Gewichtreduzierung bei normalem essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fettreduzierte Lebensmittel sind unnötig und überhaupt nicht förderlich. Ob du es glaubst oder nicht, Fett macht nicht Fett,sondern Zucker macht fett. Um in diesen Lightprodukten das Fett zu ersetzen, welches ein Geschmacksträger ist, wird Zucker rein gemacht. Kohlenhydrate sind übrigens auch Zucker, also probiere es folgendermaßen: Du darfst so viel Fett essen wie du willst, weil es schnell sattmachend ist und nicht fett macht. Dafür reduzierst du aber den raffinierten Zucker und Kohlenhydrate, also Brot, Nudeln, Reis und co. Du darfst am Tag noch Kohlenhydrate essen, aber nur circa 100 g und nur Vollkorn. Ich verspreche es hilft,und kauf nie wieder diesen Schrott der sich fettreduziert schimpft

Kommentar von firegot1
19.12.2015, 12:09

vielen lieben Dank. werde ich probieren

0

Das ist kein Paradoxon. Dein Gedankenmodell schliesst nicht alle Einflussfaktoren mit ein.

Dein Gewicht ist das Resultat aus Einnahmen (Kalorien=kJ) und Ausgaben (Energie=kJ). Wie ein Bankkonto. Das Guthaben ist Dein Gewicht. Mit dieser Formel kannst Du ganz einfach Dein Gewicht messen und kontrollieren.

Wenn Du also mehr eingenommen hast und am Ende weniger Guthaben hast; must Du folglich ordentlich was abgehoben haben. Also war das Ferienlager sehr anstrengend.

Was Du da so mit wem genau gemacht hast, will ich gar nicht wissen ;-)

Gruss Robin

P.S.

Ganz genau geht das nur mit permamenter Messung, also Kontoauszug jede Minute.

Ne Bekannte von mir wollte keine Schokolade mehr essen und hat zugenommen, jetzt hat sie wieder angefangen und 15 Kilo abgenommen, erstens du ist von den fettigen Zeug im Verhältnis weniger, da es mehr stopft, und zum anderen hat es psychologische Wirkungen!

Kommentar von firegot1
19.12.2015, 11:17

was soll ich jetzt machen? soll ich mal versuchen auf längere Zeit diese fettreduzierten sachen wegzulassen?

0

Fettreduzierte Lebensmittel enthalten oft viel Zucker

Was möchtest Du wissen?