Und: spielt die Reihenfolge eine Rolle?

1

Vielen Dank für die Antwort.

Entschuldigung für das Missverständnis. Die 555 Lose sind nur meine gekaufte Losmenge. Es handelt sich nicht um die Gesamtanzahl der Lose!

Es gibt einen großen Hauptgewinn (Fünf Zahlen zwischen 1 und 50 & zwei Zahlen zwischen 1 und 10) und fünf mittelgroße Gewinne (Fünf Zahlen zwischen 1 und 50 & und eine Zahl zwischen 1 und 10).

Die Reihenfolge der Zahlen spielen keine Rolle. 

0
@schirmtransport

Kleine Korrektur: Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beträgt bei Beispiel 1) nicht 1:90 Mio, sondern 1:96 Mio

0
@schirmtransport

Okay, das klingt ja erstmal nach Eurojackpot ;)

Kannst du einmal konkret die Frage stellen, die dich beschäftgit?
Wenn du Wahrscheinlichkeiten berechnen möchtest, dann brauchen wir hier auch noch die Gesamtzahl an Losen.

Ich kaufe in Bsp 1) 555 Lose, aber wieviele gab es denn insgesamt?

Zu dem was ein User sagte: Das ist eine Möglichkeit Wahrscheinlichkeiten zu berechnen. In der Summe müssen alle Warhscheinlichkieten eines Ergebnisraumes 1 ergeben.

Beispiel Münze, P(Zahl) + P(Kopf) = 1

Das kannst du natürlich umstellen z.B  P(Zahl) = 1 - P(Kopf)

 

1
@Slevi89

Es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. 

Ich habe dir eine Freundschaftsanfrage geschickt. Ich möchte dir die Frage gerne per privater Nachricht schicken.

1

Was möchtest Du wissen?