Gewichtsgrenze zum reiten...?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz auf die Pferde und auf dein Gewicht an. Bei Ponys und Kleinpferden ist das Gewicht schon sehr begrenzt, viele Islandpferdehöfe setzen zum Beispiel eine Grenze von 70kg oder 80kg. Ein Warmblut kann jedoch schon etwas mehr tragen und ein gut gebautes Kaltblut auch nochmal mehr.

Achte selber darauf, wie die Pferde aussehen. Einige Reitschulen nehmen vielleicht auch dickere Reitschüler, obwohl es sehr schlecht für die Pferde ist. Sind die Pferde klein oder zierlich (zB Araber), solltest du aus Liebe zum Tier ablehnen. Sind es große und vor allem kräftige Pferde, sollte es in einem gewissen Rahmen keine Probleme geben. Auch sind Körperbau und Bemuskelung des Pferdes ausschlaggebend dafür, ob es viel Gewicht tragen kann oder nicht, genauso wie das Alter des Pferdes (zu junge und zu alte Pferde sollten nicht zu viel tragen). Hier ist ein guter Artikel über "Gewichtsträger" und woran man solche Pferde erkennt: http://www.equimondi.de/magazin/11-pferdegesundheit/250-gewichtstraeger-pferd

Dich kann vllt zwar kein Shetty tragen, schon allein wegen der größe nicht :D, mein aber jetzt das Gewicht, aber dich kann jedes normal gebaute Warmblut sicher tragen! Mit Aufstiegshilfen wie z.B. kleiner Hocker, eine Bank, ein Hindernis kommst du locker rauf! Keine Angst und viel Spaß falls du es wieder erlernen willst :)

So pi mal Daumen kommt ein Großpferd mit 170 cm größe mit 35kg bis 130 kg locker zurecht.

Etwas pummelig ist wurscht, das sind heutzutage ja schon fast alle Reiter über 30 sowieso.

Wenn du vor 9 Jahren schon mal geritten bist - bist du auch viel schneller wieder drin wie ein echter Neuanfänger.

Blamieren tut man sich in der Regel nur vor sich selbst - indem man nicht das Hobby macht das man eigendlich machen will. Heute wird sowieso fast nur noch mit Aufstiegshilfen gearbeitet, daher glaube ich nicht das dich da jemand hochhieven müsste. Viel Spaß beim reiten gehen.

Vielen Dank für die Nachricht, das beruhigt sehr ^^

0

Kann mir jemand eine Bewertung über den Reiterhof Gut Hollern Inder Nähe von Eching geben?

Hallo, ich möchte gerne anfangen mit reiten. Leider weiß ich nicht welcher Hof dafür am besten geeignet wäre. Der Reiterhof Gut Hollern liegt ganz in meiner Nähe, deshalb würde sich das gut anbieten. Ich war dort auch ein paar mal auf Turnieren die sie veranstaltet haben, allerdings weiß ich nichts über die Menschen dort oder die Pferde. Deshalb würde ich gerne von jemandem wissen, wie die Schulpferde dort sind, also ob sie ruhig sind und sie für Anfänger geeignet sind. Und natürlich auch wie die Menschen dort sind, sind sie nett und sowas. Ich glaube ihr wisst was ich meine. Ich möchte mich eben auch dort wohl fühlen und sicher sein das ich dort das reiten gut lernen kann, ich bin übrigens 16 Jahre alt. Ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen ^^

