Gewichtszunahme durch Jodtabletten, die nicht anschlagen! Besserung durch Jodhormone?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Serena,

Jod oder ein Kombipräparat mit Jod sollte nur dann und NUR DANN gegeben werden, wenn ein nachgewiesener Jodmangel vorliegt. Dieser muss mit einem 24-Stunden-Urintest und einer Blutuntersuchung nachgeweisen sein. Außerdem muss ausgeschlossen sein, dass Du eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse hast!

Wurde das bei Dir gemacht? Kennst Du die Ursache der Unterfunktion?

Ansonsten kann Jod extrem schädlich sein und sogar eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse auslösen. Leider verordnen Ärzte viel zu schnell Jod und dann kommt das große Elend später ... (bei mir war es so).

Wurde bei Dir eine ordentliche Schilddrüsendiagnostik bei einem Facharzt (Endokrinologe, Nuklearmediziner) durchgeführt? Solltest Du noch nicht bei einem Facharzt gewesen sein, dann hole dies bitte dringend nach und lasse bitte, bitte die Jodtabletten weg, wenn die oben genannten Untersuchungen nicht gemacht wurden. Der Facharzt sollte dann auf jeden Fall folgendes untersuchen:

  • Blutanalyse der Schilddrüsenhormone: TSH, fT4, fT3
  • Blutanalyse der Antikörper: TPO-AK (MAK), TG-AK (TAK), TR-AK
  • Ultraschall: Bestimmung der Größe und der Gewebestruktur der Schilddrüse

Leider haben es Schilddrüsenpatienten mit Ärzten äußerst schwer und oftmals wird nicht gründlich oder falsch diagnostiziert.

Bezüglich Jod lies Dir bitte einmal diese Seite durch: http://www.jodkrank.de/

Ansonsten kannst Du auch gerne Deine Werte inklusive Normbereiche hier posten, denn dann kann man vielleicht noch etwas dazu sagen. Als nächstes sollte aber wirklich ein Facharztbesuch anstehen oder eine zweite Meinung eines anderen Facharztes!

Eine Gewichtsabnahme ist erst dann wieder möglich, wenn die Schilddrüse mit Schilddrüsenhormon richtig eingestellt wurde. Die Schilddrüsenhormone sind also gut für Dich, jedoch nicht in Kombination mit Jod, falls obige Untersuchungen unterlassen wurden.

Bis bald und Gruß Catlyn

Tja, es wurde ein Bluttest gemacht, der aber komischerweise nichts hergab... Also kam ich zum Ultraschall: Meine Schildrüse hatte eine extrem schwache Struktur und jetzt, als ich vor einigen Tagen nen Termin hatte, hat sich gezeigt, dass sich die Struktur gebessert hat (keine kleinen "Löcher" mehr), aber sie arbeitet nicht besser und deshalb krieg ich jetzt auch keine Hormone, sondern weiterhin die eher gering dosierten Tabletten. Jetzt soll ich nach München zu nem Hormonspezialisten, wo doch meine Jodhormone im Körper stimmen, aber iwas anderes nicht... Naja, wird sich zeigen was herauskommt. Aber vielen Dank! Du scheinst dich ja ziemlich gut auszukennen!

0
@SerenaJ

Hallo Serena,

hast Du Dir Deine Werte geben lassen? Wenn ja, poste sie mal mit Normbereichen. Bitte gib auch mal die Größe der Schilddrüse an und wie der Ultraschallbefund genau lautet. Mir wurde übrigens ganz lange Zeit (weit über 10 Jahre) gesagt, dass mit der SD alles in Ordnung sei. Tja, war aber nicht. Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiss, dann wäre mir vieles erspart geblieben.

Viele Grüße Catlyn

0

Mein Freund hat die Schilddrüsen komplett raus bekommen vor einigen Monaten. Der bekommt ein Hormon und an seinem Gewicht ändert sich nichts - die gute Nachricht: Es geht aber auch nicht nach oben...

Bin kein Kliniker, allerdings scheinst du ja trotz Jodtabletten immer noch ne Unterfunktion zu haben. Sollten die Hormone, also vmtl T4 wirken und richtig dosiert sein müsste dein Körper zu seiner ursprünglichen Stoffwechselfunktion zurückfinden - sprich es sollte dir möglich sein, dein ursprüngliches Gewicht auch wieder zu erreichen.

Was möchtest Du wissen?