Gewichtszunahme durch neue Medikation?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage ist leider nicht zu beantworten, ohne Hintergrundwissen, warum Du welches Medikament intravenös verabreichst bekommst. Deshalb solltest Du diese Frage Deinem behandelnden Arzt stellen, denn nur er kann auf Grund Deiner Vorgeschichte und der daraus resultierenden Behandlung entsprechende Ratschläge erteilen. Gute Besserung und viel Erfolg für Deine Ziele. LG

Indem du bei anderen Mahlzeiten die Kalorien reduzierst, dass du bei der Bilanz am Ende des Tages bei 0 bist. Oder du die Kalorien durch Sport abtrainierst.

Das kann man so pauschal nicht sagen... Wenn die Medikation z.B. Einfluss auf den Hormonhaushalt hat und ggf. auch die Arbeit der Bauchspeicheldrüse verändert, nimmst Du schon sozusagen bei Luftholen zu. LG

0
@Duke1967

Aber auch das kann man ausgleichen. Durch die Bauchspeichelledrüse zunehmen, und durch ein Kaloriendefizit abnehmen. Es blockiert ja nicht die Abnahme durch ganz normale Ernährungsumstellung sondern ändert nur die Art wie Kalorien aufgenommen werden bzw verarbeitet

0

Hallo! Hier wären Angaben zu Gewicht / BMI und Alter hilfreich.

Der einfachste Weg ist Ausdauersport. Z. B. Joggen kann schon in 10 Minuten 100 kcal verbrauchen. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Gewicht liegt bei 70kg und Größe ist 177cm. Ausdauersport geht leider nicht aufgrund der Erkrankung. Danke! :)

1

Was möchtest Du wissen?