...zur Frage

Pferdeprofis gefragt...Pferd macht, was es will und keiner kommt mit ihm klar

hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen... also meine schwester kümmert sich um ein pferd auf meinem reiterhof, um das sich sonst keiner kümmert. es wird nur mit futter und wasser versorgt und auf die weide und zurück in den stall gebracht, aber reiten oder sonst irgendwie bewegen tut es seit ca. 3 jahren keiner. deshalb hat meine schwester jetzt mit der besitzerin, die keine zeit hat für ihre 12-jährige stute hat, abgesprochen, dass sie einmal in der woche zum hof fährt und das pferd putzt, manchmal longiert und langsam anfängt, es wieder zu reiten. beim longieren klappt alles, beim putzen und von der weide holen gibt es manchmal kleine probleme, die wir aber in den griff kriegen, aber beim reiten ist das pferd total wiedersetzlich und teilweise auch tollpatschig. meine schwester übt schon lange mit dem pferd, aber mittlerweile hat sie angst, es zu reiten, denn die stute rennt immer quer über den platz, wenn man ihr irgendwelche hilfen gibt oder sie über stangen laufen soll. angallopieren will sie auch fast nie, aber wenn meine schwester die gerte einsetzt, buckelt das pferd total heftig und rennt wieder los. uns wurde gesagt, das pferd wehrt sich vielleicht gegen die gerte, weil es angst davor hat. ich habe meiner schwester gesagt, sie soll die gerte nicht einsetzten, sondern es immer wieder versuchen und geduld haben, aber sie hat gesagt, dann kriegt man die stute nicht unter kontrolle. ich finde, wenn sie angst hat, das pferd weiter zu trainieren, sollte sie es lieber lassen oder? aber sie möchte unbedingt weitermachen. habt ihr vielleicht eine idee, wie man das pferd ordentlich reitbar machen kann? muss man vielleicht noch einmal ganz von vorne mit der reitpferdeausbildung anfangen?also ich bedanke mich schon mal bei euch :D liebe grüße

...zur Frage

Kennt jemand einen guten Reiterhof in Aachen?

Hallo ihr, Kennt jemand in Aachen einen guten Reiterhof, auf dem man auch ohne eigenens Pferd weiter kommt? Das heißt, entweder ordentliche Schulpferde oder Höfe, die einem, wenn man eine Zeit lang im Schulbetrieb geritten ist, Reitbeteiligungen vermitteln können? Danke schonmal!

...zur Frage

Kann man abgestumpfte Schulpferde mit Sporen reiten?

Ich soll morgen ein (ich finde abgestumpftes) Schulpony reiten.

Jetzt frage ich mich ob es was bringt es mit Sporen zu reiten oder ob die Sporen nichts bringen. Erst habe ich ja gedacht die nutzen eh nichts, da das Pferd ja so abgestumpft ist das es noch nicht mal auf einfache Schenkelhilfen reagiert und es mit der Gerte ich sag mal vorsichtig " es auch wund hauen" müsste damit es überhaupt reagiert. Aber dann habe ich mich gefragt ob es nicht doch etwas nützt, weil es ja dann sehr feine Hilfen sind auf die das Pferd dann doch anders reagiert als auf Schenkeldruck.

Hm, was würdet ihr sagen. Soll ich mich direkt ohne auf Pferd setzten oder es mit versuchen (abnehmen kann man sie ja immer noch)

...zur Frage

kolik-Pferd

Ich geh reiten und da ich kein eigenes Pferd habe reite ich im schulpferde. eins hatte am Samstag ne Wasser- Kolik und ne Verstopfung. Ich wollte Fragen wie lange man ihn nicht reiten darf? Und ich wollte Fragen ob man irgendwas besonderes machen kann damit es ihm besser geht??

...zur Frage

Wie lerne ich am besten ein unerfahrendes Pferd zum Reiten mit Sattel zu bringen, Galopp reiten und springen?

"Hallo, ich bin weiblich, zwölf Jahre alt

Meine . Familie hat 3 Pferde. Früher bin ich auf einem Pferd geritten, welches jetzt schon verstorben ist :( dafür ist er gute 35 Jahre alt geworden.

Wir haben unter anderem eine siebenjährige Freibergerstute die noch keine Reiterfahrung hat. Wenn man mit ihr Vertrauen geschlossen hat, kann sie ziemlich anhänglich sein. Allerdings geht sie mit einer anderen Stufte supi vor der Kutsche (das stehen bleiben gelingt ihr nicht sooo gut). Momentan reite ich auf einer 24jährigen Freibergerstute, die etwas faul ist. Da in keine Reitstunden habe kann Ich kein Aussitzen, Galopp weder noch Springen. Nur leicht traben und Schritt.

Ich wollte aber gerne mal auf der anderen reiten.

Wie gehe ich da am besten vor?

Wie lerne ich am besten Galopp zu reiten?

Wie lerne ich am besten das Springreiten?

Nebenan gibt es bei uns einen Reiterhof. Dort gibt es auch Reitstunden jedoch möchte ich keine nehmen, weil ich Mich in den Reitstunden unwohl fühle und auch gerne mit meinem Pferd reiten möchte, wir können es aber nicht immer rüber führen da mein Papa nicht viel Zeit hat, und alleine bekomme ich es auch nicht hin da ich dafür eine Straße mit viel Verkehr überqueren müsste. Bitte um gute Hilfe von erfahrenden Reiter :)

Glg Ivana1212❤

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?