Gewichtszunahme Verwirrung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist doch perfekt, wenn dir der Sport ordentlich Spaß macht. Ich denke nach einiger Zeit der Gewöhnungsphase an den regelmäßigen Sport, wird dein Körper ganz von selbst nach mehr Energie verlangen und die Kilos kommen. So war es bei mir auch.

Allerdings solltest du dir überlegen, wo deine Ziele wirklich liegen. Wenn du richtig Masse aufbauen willst, musst du stärker auf Krafttraining gehen. Um den Muskeln wirklich effektive Wachstumsreize zu bieten. Bei Kampfsportarten hast du den Effekt nicht so stark. Da will man ja auch allein aus bewegungstechnischen Gründen nicht durch dicke Muckis "behindert" werden.

In deinem Fall ne schwierige Entscheidung, den Spaß soll es schon machen. Versuche aber vor lauter Masse den Fokus eher auf Muskulatur zu legen und nicht auf Fett. Lieber paar Kilo weniger dafür fettfrei als andersrum ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
D0nut4ever 17.12.2016, 22:09

Genau^^

Also mir geht es darum, beweglich zu sein und ordentlich zuschlagen zu können, wofür man ja kraft bzw. technik braucht.

Ich will gar nicht wie so ein Schrank aussehen darauf bin ich gar nicht scharf aber ich muss schnell und stark sein.

0

Zum Muskelaufbau brauchst du als Anfänger (wie du dich bezeichnest) grundsätzlich gar keine Nahrungsergänzungsprodukte zu nehmen. Eine ausgewogene Ernährung mit leichtem Fokus auf Eiweiß (Eier, mageres Geflügelfleisch, Fisch und Milchprodukte) reicht völlig aus und schmeckt normalerweise auch besser als irgendein Proteinpulver. Gerade in deinem jugendlichen Alter solltest du die Ernährung nicht einseitig auf irgendwelchen als Zusätzen gedachten Nahrungsergänzungsmitteln aufbauen.

Maltodextrin hat dagegen mit Muskelaufbau gleich gar nichts zu tun, da es ein Kohlenhydratgemisch ist. Das bringt zwar Sofortenergie für den aktuellen Leistungsabruf, enthält aber kein für den Muskelaufbau benötigtes Eiweiß/Protein. Zuviel aufgenommene Kohlenhydrate werden vom Körper sogar in Form von Fett gespeichert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Qualle5678 11.11.2016, 13:47

Eiweiß ist nur dann sinnvoll, wenn gleichzeitig genug Kohlenhydrate aufgenommen werden, außer man stellt komplett auf eine ketogene Diät um. Ohne Kalorienüberschuss (welcher mit langkettigen Kohlenhydrate einfach und (relativ) gesund erreichbar ist bringt dir all das Eiweiß garnichts und kann sogar zu Gesundheitsschäden führen.

0

Hallo! Ich brauche über 4000 Kalorien täglich und die erreiche ich auch. Viele langkettige Kohlenhydrate über z. B. Nudeln

Bei Eiweiß solltest Du statt Produkte zu kaufen auf die Nahrung achten.Dazu mal hier die Antwort von mir lesen, alles Gute.

https://www.gutefrage.net/frage/speisen-mit-viel-eiweiss#answer98411029

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Supplemente sind bei Anfängern und erst Recht bei deinem Gewicht nicht zu empfehlen, da du alles leicht und viel gesünder über normale Nahrung aufnehmen kannst.

Grundlegend gilt es zu sagen, dass du einen Kalorienüberschuss benötigst, Lass dir also im Internet deinen Grundumsatz berechnen und packe da ca 500kkal drauf. Dann wirst du auf Dauer gesund zunehmen. 

Zum Masseaufbau empfiehlt sich für dich eine kohlenhydratreiche Ernährung. Hierbei ist darauf zu achten, dass du möglichst eher auf langkettige Kohlenhydrate zurückgreifen solltest. Nimm genügen Obst/Gemüse, keine Fertiggerichte und möglichst keinen Zucker oder Alkohol zu dir und du wirst schnell Fortschritte sehen.

Wenn ich dir ein Supplement empfehlen würde dann höchstes Mass-Gainer. Dieser ist aber lediglich dazu geeignet, auf deinen Kalorienüberschuss zu kommen. Dieser ist bei deinem Gewicht jedoch leicht mit normaler Nahrungsaufnahme erreichbar.

Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
D0nut4ever 11.11.2016, 13:57

Ja das ist ein kleines Problem von mir.

In den Ferien hab ich es gut geschafft auf 2800 Kalorien am Tag zu kommen aber mit der Schule klappt das nicht mehr weil ich dort nur sehr wenig und vor allem sehr kurze Pausen habe in denen ich etwas nahrreiches essen kann.

