Gewichtszunahme von Mirtazipin?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey,

was Mirtazapin ist und was für Nebenwirkungen in welcher Häufigkeit auftreten können, kannst Du in der Packungsbeilage nachlesen, brauche ich Dir hier also nicht extra noch zu nennen.

Prinzipiell ist es bei Mirtazapin aber so, dass es nicht unweigerlich zur sofortigen Gewichtszunahme führt, sondern entgegen einem häufigen Depressionssymptom, nämlich der Appetitlosigkeit, appetitsteigernd wirkt, also dafür sorgt, dass Du mehr Appetit verspürst. Das hat dann natürlich meistens auch eine Gewichtszunahme zur Folge - wer mehr Appetit hat, isst mehr und nimmt dadurch meist auch zu.

Das klingt jetzt aber alles schlimmer als es tatsächlich ist. Du bist dem Medikament nicht schutzlos ausgeliefert - ganz im Gegenteil. Du kannst ja immer noch selbst entscheiden, was Du isst. Also alles kein Drama.

Mach Dir deswegen mal keine Sorgen, das wird schon. Wichtiger ist doch die Tatsache, dass das Medikament (hoffentlich) nach ein paar Wochen seine antidepressive Wirkung zeigt und Dir Dein Leben damit so viel einfacher macht. Das hoffe ich auch für Dich.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ich habe davon in der ersten Zeit echt zugenommen und auch nur sehr langsam aufgenommen.

Allgemein habe ich häufig gelesen, dass viele Menschen grade bei Mirtazapin Gewicht zunehmen.

Falls es bei dir der Fall ist, liegt es an dir mit deinem Arzt darüber zu sprechen.
Mirtazapin ist ja nicht das einzige tetrazyklische Antidepressiva auf dem Markt.

He :) mach dich nicht verrückt. Im Grunde ist kein Wirkstoff in dieser kleinen Pille die dich einfach dick werden lässt. Oft ist es auch nur ein Vorurteil das man von antidepressiva dick wird. Klar kann es zu Gewichtszunahme kommen aber meist in dem Zusammenhang, dass viele Menschen durch die Depression keinen Appetit mehr haben, da durch die Medikation der Zustand oft verbessert wird kommt oft der Appetit zurück und aufgrund dessen dann die Gewichtszunahme. Ich würde mir dadurch nicht zusätzlichen Druck machen, achte etwas auf gesunde ausgewogene Ernährung dann bin ich mir sicher du kannst dein Gewicht halten.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen :)

Gewichtszunahme ist bei Mirtazapin sehr häufig, auch wenn du nicht mehr isst. Ist aber bei den meisten Antidepressivas so. Nimm das Medikament für einige Wochen trotzdem regelmässig nach Verordnung, und entscheide dann über Vor und Nachteile, besprich dies mit dem Arzt. 

Mirtazapin ist das Antidepressivum mit dem größten Gewichtszunahme-Potential. Ich kenne niemanden, der mit Mirtazapin nicht mindestens zehn Kilo zugenommen hätte. Im Gegenzug ist das Medikament eben sehr zuverlässig und wirksam, deshalb wird es auch so gern verschrieben.

Ich nehme seit 5 Monaten 30mg Mirtazapin und ich habe in der Zeit ungefähr 10 kg zugenommen. Ich persönlich finde das nicht wirklich schlimm. 

Zugenommen habe ich nicht aber mich hat das Zeug derart müde gemacht, dass ich es wieder abgesetzt habe.

Ich habe regelrecht komatös geschlafen und mich dennoch nicht erholt gefühlt. Aber das muss bei dir ja nicht auch so sein. Ansonsten kann man es eben auch wieder absetzen und nach Alternativen suchen.

Was möchtest Du wissen?