Gewichtsprobleme-zum welchem Arzt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Damit gehst Du bitte zuerst zur Krankenkasse. Diese bietet immer wieder mal Ernährungskurse an gerade für Jugendliche und Ernährungsberatung. Du nimmst einfach eine Karte von einem Elternteil mit und bittest um ein Gespräch mit einer beratenden Kraft. Ob zuvor ein Arzt aufgesucht werden sollte wissen die und auch welche Ärzte bei Dir vor Ort aufgesucht werden sollten. Dabei geben sie keine Empfehlung ab, aber sie wissen, ob ein Kinderartz mit diesem Fachgebiet vor Ort ist oder nicht.

Ansonsten bedenke bitte:

Du stehst am Beginn der Pubertät. Diese wird sehr anstrengend. Nicht nur neue Hormone werden den Körper verändern, auch das Gehirn wächst zunächst mal um ein Drittel, baut sich dann um um anschließend wieder auf Normalgröße zu schrumpfen. Weiter bedingt die Tatsache, dass die Hormone in den Körper einschießen, eine andere Silhouette. Gerne wird dies heute als dick betrachtet. Tatsächlich aber beginnen die typischen geschlechtlichen Rundungen sich zu bilden während zeitgleich der Körper Reserven für besonders anstrengende Umbauphasen aufbaut.

Sollte die Krankenkasse keine Beratung anbieten gehst Du zu einem Kinderarzt nachdem Du vorher auf Arztbewertungsportalen nachgesehen hast wie sie in Deiner Gegend bewertet werden. Achte darauf, dass sich ein Mensch für Dich Zeit nimmt.

Geh am besten zum Kinderarzt, außer du gehst mit 13 sowieso schon zu einem normalen Hausarzt. Der kann dir bestimmt Tipps geben oder gibt dir vielleicht auch Adressen und Kontakte für eine Ernährungsberatung... allerdings müssten dich deine Eltern da schon unterstützen, du kochst ja bestimmt noch nicht selber dein Essen, oder? Hast du denn genug Bewegung? Ansonsten schließe dich einem Sportverein an und suche dir eine Sportart, die dir Spaß macht und die du ca. 2x die Woche machen kannst.

Geh mal noch zum Kinderarzt. Das Gute bei Kinder ist meist, dass sie "nur" weniger essen müssen und das Wachstum mithilft, abzunehmen. Außerdem darfst du keine brachialen Diäten machen, denn dein Körper hat nen hohen Bedarf an Eisen, Eiweiß und bestimmten Spurenelementen. Der Kinderarzt weiß das und kann dir helfen. Toll, dass du dich daran machen willst!!!

Durch gesunde eiweissreiche Ernährung , genug Bewegung und wenig Kohlenhydrate...:-)))

wichtig ist , weniger Kalorieen aufnehmen und dafür mehr verbrauchen :-))))

Abends keine Kohlenhydrate......

so schaffst du es sicher und dauerhaft abzunehmen ...... :- ))

wenn alles nicht hilft ,gehe erst einmal zu Deinem Hausarzt und wenn er was feststellt , kann er Dich dann weiter überweisen ...... :-))

Liebe Grüße und viel Erfolg wünsche ich Dir

Kopf hoch ,das wird schon

jolly71 25.02.2012, 10:43

Du sagst es :-)))) also lass lieber Deine Komentare die nichts zu Sache tuen

0

Wie wärs mit Sport und weniger essen?

Vielleicht solltest du auch einfach mal zu einer Essensberatung gehen.

Zuständig ist der Hausarzt.

Könntest du mir sagen wie viel du jetzt wiegst? und wie groß du bist?

MausiAlisha 24.02.2012, 10:22

1,63 gross und 63 schwer

0
Dackelmann888 24.02.2012, 10:28
@MausiAlisha

Die 5 kg bekommst Du auch ohne Arzt weg.Lass alle Süßigkeiten Fruchtsäfte und Cola weg.Das hilft schon.58 kg ist dein Normalgewicht.

0

Mit 13 Jahren kannst du zu deinem Kinderarzt gehen!

Immer zuerst zum Hausarzt oder in Deinem Fall auch zu Deinem Kinderarzt.

Was möchtest Du wissen?