Das heißt also ich esse morgens zwei Bananen, manchmal noch einen Joghurt und in der Schule zwei selbstgemachte Brote und manchmal noch ein Sandwich von dort. 

Dann ist es schon meist halb 4 ich komme nach Hause, esse Mittag und später noch Abendbrot aber ich krieg es nicht wirklich hin das, was ich in der Schule alles versäumt habe in der kurzen Zeit nachzuholen.

0
Qualle5678 11.11.2016, 14:02
@D0nut4ever

Haferflocken, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot (dunkles)... hat alles extrem viel Energie in Form von Kohlehydraten und nichts davon ist schwer zuzubereiten oder dauert extrem lange. Ich esse generell kein Frühstückund habe ein Fenster von ca 6 Stunden in dem ich Nahrung zu mir nehme, auf einen Kalorienüberschuss komme ich trotzdem leicht. Deine Ausrede ist also eigentlich keine, musst deinen Körper halt dran gewöhnen pro Mahlzeit mehr Nahrung aufzunehmen

1
D0nut4ever 11.11.2016, 14:29
@Qualle5678

Das war jetzt nicht als Ausrede gemeint, ich weiß ja dass ich was ändern muss und ich will es ja auch^^

Nur muss ich etwas experimentieren bis ich die richtige Einteilung gefunden hab. Danke für deinen Tipp!

0

Nicht schlecht, immerhin mal jemand der sich versucht selbstständig weiterzubilden :)

Wenn du Muskeln aufbauen willst brauchst du einen Kalorienüberschuss.
Bestehend aus ca. 2g Protein pro Körpergewicht, ca 1g Fett pro Kg Körpergewicht und den rest deines Bedarfs füllst du mit Kohlenhydraten auf.

Maltodextrin würde ich dir persönlich nicht empfehlen. Wie du schon gesagt hast es sind schnelle einfache Kohlenhydrate.
Ich empfehle dir (1. günstig und 2. mega einfach) deine "Weight Gainer" selbst zu machen.

Beispiel: 100g Haferflocken, 30g Nüsse, 2 Bananen, 30g Whey oder 200g Magerquark und dann mit wasser oder milch ab in den mixer.
Sehr hochwertige Produkte und du bekommst ganz einfach viele Kalorien rein.

Zum Creatin:
Creatin ist sicher eines der sinnvollsten Supplements und es gibt sehr viele Studien dazu.
Schaden kann das nicht, ist auch relativ günstig, allerdings bewirkt das keine wunder.
Falls du es nehmen willst empfehle ich dir 1. creapure zu kaufen (in DE hergestellt) und täglich 5g zu nehmen. keine Kuren.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Qualle5678 11.11.2016, 14:05

mit der Aussage von 2g Protein pro kg wäre ich eher vorsichtig. Für Fortgeschrittene auf jeden Fall sinnvoll, für Anfänger empfiehlt sich eher 1,5g, alles darüber hinaus kann bei Anfängern schnell mal auf die Nieren gehen, wenn man nicht genug trinkt. Bei genug Flüssigkeitsaufnahme ist das natürlich kein Problem. Da der Kollege hier aber eh schon Probleme hat, genug Nahrung aufzunehmen glaube ich nicht dass er täglich noch 3 Liter trinkt.

0
D0nut4ever 11.11.2016, 14:28
@Qualle5678

Hm nun ja was Trinken anbelangt habe ich eigentlich keine Probleme.

Ich trinke in der Schule einen Liter und beim Training nochmal 1,5 und zuhause auch noch was.

Also so ungefähr dürfte ich drauf hinkommen

0
DANIELXXL 11.11.2016, 15:12
@D0nut4ever

Natürlich muss man genug trinken.

Genug Gemüse und Obst sollte man auch essen. genügend Omega 3 Fette auch. jedoch kann man nicht auf alle Aspekte bei so einer Antwort eingehen, da es sonst ein komplettes buch wird..

 

0

Naja dann ist glaube ich Weight-Gainer eher das, was du suchst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pleague91 11.11.2016, 13:38

amit kannst du gut Masse aufbauen, die du dann später festigst und definierst

1
D0nut4ever 11.11.2016, 13:38

Ich hab auch so das Gefühl aber wenn ich das suche komme ich immer nur auf Whey Gainer.

Kannst du mir da einen empfehlen?

0
Pleague91 11.11.2016, 13:42
@D0nut4ever

Ne selbeer nicht, da ich leider nicht das Problem habe, dass ich nicht zunehme :P Aber ein bekannter von mir hat das benutzt, und hat bei ihm Wunder bewirkt.

1
Pleague91 11.11.2016, 13:42
@Pleague91

Guck mal auf Amazon und lies dich durch die Rezessionen, das ist eigentlich immr hilfreich.

1

Was möchtest Du wissen?