Gewicht vom Motorrad verringern?

3 Antworten

110 kg wegen des Mindestgewichts für den A1?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen und es ist nicht verboten, sofern du nichts Vorgeschriebenes oder Sicherheitsrelevantes abbaust.

Im Verhältnis willst du aber gut 8 % des Gewichts reduzieren - wie soll das gehen?

Und andere, leichtere und teure Teile lohnen sich bei einer 125er ganz sicher nicht.

Viele Grüße

Michael

Das Geld und der Aufwand ist egal, ich habe leider nur keine Anhaltspunkte wie was funktioniert

0

Kaum. Bis auf andere Felgen und einen leichteren Auspuff wirst du nichts finden was du entfernen kannst. Evtl. könntest du ihn noch zum Einsitzer umschreiben lassen und die hinteren Fußrasten entfernen.

Teile der Verkleidung dürfen nicht entfernt werden!

Carbon Felgen anstatt den originalen zum Beispiel. Ansonsten gäbs evtl noch Komplettanlagen aber die sind nicht legal.

Wie gefährlich ist es, Motorrad zu fahren?

Klar ist es gefährlicher, Motorrad zu fahren. Ich jedoch habe vor Motorrad zu fahren, aber der Gedanke, dass ich dann viel leichter durch Fehler anderer Menschen sterben könnte, beunruhigt mich. Ist die Wahrscheinlichkeit hoch, wenn ich nie Wheelies auf Straßen usw. mache auch noch viel höher als bei Autofahrern? Wie viele Motorradfahrer sterben im Vergleich zu Autofahrern im Jahr? Sollte ich deswegen nie Motorrad fahren?

...zur Frage

Motorrad mit A1 Führerschein drosseln wegen Gewicht zu PS?

Hi ich wüsste gerne ob ich mein Motorrad drosseln lassen kann weil mein Gewicht zu PS zu hoch ist(mein Leistung/Gewicht). Geht das?

...zur Frage

1.65 und 45 Kilo zu leicht für Motorrad fahren?

Hey,

Ich wollte hier mal fragen, ob ich zu leicht bin zum 125er Motorrad fahren. Von der Größe her ist es ja kein Problem aber vom Gewicht hab ich angst, dass ich das Motorrad nicht halten kann und dass die Federn viel zu stark eingestellt sind. Hab mich auch schon draufgesetzt auf ne yamaha yzf r125.

Danke im Voraus

...zur Frage

Motorrad für Klasse A2?

Hallo, ich möchte einen Motorradführerschein der Klasse A2 machen. Nun habe ich folgenden Absatz gefunden:

Der Motorradführerschein A2 berechtigt zum Fahren eines Kraftrades mit folgenden Merkmalen:

Motorleistung: maximal 35 kW – wenn gedrosselt, darf die Ausgangsleitung nicht mehr als 70 kW betragen Verhältnis von Leistung und Gewicht: 0,2 kW/kg Ein Motorrad laut A2-Führerschein darf also lediglich maximal 48 PS vorweisen. Wer ein schnelleres Modell fahren möchte, braucht einen Führerschein der Klasse A.

Seit Januar 2013 ist ein zusätzliches Merkmal in einer EU-Richtlinie definiert worden. Das Verhältnis von Leistung und Gewicht darf nicht 0,2 übersteigen.

Beispiel: Wer ein Motorrad mit einer Leermasse von 150 kg führt, muss auf die Leistung achten. Diese darf 30 kW nicht überschreiten.

Hätte mir nun ein Motorrad gefunden: Yamaha Xj 600n Gewicht: leer 195kg Leistung: 45kw/61ps

Dürfte ich denn nun mit Klasse A2 dieses Motorrad fahren wenn ich es drosseln lasse auf 35kw oder übersteigt es das Verhältnis von Leistung zu Gewicht?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?