Gewichtszunahme trotz Rauchen

3 Antworten

Wenn Du es WIRKLICH schaffst, nur ein oder zwei Zigaretten am Tag oder einmal die Woche ein wenig mehr zu rauchen, dann wird das Deinen Körper diesbezüglich nicht beeinflussen. Was ich nicht verstehe: Du hast 8 angefutterte Kilo verloren und willst jetzt 12 Kilo zunehmen???? Das klingt unlogisch. Aber wenn Du meinst, Gewicht an Muskeln zuzusetzen, dann kann es Sinn haben. Mach Kraft- und Ausdauersport dafür, und ernähr Dich weiterhin gesund und ausgewogen (wenn Dir ab und an ein Döner schmeckt ok). Es gibt eine 80/20-Regel: Wenn Du Dich zu 80 Prozent an alles hältst was für Dein Ziel nötig ist, dann ist es schon toll und zielführend! Was mir an Deinem Speiseplan auffällt ist, dass kein Gemüse und kein Obst drauf stehen... (inkl. der notwendigen Mikronährstoffe)

Ja, ich habe im Dezember vergangenen Jahres aufgehört mit dem Ernährungsplan und willkürlich gegessen. Dabei kam ich nie auf meinen Mindestbedarf an kcal, war aber trotzdem satt (Döner, McD, und sowas) und habe auch das Eisen in die Ecke geschmissen. Dann verlor ich wieder an Masse und fiel auf mein Normalgewicht herunter. Das geht leider sehr schnell. Aber jetzt will ich wirklich durchpowern, weil ich mich im Spiegel nicht mehr ertragen kann.

P.S. Ja, ich schaffe es wirklich, nur 1-2 Zigaretten am Tag zu rauchen. Ich komme eh nur abends dazu und dann reicht mir auch eine. Noch vorm Schlafengehen eben.

0

Dein Nikotin Konsum sollte dir beim zunehmen eigentlich nicht im Wege stehen. Kleiner Tipp: macadamia nüsse sind die fettreichesten Nüsse und gesünder als Walnüsse. :-)

Oh, danke für den Tipp. Sie sind sicher auch leckerer. Walnüsse sind mir zu bitter und zu grob. Wird gekauft. :-)

0

wenn ich du wäre würde ich mit dem rauchen auf hören und mit with watcher anfangen ich kenne mehrere die dadurch schon 10kg verloren haben ... :)

Ich möchte nicht ABnehmen, ich möchte ZUnehmen. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?