Gewichtskraft gleich Anziehungskraft?

5 Antworten

Hallo BennerMV,

Auf unserem Planeten ist mit Gewichtskraft und Anziehungskraft meistens dasselbe gemeint.

Wenn man es etwas genauer betrachtet, bezieht sich die Gewichtskraft auf die Anziehung zweier Massen, z.B. der Erde und einer Person, die allein durch die Gravitation entsteht. Auf dem Mond ist die Gewichtskraft, die die Person spürt, kleiner, weil der Mond eine kleinere Masse hat.

"Anziehungskraft" ist allgemeiner. Ein Oberbegriff für alle Kräfte, die für eine Anziehung von zwei Massen sorgen. Unter Anziehungskraft kann man sowohl die Gewichtskraft verstehen, aber auch die elektrische Anziehungskraft zwischen positiven und negativen Ladungen. Oder zwischen zwei Magneten.

Hilft Dir diese Antwort weiter, oder hab ich Dich komplett falsch verstanden?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Nein, die Gewichtskraft ist die Summe aus Gravitationskraft UND allen Trägheitskräften, also zum Beispiel auch die Trägheitskräfte, welche beim Beschleunigen, beim Bremsen erscheint, außerdem bei Kreisbewegungen noch Zentrifugalkraft und Corioliskraft. Etwas physikalisch ausgedrückt sind das alles Volumenkräfte.

Beispiel: Ein Mensch steht. Dann wirkt als Volumenkraft nur die Gravitationskraft +Fg (+ soll nach unten bedeuten). In diesem Fall ist die Gewichtskraft also gleich der Gravitationskraft

Beispiel2: Ein Mensch springt von einer Mauer. Hier wirkt (aus der Sicht des beschleunigten Bezugssystem Mensch) die Gravitation +FG nach unten und die Trägheitskraft FT = - FG nach oben. Die Summe dieser beiden Kräfte ist dann aber +FG + FT = +FG - FG = 0, der Mensch ist also schwerelos, auf ihn wirkt keine Gewichtskraft.

Beispiel3: Auf einem Karussell wirkt die Gravitation nach unten und die Zentrifugalkraft nach außen, die resultierende Gewichtskraft wirkt also nach schräg unten rechts, dorthin würde (aus der Sicht des rotierenden Beobachters ) ein losgelassener Ball zunächst also fallen (direkt nach dem Start käme dann noch die Corioliskraft hinzu, dies führt aber hier zu weit).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

naja, die Gewichtskraft ist EINE von mehreren Kräften, die eine anziehende Wirkung haben. Zusätzlich hat die Gewichtskraft NUR eine anziehende Wirkung!

Die magnetische Feldkraft kann anziehend, abstoßend und ablenkend wirken.

Die elektrische Feldkraft kann anziehend, oder abstoßend wirken.

Zusätzliche gibt es auf QuantenEbene auch andere Kräfte, bzw. Kräftfelder, die aber anders funktionieren, als die o.g. Typen! Im weitesten Sinne 'Kernkraft'!

Mit umgedrehtem Vorzeichen: ja.
Gewichtskraft ist die Kraft, die die Masse eines Objektes (O) auf ein Betrachtungsobjekt (B) wegen der Gravitation ausübt.
Anziehungskraft ist im Prinzip das Gleiche, aber vom Betrachtungsobjekt B aus gesehen.
Beispiel: Ein Klumpen Blei hat eine Gewichtskraft von 1000N auf der Erdoberfläche (wirkt nach unten). Seine Anziehungskraft *auf* die Erde geht aber in die andere Richtung (oben).

Nein - die Gewichtskraft beinhaltet dazu z.Bsp. auf einem rotierenden Körper noch einen Anteil der Zentrifugalkraft.
Auf einer umlaufenden Raumstation ist die Gewichtskraft =0, die Anziehungskraft nicht.

Was möchtest Du wissen?