Gewichtsverlust? Mit Gastritis? Tipps?

2 Antworten

Ich hatte auch ein gutes halbes Jahr probleme mit Gastritis.
Keine Ursache feststellbar. Bei der Magenspiegelung hat man auch nur gesehen, dass es entzündet ist aber man hat in der genommenen Probe keine Bakterien nachweisen können.

O-Ton Arzt: Entweder psychosomatisch (Stress) oder Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Das Ende vom Lied:
Nachdem ich endlich auf eine andere Stelle gesetzt wurde und meine Ernährung auf getreidefrei und letztendlich auch auf Low Carb (high Fat) umgestellt habe verschwand nicht nur die Gastritis wie sie kam und außerdem habe ich mittlerweile auch ein normales Gewicht und kein Problem es zu halten.

Tipp zum wiegen:
Nicht wiegen.

Spaß.
Aber wenn du morgens schon ein schlechtes Gefühl hast, lass es gleich. Wenn du das Gefühl hast heute hast du schlechte Laune, stell dich nicht drauf.

Ansonsten hier: http://fitness-experts.de/frauen/wie-frau-sich-richtig-wiegt-frauen-und-das-gewicht

Du sollst Deine Gastritis los werden, nicht dem Abnehmwahn verfallen! Langsames, aber stetes Abnehmen ist zudem  auch viel effektiver und der Jojo-Efekt stellt sich nicht ein!

Was möchtest Du wissen?